Spitfire 1500 mit Weber-Vergaser 40DCOE 151

Alle Motor relevanten Teile, Tipps und Tricks sowie Hilfestellungen und Problemlösungen.
Benutzeravatar
Harry
Forums-Lexikon
Beiträge: 2940
Registriert: 12. Sep 2006, 00:14
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Spitfire 1500 mit Weber-Vergaser 40DCOE 151

Beitragvon Harry » 2. Sep 2019, 13:01

Die "schwarze" Kunst der Webervergaser.

Mal wieder typisch dieses Forum.

Alle die hier mit Webervergasern unterwegs sind drängen sich darum ihre Motordaten und Düsenbestückung preiszugeben.

Es wird direkt an bestimmten Angaben (vom Fragesteller) rumdiskutiert ohne weitergehende Fragen zu stellen.

Dann kommen die üblichen MEINUNGEN.....

Weber Vergaser sind Vergaser.
SU Vergaser sind Vergaser.
Solex Vergaser sind Vergaser.
Zenith Vergaser sind Vergaser.
Dellorto Vergaser sind Vergaser.
Stromberg Vergaser sind Vergaser.

Vergaser sind für die Gemischbildung.

Falls Du also weitere Hilfe mit den Weber haben möchtest, Thomas. schreib mir eine PM.

Es macht so langsam keinen Spaß mehr.

mfG
Harry
" Rule #10: Never use the indicators, that will keep the other drivers on their toes." DCI Barnaby

Benutzeravatar
Kebo
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 30. Aug 2019, 14:40
Wohnort: Vogtland
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Spitfire 1500 mit Weber-Vergaser 40DCOE 151

Beitragvon Kebo » 2. Sep 2019, 13:29

Danke für die klaren Worte :top:
PN unterwegs... liegt aber irgendwie noch im Postausgang statt unter gesendete Nachrichten... mach ich da was falsch?

Benutzeravatar
Diavolo99
Überflieger
Beiträge: 1793
Registriert: 3. Mai 2013, 14:31
Wohnort: Kißlegg
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spitfire 1500 mit Weber-Vergaser 40DCOE 151

Beitragvon Diavolo99 » 2. Sep 2019, 13:34

Kebo hat geschrieben:
2. Sep 2019, 13:29
PN unterwegs... liegt aber irgendwie noch im Postausgang statt unter gesendete Nachrichten... mach ich da was falsch?
Das ist normal hier, die Nachricht erscheint so lange im Postausgang, bis der andere sie gelesen hat. Erst dann ist sie unter "Gesendet" gelistet.
Wenn ein Mann einer Frau die Autotür aufhält, ist entweder das Auto oder die Frau neu! - http://www.spitfire-gt6.de
!Bitte nicht von der Anzahl der Beiträge täuschen lassen - hier ist ein Anfänger am Werk! :)

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1300
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: Georgsmarienhütte
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Spitfire 1500 mit Weber-Vergaser 40DCOE 151

Beitragvon Ansgar » 2. Sep 2019, 13:46

Moin,
Eine PN mit der Anfangsbedüsung ging schon gestern an Kebo raus, die F9 ist z.b völlig falsch.

Kebo, Schlüsselbund hat auch schon einmal etwas über Weber geschrieben, benutze einfach die Suchfunktion,im Netz steht auch einiges, vernünftig wird es aber nur auf dem Leistungsprüfstand werden. Es ist immer ein Einzelabstimmung.

ein paar hundert Euro für Düsen sind schnell ausgegeben
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 2324
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Spitfire 1500 mit Weber-Vergaser 40DCOE 151

Beitragvon 14Vorbesitzer » 2. Sep 2019, 14:44

Harry hat geschrieben:
2. Sep 2019, 13:01
... Alle die hier mit Webervergasern unterwegs sind drängen sich darum ihre Motordaten und Düsenbestückung preiszugeben...
:LLLLOL:

.. ist ungefähr so wie wenn einer nach dem Bruttoeinkommen fragt...

LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 3056
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Spitfire 1500 mit Weber-Vergaser 40DCOE 151

Beitragvon Markus Simon » 2. Sep 2019, 14:58

also meine Weberbedüsung darf jeder wissen , nutz aber wahrscheinlich herzlich wenig da es halt auf MEINEM Motor(280er Nocke , große Ventile , Airbox , K+N, 40mm Trichter , Verdichtung erhöht ,usw) so passt ...also auch nur als Grundabstimmung für andere gesehen werden kann .
SU auf Serienmotor passt doch prima , SU bis ca. 90 PS passt auch prima - beides schon gefahren . Bei Motoren mit Leistung über 90Pferde wird's dünn mit den SU bzw da ist "Nadeln schleifen " angesagt . Den Aufwand 2 Weber auf einen Serienmotor abzustimmen würde ich nicht machen !
Wie immer kann aber jeder treiben was er will .......

PS : mein Einkommen verrate ich nicht ......nicht mal meiner Frau :Harry:
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"

Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 3560
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spitfire 1500 mit Weber-Vergaser 40DCOE 151

Beitragvon Dani Senn » 2. Sep 2019, 20:45

Meine Bedüsung an den zwei 42 DCOE Webers am 1147 Spit ist keine Referenz und an der Rennwagen fahren wir die schon lange nicht mehr, da kommen Moped Schieber zum Einsatz.
Bodeblääch Dänu

Benutzeravatar
Kebo
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 30. Aug 2019, 14:40
Wohnort: Vogtland
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Spitfire 1500 mit Weber-Vergaser 40DCOE 151

Beitragvon Kebo » 2. Sep 2019, 21:21

So ihr lieben Forum- Freunde. Vielen Dank an alle!!!!!
Ich bin jetzt erst mal mit Informationen versorgt, die es mir ermöglichen sinnvoll weiter zu kommen.
Sofern ich weitere Tipps benötige, werde ich mich hier wieder melden.

Beste Grüße
Thomas

schluesselbund
Member
Beiträge: 79
Registriert: 1. Okt 2017, 14:39
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Spitfire 1500 mit Weber-Vergaser 40DCOE 151

Beitragvon schluesselbund » 4. Sep 2019, 14:00

Hallo
Kebo ich denke mit den Info ihr kommst du nicht weiter.

151 Typ Gut
30 Luftrichter sehr gut
40 Bescheunigerdüsen sehr gut
40 - 45 Bodenventil
50 F9 Standgasdüse falsch. Viel zu fett. Montiere 45 F8
F 9 Mischrohr falsch. Unten viel zu fett. Montiere F16
115 Hauptdüsen sehr gut. (120 möglich)
210 Bremsluftdüse falsch. Viel zu gross. Montiere 185
Starterdüsen belass die welche montiert sind.

Bestückst du den Vergaser so läuft das Ding auch. Bin mir sicher, dass das schon ordentlich funktioniert. Es versteh sich von alleine, dass das keine Feinabstimmung ist. Melde dich nach der Probefahrt. Dann sehen wir weiter. Noch was, Sehr gut steh nicht einfach grundlos.

Benutzeravatar
Kebo
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 30. Aug 2019, 14:40
Wohnort: Vogtland
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Spitfire 1500 mit Weber-Vergaser 40DCOE 151

Beitragvon Kebo » 13. Sep 2019, 20:14

Hallo zusammen,
nach 2 Wochen intensivem Studium "Weber/Dellorto Querstromvergaser", fachmännischer Unterstützung hier aus dem Forum und intensiver Mängelbeseitigung am Fahrzeug (total verschmutzter Tank, falschrum eingebauter Kraftstofffilter, verschmutzte und falsch bestückte Weber-Vergaser, falsch eingestellte Zündung und unterschiedliche Kerzen) sowie unendlich vielen Probefahrten ist es mir tatsächlich gelungen, den Spitfire ordentlich zum Laufen zu bekommen. Durch Hilfestellung der Fachleute hier konnte sogar festgestellt werden, dass es sich um einen getunten Motor handelt, was vorher nicht bekannt war.
Nochmals vielen Dank. Nun hat der Fahrspaß begonnen!!! Die ersten 300 km sind dank des schönen Wetters schon auf der Uhr.
Inzwischen habe ich auch gelernt, wie das Verdeck fachgerecht geöffnet wird (siehe Beitrag "Kebo aus dem Vogtland")
Leider fehlt mir eine Abdeckung dafür. Über Hinweise und oder Angebote zum Erwerb einer gebrauchten Abdeckung bedanke ich mich im Voraus.
Gruß Thomas

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1300
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: Georgsmarienhütte
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Spitfire 1500 mit Weber-Vergaser 40DCOE 151

Beitragvon Ansgar » 13. Sep 2019, 21:34

Moin,
1500er mit 1300 er Kopf und ZV vom MKIII, halt bunt gemischt,
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

Benutzeravatar
Kebo
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 30. Aug 2019, 14:40
Wohnort: Vogtland
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Spitfire 1500 mit Weber-Vergaser 40DCOE 151

Beitragvon Kebo » 13. Sep 2019, 22:00

Läuft aber der "Bunte Hund" :top:
Gruß Thomas

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2697
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Spitfire 1500 mit Weber-Vergaser 40DCOE 151

Beitragvon Rolf » 13. Sep 2019, 23:05

Kebo hat geschrieben:
13. Sep 2019, 22:00
Läuft aber der "Bunte Hund" :top:

Das ist das Wichtigste! :top:


Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

schluesselbund
Member
Beiträge: 79
Registriert: 1. Okt 2017, 14:39
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Spitfire 1500 mit Weber-Vergaser 40DCOE 151

Beitragvon schluesselbund » 16. Sep 2019, 07:01

Hallo
Kebo
Schön zu hören, dass der Spiti nun geht. Und eine Vergasereinstellung bzw Bestückung gefunden wurde.
Interessieren würde mich da welche Mischrohre und Düsen verbaut wurden.

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1300
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: Georgsmarienhütte
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Spitfire 1500 mit Weber-Vergaser 40DCOE 151

Beitragvon Ansgar » 16. Sep 2019, 07:06

Moin
50F9, F16,115,180,35
hat er eingebaut,
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar