Erfahrungen mit Swissvax Pflege?

Alles über die schöne Form und deren sicheren Halt sowie Chrom ...
Benutzeravatar
Franklyn
Super - Member
Beiträge: 372
Registriert: 8. Sep 2014, 12:41
Wohnort: Raum Hildesheim
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Erfahrungen mit Swissvax Pflege?

Beitrag von Franklyn » 6. Jul 2019, 19:53

markus1979 hat geschrieben:
5. Jul 2019, 21:24
Man möge es mir glauben oder auch nicht - mein Lack glänzt wahnsinnig wenn ich ihn mit MyCleaner Ultimate Cleaner einreibe. Der Spit ist seit 2 Jahren mit keinem Tropfen Wasser in Kontakt gekommen (nur mit dem Zeug) und sieht aus wie frisch lackiert...

@Bellini: Weshalb verkaufst Du Deinen Spit denn ?

Viele Grüsse
Markus
Ich benutze My Cleaner auch nur noch für div. Fahrzeuge und das schon seit bestimmt 4-5 Jahren und bin immer noch begeistert.
Triumph GT6 MK 3, the final version of Giovanni Michelotti’s beautifully designed Triumph Coupes.

Benutzeravatar
Mangouman
Über - Member
Beiträge: 987
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Erfahrungen mit Swissvax Pflege?

Beitrag von Mangouman » 7. Jul 2019, 10:48

Na da gratuliere ich mal zum guten Einkauf Stephan,

der MGA ist ein wirklich schönes Auto. :top:
Hat mir auch immer gut gefallen.
Viel Spass damit. :D
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Bellini
Super - Member
Beiträge: 263
Registriert: 26. Apr 2016, 18:09
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Erfahrungen mit Swissvax Pflege?

Beitrag von Bellini » 8. Jul 2019, 11:28

Danke, gestern war 650 KM Überführung auf eigener Achse, hat Spass gemacht :geeni: :geeni:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Mangouman
Über - Member
Beiträge: 987
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Erfahrungen mit Swissvax Pflege?

Beitrag von Mangouman » 8. Jul 2019, 16:37

Sehr elegant. :top:
Zeig doch noch ein paar mehr Bilder, wenn Du welche gemacht hast.
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Spitfire40
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 19. Apr 2019, 21:49
Wohnort: DU, NRW
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erfahrungen mit Swissvax Pflege?

Beitrag von Spitfire40 » 8. Jul 2019, 19:34

Hab auf meinem spitfire das mirage swiss vax drauf.
Ist schon ein toller effekt, geht aber mit sicherheit billiger. Riecht aber gut und das auftragen mit der hand ist tollBildBild

Der tiefenglanz ist bei dem grün schon stark.

BildBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8760
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 414 Mal

Re: Erfahrungen mit Swissvax Pflege?

Beitrag von Andi » 8. Jul 2019, 20:03

Ich bewunder Menschen die sich solche Mühe geben,ich würd eher neu lackieren.
Polieren und wachsen ist nicht meins.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Diavolo99
Überflieger
Beiträge: 1821
Registriert: 3. Mai 2013, 14:31
Wohnort: Kißlegg
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Swissvax Pflege?

Beitrag von Diavolo99 » 8. Jul 2019, 20:08

:D Ja geht mir genauso. Ich werd von meinen Stammtischkollegen immer geschumpfen, weil meine Autos eigentlich immer dreckig sind... Aber ich fahr halt lieber und hab keine Muße, das Teil stundenlang zu putzen :oops:
Wenn ein Mann einer Frau die Autotür aufhält, ist entweder das Auto oder die Frau neu! - http://www.spitfire-gt6.de
!Bitte nicht von der Anzahl der Beiträge täuschen lassen - hier ist ein Anfänger am Werk! :)

Benutzeravatar
Spitfire40
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 19. Apr 2019, 21:49
Wohnort: DU, NRW
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erfahrungen mit Swissvax Pflege?

Beitrag von Spitfire40 » 8. Jul 2019, 21:04

Andi hat geschrieben:Ich bewunder Menschen die sich solche Mühe geben,ich würd eher neu lackieren.
Polieren und wachsen ist nicht meins.
Jedes jahr neu lackieren - ernsthaft?Bild das wachsen hat 1,5h gedauert, ist ja wenig autoBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Spitfire40
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 19. Apr 2019, 21:49
Wohnort: DU, NRW
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erfahrungen mit Swissvax Pflege?

Beitrag von Spitfire40 » 8. Jul 2019, 21:06

Diavolo99 hat geschrieben::D Ja geht mir genauso. Ich werd von meinen Stammtischkollegen immer geschumpfen, weil meine Autos eigentlich immer dreckig sind... Aber ich fahr halt lieber und hab keine Muße, das Teil stundenlang zu putzen :oops:
Ja aber es ist nicht mein alltagsauto, finde schon schön wenn es sauber ist. Und es gibt ja tage wo man nixht fahren kann (bei regen) und die kann man ja nutzen um sich für die schönen tage vorzubereiten


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Bellini
Super - Member
Beiträge: 263
Registriert: 26. Apr 2016, 18:09
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Erfahrungen mit Swissvax Pflege?

Beitrag von Bellini » 8. Jul 2019, 22:07

Mangouman hat geschrieben:
8. Jul 2019, 16:37
Sehr elegant. :top:
Zeig doch noch ein paar mehr Bilder, wenn Du welche gemacht hast.
Danke :D

Ist zwar off-topic, aber zwei Bilder von der Autobahnraststätte hab ich noch...
markus1979 hat geschrieben:
6. Jul 2019, 10:40
Ja, der MGA hat was. Wie fährt sich das Ding im Vergleich zu nem Spit ?
Hmm, wie soll man das beschreiben... Fährt sich sehr solide und etwas erwachsener als der Spit. Schon sportlich und mit der 1600'er Maschine hat der auch gut Wumms, aber das Go-Kart Feeling vom Spit hat er nicht. Schaltung ist extrem knackig mit kurzen Schaltwegen und die Straßenlage trotz Vorkriegshinterachse echt gut. Größte Umstellung vom Spit war aber tatsächlich das Kurvenfahren, da ist der Spit einfach agiler.

Viele Grüße,
Stephan

Edit: Der Schalter links neben dem Lenkrad ist übrigens der Blinkschalter, versehen mit einer hochmodernen Rückstellvorrichtung. Wenn du ihn rechts oder links auf Blinkstellung drehst, setzt man damit eine Art Uhrwerk in Gang, dass ihn automatisch nach einer gewissen Zeit wieder auf aus zurückstellt. Der Zeitraum ist zwar zu kurz für die heutigen Ampelphasen zu lang für mal eben abbiegen, aber die Technik ist faszinierend... :-D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Spitfire40
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 19. Apr 2019, 21:49
Wohnort: DU, NRW
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erfahrungen mit Swissvax Pflege?

Beitrag von Spitfire40 » 8. Jul 2019, 22:34

Hammer gerät!!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8760
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 414 Mal

Re: Erfahrungen mit Swissvax Pflege?

Beitrag von Andi » 8. Jul 2019, 23:09

Wieso jedes Jahr?
So ein frischer Lack hält auch ohne polieren und streicheln ewig lange.
Meine Oldis wasch ich jeden April und nach bedarf noch so 1-2 mal im Sommer über.
Meine Alltagskarren alle 2 Wochen durch die Anlage oder wenn ich Regen wünsche.
Billigstes Programm natürlich,sind eh sofort wieder dreckig.
(wohn am Feldrand)
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Spitfire40
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 19. Apr 2019, 21:49
Wohnort: DU, NRW
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erfahrungen mit Swissvax Pflege?

Beitrag von Spitfire40 » 8. Jul 2019, 23:28

Ok die diskussion führt zu nix.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2778
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland
Hat sich bedankt: 988 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Re: Erfahrungen mit Swissvax Pflege?

Beitrag von Rolf » 8. Jul 2019, 23:59

Andi hat geschrieben:
8. Jul 2019, 23:09

Meine Oldis wasch ich jeden April und nach bedarf noch so 1-2 mal im Sommer über.
Meine Alltagskarren alle 2 Wochen durch die Anlage.
Das mach ich so ähnlich. Der Spiti wird gewaschen, wenn er es mal nötig hat (wenn ich zum Beispiel mal durch Matsch fahren musste oder wenn es im Frühjahr mit dem gelben Blütenstaub zu schlimm wird) und das Alltagsauto etwa 1x pro Monat; meistens dann, wenn die vorderen Räder zu viel Bremsbelagabrieb abbekommen haben.

Spiti: Handwäsche mit einem Shampoo von Sonax oder Nigrin, das auch einen Anteil an Wachs enthält.

Alltagsauto: Waschanlage mit etwas besserem Programm (mit Felgenreinigung und Wachs).

Gewachst habe ich meinen Spiti in den letzten 21 Jahren noch nie. War bisher nicht nötig.




Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5502
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Erfahrungen mit Swissvax Pflege?

Beitrag von MKIII » 9. Jul 2019, 06:16

Bellini hat geschrieben:
8. Jul 2019, 22:07
Der Schalter links neben dem Lenkrad ist übrigens der Blinkschalter, versehen mit einer hochmodernen Rückstellvorrichtung. Wenn du ihn rechts oder links auf Blinkstellung drehst, setzt man damit eine Art Uhrwerk in Gang, dass ihn automatisch nach einer gewissen Zeit wieder auf aus zurückstellt.
Das Uhrwerk wird hoffentlich durch die Lenkbewegung aufgezogen? Oder elektrisch? Oder musst du das vor jeder Fahrt mit so einem Vierkantschlüssel aufziehen :lol:
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Antworten