Kühlmittel 1500

Antworten
DrJohnny
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 20. Jul 2023, 05:34
Wohnort: Graz

Kühlmittel 1500

Beitrag von DrJohnny »

Hallohallo!

Habe vor am Freitag bei meinem 1977 1500er das Kühlsystem zu spülen und neuen Kühler plus Wasserpumpe einzubauen. Nun wollt ich nochmal auf nummer sicher gehen wie genau ich da was nachkippe.

Habe in verschiedenen Beiträgen hier im Forum gelesen, dass man gylsantin g48 benutzen kann.
Dieses habe ich nun online zB. Bei Obi gesehen.
Jz stellt sich mir die frage wie viel ih davon brauche?

Muss ich quasi alles mit dem zeug vollfüllen oder mit destillierem wasser auffüllen und nur ein wenig dazufüllen?

Danke schonmal für die Antworten!
Lg
Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 5494
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Kühlmittel 1500

Beitrag von Rolf »

Menge der Kühlflüssigkeit 4,5 Liter. G48 ist okay. Das Mischungsverhältnis steht auf dem Behälter des Kühlmittels. Mischung vorher in einem anderen Behälter ansetzen und dann nach und nach einfüllen. Dabei Heizung ganz auf und Motor laufen lassen. Eventuell Fahrzeug so hinstellen, dass die Einfüllenöffnung den höchsten Punkt darstellt. Destilliertes Wasser habe ich in den letzten vierzig Jahren noch für keines meiner Fahrzeuge verwendet.

Zu diesem Thema gibt's hier Beiträge ohne Ende. Die Suchfunktion wäre hilfreich gewesen.


Grüße
Rolf
BMW 328 Ci (2000) - Suzuki SV 1000 S (2004) - Triumph Spitfire 1500 (1975) - Yamaha SRX 600 (1988) - Yamaha XJ 900 N (1986)
Benutzeravatar
Plasmaspeaker
Über - Member
Beiträge: 550
Registriert: 24. Okt 2008, 15:52
Wohnort: Ulm

Re: Kühlmittel 1500

Beitrag von Plasmaspeaker »

G48 Konzentrat nach Vorschrift mischen (normal auf -25°C) steht auf dem Behälter.

Ich nehme zum Mischen immer Wasser aus dem Maxtra Entkalker. Das ist nicht zu hart und nicht zu weich.
Es geht auch stilles Mineralwasser.

Füllmenge sollte in der Bedienungsanleitung stehen. Das gilt aber immer nur dann wenn wirklich alles vorher leer war.
Heizungsventil auf warm stellen. Dann mit der Mischung voll füllen bis nix mehr reingeht.
Überlaufbehälter auch etwa bis über die hälfte füllen.

Warm fahren bis sich der Thermostat öffnet. Nach ein paar warm kalt Zyklen hat sich das System dann von selbst entlüftet

Bei mir sehe ich das dann am Ausgleichsbehälter da ist dann meistens etwas weniger drinn.
Den dann wieder etwas über die Hälfte befüllen.
Fertig.
Gruß
Plasmaspeaker
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe hat, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen.Wer überlegt, kann verbessern.
Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 3732
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Walterschen

Re: Kühlmittel 1500

Beitrag von marc »

Du kannst jede silikathaltige Kühlflüssigkeit nehmen, kombiniert mit destilliertem Wasser. Ich mixe immer 3 Liter Baumarkt Frostschutz mit 3 Liter destlliertem Wasser bis -25° reicht. Zuviel Frostschutz schadet der Kühlleistung.
Viele Grüße
Marc

Bild
Benutzeravatar
greasemonkey
Überflieger
Beiträge: 2266
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden

Re: Kühlmittel 1500

Beitrag von greasemonkey »

Glysantin als Markenprodukt braucht es nicht. Es geht jedes gewöhnliche Kühlmittel G11 das laut Beschreibung für Graugussmotoren geeignet ist.
Darf man fragen aus welchem Grund Du Kühler und Pumpe tauscht? Ist beides gleichzeitg undicht geworden oder wie? An der Pumpe kann ja mehr sein, aber so lange ein originaler Kühler dicht ist würde ich ihn lassen wo er ist.
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960
DrJohnny
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 20. Jul 2023, 05:34
Wohnort: Graz

Re: Kühlmittel 1500

Beitrag von DrJohnny »

Vielen dank für die vielen Antworten!

Habe jetzt mal nachgeschaut und bei einem KFZ Fachhandel gefragt. Die meinten sie haben nur Kühlmittel von einer anderen Marke nämlich D48 das soll aber laut ihnen genau das gleiche sein nur eben von einer anderen Marke. Stimmt das?

Kühler ist schon alt und verrostet. Habe vom vorbesitzer einen neuen Kühler mitbekommen und deswegen baue ich diesen jetzt ein. Und nachdem ich da alles ausbaue, habe ich mir gesagt mache ich gleich wasserpumpe dazu weil ich gut hinkomme. :)
Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 3732
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Walterschen

Re: Kühlmittel 1500

Beitrag von marc »

Es muss silikathaltig sein.
Viele Grüße
Marc

Bild
Benutzeravatar
kamphausen
Kindergärtner
Beiträge: 2023
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Kühlmittel 1500

Beitrag von kamphausen »

DrJohnny hat geschrieben: 31. Aug 2023, 17:44 Kühler ist schon alt und verrostet. Habe vom vorbesitzer einen neuen Kühler mitbekommen und deswegen baue ich diesen jetzt ein. Und nachdem ich da alles ausbaue, habe ich mir gesagt mache ich gleich wasserpumpe dazu weil ich gut hinkomme. :)
Schmeiß ihn aber nicht weg....

Auch würde ich die Gelegenheit nutzen und das Kühlsystem reinigen.....
Antworten