Original Schaltknauf retten

Über den Platz des Piloten und sein näheres Umfeld.
Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 7322
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Original Schaltknauf retten

Beitragvon Andi » 10. Aug 2018, 23:59

Nö,bei sowas wie einem Schaltknauf werd ich geizig.
Ist ja kein 300er Flügeltürer den wir fahren.
Der steht in der klimatisierten Sammlung und meinen fahre und nutze ich und dabei wird er auch abgenutzt.
Reperatur klar,basteln auch aber in Grenzen.
Bischen Harz oder 2-K Kleber tuts auch,sieht man eh nicht hinterher.
Und wenn nicht kommt ebend ein anderer Knauf drauf der optisch passt.
Aber das gilt für mich,muß ja keiner nachmachen :mrgreen:
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1293
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Original Schaltknauf retten

Beitragvon jr1500 » 11. Aug 2018, 09:42

Andi hat geschrieben:
10. Aug 2018, 17:37
20 Euro um nen Schaltknauf zu retten :shock: den muß man aber schon ganz lieb haben.........
Na komm Andi, mit dem Kilo Silikon könnte er wahrscheinlich die Schaltknäufe für das ganze Forum festkleben. :happywink:

Ich habe zur Zeit leider ein ähnliches Problem mit meinem geschraubten OD-Schaltknauf. Bin aber noch nicht dazu gekommen mir das genauer anzusehen ...

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 7322
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Original Schaltknauf retten

Beitragvon Andi » 11. Aug 2018, 15:01

Klar kann er ein paar Hundert Schaltknäufe damit reparieren,leider ist das Zeug beim 2ten mal nutzen wollen ausgehärtet :lol:
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Scheu
Member
Beiträge: 62
Registriert: 5. Okt 2015, 16:49
Wohnort: Oberdorf NW, CH
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Original Schaltknauf retten

Beitragvon Scheu » 12. Aug 2018, 01:16

ok, ich häng mich hier raus. Wollte ja nur helfen... :top:
Mein "George" ist ein MKIV, produziert am 06. Oktober, Anno 1971
Mein Credo: Wenn du etwas machen willst, mach es... warte nicht!

luft-schiff
Member
Beiträge: 67
Registriert: 22. Sep 2011, 22:14
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Original Schaltknauf retten

Beitragvon luft-schiff » 13. Aug 2018, 22:03

Hallo alle,

vielen Dank für die weiterführenden Beiträge - einen Glaubenskrieg zwischen Holz, Alu, Original, Silikon oder Mercedes wollte ich aber nicht anzetteln.

Mpanzi, Dein Vorschlag schien mir genial einfach und ich habe damit mal angefangen. Von der Pattex powerknete, NAYY - dasselbe gibt's auch von Beiersdorf etc., um 7,99 EUR habe ich noch 8/9 übrig. Ansonsten keine Mehrkosten. Im Übrigen brauchte ich eine alte passende Schraube und etwas Loctite Schraubenkleber.

Die größte Herausforderung war es, eine auf das Gewinde des Schalthebels und in die Aluhülse des Knaufs passende Mutter zu finden. Genau eine hab' ich gefunden. Dann den unteren Teil des Schaltknaufs und die Mutter reinigen und entfetten (den oberen mit dem Gummi verwenden wir wie bisher, d.h insbesondere zur Dämpfung des Schaltknaufs). So sieht er aus:Bild

Dann habe ich aus der powerknete eine kleine dünne Wurst geknetet, zum Ring geformt und auf die Aluhülse aufgelegt und mit einem feinen Schraubendreher nach außen gegen den Kunststoff gedrückt. Dann kam die Mutter rein und wurde in ihr Bett aus Knete gepresst. Zwischendurch musste natürlich das Gewinde frei werden. Dann kam ein zweiter Wurstring aus Knete über die Mutter. Wieder alles festdrücken. Und es schaut dann so aus:Bild

Das ganze lässt sich dann einfach auf den Schalthebel aufschrauben. Ich habe es mit der Schraubensicherung gegen Lockerung gesichert. Der alte Gummi im oberen Teil sorgt für die Dämpfung - Schaltung gefühlsecht - und die eingeklebte Mutter hält den Knauf beim Einlegen des Rückwärtsgangs.Bild

Die Gesamtoptik leidet nur, weil der kleine Plastikring, der den Schaltsack ursprünglich oben am Knauf gehalten hat, sich vor einem Jahr schon verabschiedet hat.

Nochmal vielen Dank alle und bis bald

Jochen
Zuletzt geändert von luft-schiff am 14. Aug 2018, 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
'80 Spitfire 1500

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 1374
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 398 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Original Schaltknauf retten

Beitragvon Rolf » 13. Aug 2018, 22:27

Hallo, Jochen!

Ich kann deine Fotos nicht sehen. Bei mir werden nur Platzhalter angezeigt. Wie hast du die Fotos verlinkt? Man kann hier doch Fotos als Dateianhänge einstellen...

Grüße
Rolf
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 328 Ci COUPÉ (2000)

luft-schiff
Member
Beiträge: 67
Registriert: 22. Sep 2011, 22:14
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Original Schaltknauf retten

Beitragvon luft-schiff » 14. Aug 2018, 22:09

Ja, gestern war ich wohl zu dämlich dazu - jetzt habe ich einen Weg gefunden, die Bilder nicht nur als Anhänge anzupappen, sondern dorthin zu befördern, wo sie hingehören.

Vielleicht hilft's ja noch jemandem.

Knackig schaltende Grüße

Jochen
'80 Spitfire 1500

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 1374
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 398 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Original Schaltknauf retten

Beitragvon Rolf » 15. Aug 2018, 00:18

luft-schiff hat geschrieben:
14. Aug 2018, 22:09
Ja, gestern war ich wohl zu dämlich dazu - jetzt habe ich einen Weg gefunden, die Bilder nicht nur als Anhänge anzupappen, sondern dorthin zu befördern, wo sie hingehören.

Vielleicht hilft's ja noch jemandem.

Knackig schaltende Grüße

Jochen

Ich bin zwar nicht blind, aber deine Fotos kann ich immer noch nicht sehen.
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 328 Ci COUPÉ (2000)


cron