Korrosionsschutz - wie schützt Ihr Euren Wagen vor Rost?

Anleitung und Diskussion was wird wie oft geschmiert, kontrolliert oder ausgetauscht aber auch die offizielle Absolution dieser Taten
Benutzeravatar
gt6newbie
Super - Member
Beiträge: 127
Registriert: 2. Aug 2015, 18:28
Wohnort: Brühl bei Köln
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Korrosionsschutz - wie schützt Ihr Euren Wagen vor Rost?

Beitragvon gt6newbie » 12. Aug 2015, 18:26

Hallo.

Wie schützt Ihr Euren Wagen gegen Korrosion? Mit Mike Sanders und wenn ja, macht Ihr das selber, oder habt Ihr es machen lassen? Und reicht das auch, oder sollte man zusätzlich noch den Unterboden entsprechend behandeln?

Mein GT6 ist unrestauriert, aber rostfrei und soll das auch möglichst lange bleiben. Daher suche ich nach der bestmöglichen Art ihn zu konservieren und das idealerweise durch einen Profi aus dem Raum Köln. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp?

LG
Dirk
1969 Triumph GT6+ . 1972 Jaguar E-Type V12 Cabriolet . 1999 BMW Z3

Benutzeravatar
isebjoern
Über - Member
Beiträge: 648
Registriert: 17. Nov 2011, 13:45
Wohnort: Sprockhövel-Haßlinghausen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Korrosionsschutz - wie schützt Ihr Euren Wagen vor Rost?

Beitragvon isebjoern » 12. Aug 2015, 19:52

Mike sanders und fluid Film. Natürlich selbst gemacht wie alles GT6. Darum habe ich mein Oldtimer ja auch.
Gruß Jörn GT6 MK3 1972

Benutzeravatar
speedy 1500
Super - Member
Beiträge: 445
Registriert: 1. Feb 2011, 20:11
Wohnort: Immenstaad am Bodensee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Korrosionsschutz - wie schützt Ihr Euren Wagen vor Rost?

Beitragvon speedy 1500 » 12. Aug 2015, 20:03

Ich benutze alle 5 Jahre Fluid Film für die Hohlräume und Falze,da gehen
4-5 Dosen drauf.Unterboden ist bei meinem nur Lackiert.Und wenns mal
am Unterboden Lackschäden gibt sieht man das besser und werden ausgebessert.
Mike Sanders trägt mir zu dick auf,ist meine Meinung.
Gruß vom See :happywink:
Joachim
" Lesen gefährdet die Dummheit."

ironchris!
Über - Member
Beiträge: 550
Registriert: 13. Mär 2011, 07:58
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Korrosionsschutz - wie schützt Ihr Euren Wagen vor Rost?

Beitragvon ironchris! » 12. Aug 2015, 20:37

Grundbehandlung von unten und Hohlraumversiegelung beim Kauf mit WaxOil, für zwischendurch nehm' ich auch Fluidfilm..ich geh' jeden Herbst mal rum und bessere aus wo nötig.

Benutzeravatar
Franklyn
Super - Member
Beiträge: 362
Registriert: 8. Sep 2014, 12:41
Wohnort: Raum Hildesheim
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Korrosionsschutz - wie schützt Ihr Euren Wagen vor Rost?

Beitragvon Franklyn » 13. Aug 2015, 08:31

Ich habe meinen GT6 und Z3 Coupe mit Mike Sanders behandeln lassen.

schau dir mal den Link an:

http://mike.british-cars.de/Verarbeitungsstationen.htm

Ich hatte das damals bei meinem Spitfire vor über 20 Jahren selber gemacht, Nie, nie wieder.... :Harry:
Triumph GT6 MK 3, the final version of Giovanni Michelotti’s beautifully designed Triumph Coupes.

Benutzeravatar
TR injektion
Super - Member
Beiträge: 228
Registriert: 14. Okt 2006, 16:58
Wohnort: Bissendorf bei Osnabrück
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Korrosionsschutz - wie schützt Ihr Euren Wagen vor Rost?

Beitragvon TR injektion » 13. Aug 2015, 09:31

Hallo

Seilfett, über Jahre von mir angewendet und zwar an Alltags-Fahrzeug, welche Salz abbekommen.

Super in der Verarbeitung
Super in der Wirkung
Super Preis Leistungs Verhältnis

http://www.liqui-moly.de/liquimoly/prod ... nt&land=DE

zu beziehen auch in größeren Gebinden im KFZ Grosshandel.
VG
Ralf



Leistung wird im Kopf gemacht !

Benutzeravatar
gt6newbie
Super - Member
Beiträge: 127
Registriert: 2. Aug 2015, 18:28
Wohnort: Brühl bei Köln
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Korrosionsschutz - wie schützt Ihr Euren Wagen vor Rost?

Beitragvon gt6newbie » 13. Aug 2015, 11:41

So, ich habe eine Firma bei mir in der Nähe gefunden, die sich auf Hohlraumkonservierung mit Mike Sanders spezialisiert hat. Da fahre ich meine Autos in den nächsten Tagen der Reihe nach hin. Die Kosten liegen bei ca. 500 Euro je Fahrzeug.
1969 Triumph GT6+ . 1972 Jaguar E-Type V12 Cabriolet . 1999 BMW Z3