GT6 Rotoflexrahmen verstärken

Alles über die schöne Form und deren sicheren Halt sowie Chrom ...
Benutzeravatar
kamphausen
Super - Member
Beiträge: 438
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

GT6 Rotoflexrahmen verstärken

Beitragvon kamphausen » 30. Okt 2018, 08:08

Moin die Damen...

Bevor ich mich der Rahmenlackierung witme wollte ich kurz fragen, ob es für Spitfire/GT6 mit und ohne Rotoflex irgendwelche Empfehlungen bezüglich Verstärkungsbleche gibt...

Irgendwas, was man nach- oder einschweißen sollte?!?!

Hab so im Netz nix zu dem Thema gefunden...nur Leute mit V8-Umbau und/oder anderen Hinterachsen braten halt am Rahmen rum...

Peter
GT6+ ´70, deutscher TR6 PI (CP) ´72, SR500 ´86 :-vh

Benutzeravatar
Reiner
Über - Member
Beiträge: 814
Registriert: 17. Sep 2006, 21:46
Wohnort: 12305 Berlin
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: GT6 Rotoflexrahmen verstärken

Beitragvon Reiner » 30. Okt 2018, 10:21

@ Peter:
ich würde ggf. die hintere Aufhängung des Diff. verstärken, oder min. genau prüfen auf Rissbildung. Die Bleche sind ein wenig schwach. Sonst fällt mir nix ein.
VG Reiner 8)

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 2834
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal

Re: GT6 Rotoflexrahmen verstärken

Beitragvon Markus Simon » 30. Okt 2018, 11:52

Halterung von VA-Stabi , die Bleche unten am Rahmen - da würde ich seitlich Knotenbleche anbringen
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"

Benutzeravatar
kamphausen
Super - Member
Beiträge: 438
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: GT6 Rotoflexrahmen verstärken

Beitragvon kamphausen » 30. Okt 2018, 12:30

Die Stabihalterungen waren eh weg geflogen...
Hab ich hier aus dem Forum schon neu bekommen und werd sie passend befestigen..

Diff: Hier muß ich eh schauen, ob´s beim Spitfire-Diff bleibt oder ich auf BMW/TR6 gehe...

Je nachdem, was noch mit dem Motor passiert :-) Wenn der später 2,7L Hubraum hat...mann weiß ja nie... :-vh
GT6+ ´70, deutscher TR6 PI (CP) ´72, SR500 ´86 :-vh

Benutzeravatar
Reiner
Über - Member
Beiträge: 814
Registriert: 17. Sep 2006, 21:46
Wohnort: 12305 Berlin
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: GT6 Rotoflexrahmen verstärken

Beitragvon Reiner » 30. Okt 2018, 16:27

kamphausen hat geschrieben:
30. Okt 2018, 12:30
.....Diff: Hier muß ich eh schauen, ob´s beim Spitfire-Diff bleibt oder ich auf BMW/TR6 gehe... Je nachdem, was noch mit dem Motor passiert :-) Wenn der später 2,7L Hubraum hat...mann weiß ja nie... :-vh
bei 2,5 oder 2,7 L Hubraum brauchst Du doch eh eine Sperre. Sonst fliegt Dir bei Gasgeben der Arsch weg :shock:
Kumpel hier aus Berlin hat den BMW Diff Umbau in einem 2,5 L, ich glaube der hat auch eine Sperre drin. Ich könnte ihn mal fragen...
VG Reiner 8)

Benutzeravatar
kamphausen
Super - Member
Beiträge: 438
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: GT6 Rotoflexrahmen verstärken

Beitragvon kamphausen » 30. Okt 2018, 17:06

Reiner hat geschrieben:
30. Okt 2018, 16:27
Ich könnte ihn mal fragen...
Das wäre nett...Bitte mit bebilderter Anleitung, Teileliste und Bezugsquellen :-vh :lol:

Beim Smallframe-Triumph hab ich das noch nicht gesehen...

Peter
GT6+ ´70, deutscher TR6 PI (CP) ´72, SR500 ´86 :-vh

Benutzeravatar
Martin M
Super - Member
Beiträge: 411
Registriert: 27. Okt 2006, 17:50
Wohnort: 56598 Rheinbrohl
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: GT6 Rotoflexrahmen verstärken

Beitragvon Martin M » 5. Nov 2018, 13:52

Umbauten schon gesehen von E21 Diff , Sierra Diff und Subaru Diff.

Aber alles ne ziemliche Aktion wegen der Befestigung der Blattfeder.

Gruß
Martin

Benutzeravatar
kamphausen
Super - Member
Beiträge: 438
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: GT6 Rotoflexrahmen verstärken

Beitragvon kamphausen » 6. Nov 2018, 13:06

Hab dankenswerter Weise von Rainer ne komplette anleitung für den Umbau bekommen...
Mal sehen, wie mein oginooles DIFF von innen aussieht...sonst bau ich mir da mal was mit BMW-Teilen...
GT6+ ´70, deutscher TR6 PI (CP) ´72, SR500 ´86 :-vh

Benutzeravatar
Spitcedes
Super - Member
Beiträge: 382
Registriert: 13. Sep 2013, 21:05
Wohnort: Troisdorf
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: GT6 Rotoflexrahmen verstärken

Beitragvon Spitcedes » 9. Nov 2018, 12:11

Ich würde die seitlichen Rahmenausleger an der Schottwand mit einem U-förmigen Blech wie zu einem Kasten schließen. Eventuell auch noch den Übergang zum Längsrahmen versteifen. Vielen haben übrigens auf der Unterseite bei der Überlappung Rost. Ist da was wellig.. dann blüht es schon ordentlich dazwischen.

Besten Gruß
Marco

Benutzeravatar
kamphausen
Super - Member
Beiträge: 438
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: GT6 Rotoflexrahmen verstärken

Beitragvon kamphausen » 10. Nov 2018, 21:59

Danke...werd ich mir ansehen...
Die Ausleger müssen eh repariert werden...die Enden sind ausgefleddert...
GT6+ ´70, deutscher TR6 PI (CP) ´72, SR500 ´86 :-vh