Wieder einer weniger

Hier postet bitte alles rein, was nichts mit den anderen Themen zu tun hat.
Hier arbeiten wir auch an unserer Streitkultur, also bitte erstmal die technischen Themen durchschauen und wenn dann immer noch genug Freizeit ist, hier kann es schon interessant werden ... ;-)
EifelSpiti
Super - Member
Beiträge: 192
Registriert: 28. Sep 2021, 22:13
Wohnort: xyz

Re: Wieder einer weniger

Beitrag von EifelSpiti »

mach Dir nix draus, trotzdem ALSBALD installieren, die ertragreichen Monate kommen grad!
Benutzeravatar
Lomax223
Super - Member
Beiträge: 187
Registriert: 15. Nov 2020, 18:09
Wohnort: München Nord

Re: Wieder einer weniger

Beitrag von Lomax223 »

Na ob mit oder ohne Förderung , bei dem Preis würde ich nicht lange überlegen :

https://www.focus.de/kaufberatung/deals ... 98970.html




Gruß

Lomax
Fuhrpark:
Triumph 1500
Lomax 223 mit Guzzi Motor
Cityel Elektrofahrzeug Baujahr 1989 (ähnlich Messerschmitt Kabinenroller )
Ex:
BMW 250 (1958)
Volvo PV 544
MZ BK 350 Gespann
Triumph 1500
Cezeta
12 ! 2CV
und,und,und
Benutzeravatar
Det1500
Überflieger
Beiträge: 1627
Registriert: 18. Nov 2010, 12:38
Wohnort: Bei Bonn

Re: Wieder einer weniger

Beitrag von Det1500 »

Lomax223 hat geschrieben: 8. Mai 2023, 21:00 Na ob mit oder ohne Förderung , bei dem Preis würde ich nicht lange überlegen :

https://www.focus.de/kaufberatung/deals ... 98970.html




Gruß

Lomax
Das von Netto habe ich mir tatsächlich gestern auch angesehen. Muß aber nochmal mit dem Nachbarn reden, ob er was dagegen hat, wenn ich das Ding auf die Garage packe. Dann hat er nämlich etwas mehr Schatten. :mrgreen: :roll:
Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 2233
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16

Re: Wieder einer weniger

Beitrag von dyngo »

Verstehe das e-autos umweltfreundlich sein.
Ein e-auto explodiert und nimmt +3000 verbrenner + schiff mit im keller. :-vh
Benutzeravatar
greasemonkey
Überflieger
Beiträge: 2279
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden

Re: Wieder einer weniger

Beitrag von greasemonkey »

Die Niederländer müsste nur Unmengen Sand drauf kippen um eine neue Insel zu bekommen. Win/Win.
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960
DVD3500
Super - Member
Beiträge: 403
Registriert: 15. Nov 2020, 16:38
Wohnort: Walldorf/Baden

Re: Wieder einer weniger

Beitrag von DVD3500 »

dyngo hat geschrieben: 27. Jul 2023, 21:55 Verstehe das e-autos umweltfreundlich sein.
Ein e-auto explodiert und nimmt +3000 verbrenner + schiff mit im keller. :-vh
Ursache steht noch nicht fest:
https://www.euronews.com/2023/07/31/bur ... l-disaster
Fakt ist, die Frachter haben Löschsysteme, die total veraltet sind.
Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 3751
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Walterschen

Re: Wieder einer weniger

Beitrag von marc »

Fakt ist, dass bei dem Verschiffen von Verbrennern keine nennenswerten Probleme bei der Brandbekämpfung auftreten.
Viele Grüße
Marc

Bild
Benutzeravatar
MiSt
Über - Member
Beiträge: 532
Registriert: 23. Sep 2019, 09:13
Wohnort: Bergen-Enkheim, Hessen

Re: Wieder einer weniger

Beitrag von MiSt »

Verbrenner sind üblicherweise nur mit wenig Sprit betankt, sodass man sie halt manövrieren kann.
Das könnte man (wird man?) mit E-Autos auch so machen, dann ist weniger Energie im Akku, die einen Brand entfachen oder speisen kann. So lagern wir im Modellbau unsere Akkus, so mit 15-20% der Ladung.

Benzin, oder gar Diesel, entzündet sich in einem unbeschädigten Tank drin so ohne weiteres nicht von selbst. Und selbst auslaufender Treibstoff benötigt einen Funken (bei Diesel: noch viel mehr als das), um anzufangen zu brennen.
Das ist bei einem Akku mit bei der Herstellung eingebautem Defekt innerhalb einer Zelle, in der Verkabelung oder dem Batteriemanagementsystem leider anders.

Ein kleiner Benzin- oder Dieselbrandherd ist relativ (!) leicht beherrschbar, dafür sind die antiken Löschanlagen der Schiffe hoffentlich (!!!) ausgelegt.
Ein echter Akkubrand lässt sich nur ersticken, entweder mit der erwähnten Fuhre Sand, oder voll getaucht in einem Wasserbecken, oder z.B. auch unter Schutzgasatmosphäre (was auf den Schiffen für viel Geld machbar wäre). Alles das wird auf diesen Schiffen aber nicht vorgehalten, weil es zu keiner Zeit Bestandteil der Vorschriften war - warum auch.

Was man aber egal wie nicht verhindern kann: Dass irgendwelche Vollpfosten bewusst E-Fahrzeuge in Brand stecken, um die Technologie zu diskreditieren. Ist schon diverse Male vorgekommen, aber die "breaking news" waren zunächst andere, dass es Brandstiftung war, ist dann im Kleingedruckten zu finden.
Michael St*****

Beware the fisherman, who's casting out his line into a dried-up river bed.
Don't try to tell him, 'cos he won't believe you.
Throw some bread to the ducks instead, it's easier that way.


(Tony Banks, Genesis)
Benutzeravatar
Ulfus
Super - Member
Beiträge: 440
Registriert: 3. Jul 2020, 12:07
Wohnort: Merseburg

Re: Wieder einer weniger

Beitrag von Ulfus »

MiSt hat geschrieben: 1. Aug 2023, 15:09 Diesel, entzündet sich in einem unbeschädigten Tank drin so ohne weiteres nicht von selbst.
Stimmt, bei der Armee haben wir die Kippen im Panzerdiesel ausgedrückt...
Nix passiert außer "Zischsch..."
15er A3, 78er Spitfire 1500, 98er XV1100, 89er ETZ251, 76er und 77er S50B1, 79er Peugeot Rennrad
DVD3500
Super - Member
Beiträge: 403
Registriert: 15. Nov 2020, 16:38
Wohnort: Walldorf/Baden

Re: Wieder einer weniger

Beitrag von DVD3500 »

marc hat geschrieben: 1. Aug 2023, 13:41 Fakt ist, dass bei dem Verschiffen von Verbrennern keine nennenswerten Probleme bei der Brandbekämpfung auftreten.
Mit der richtigen Löschtechnik bei E-Autos auch.
Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 3751
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Walterschen

Re: Wieder einer weniger

Beitrag von marc »

DVD3500 hat geschrieben: 1. Aug 2023, 19:45
marc hat geschrieben: 1. Aug 2023, 13:41 Fakt ist, dass bei dem Verschiffen von Verbrennern keine nennenswerten Probleme bei der Brandbekämpfung auftreten.
Mit der richtigen Löschtechnik bei E-Autos auch.
Ja klar, was soll denn noch alles umgebaut und angepasst werden? Tiefgaragen, Löschfahrzeuge, Tunnel...
Viele Grüße
Marc

Bild
Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 11291
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Wieder einer weniger

Beitrag von Andi »

Welche Löschtechnik soll das denn sein?
Sand-klar,wer schaufelt denn ein brennendes E-Auto mit Sand zu und soll neben jedem E ein paar Tonnen Haufen rumliegen?
Versenken- meinst da steht jeder auf einer Falltür?Wasser ist ja da aber unterm Schiff.Und dann fehlt noch der Behälter der das Wasser ums Fahrzeug hält.
Die letzte aufgezählte Möglichkeit-Kosten zu hoch alein schon weils Luftdichte Räume sein müßten.

Wie üblich bei der E-Autopolitik.
Erst mal die Autos baun und dann überlegen wie wir die Infrastruktur hin kriegen.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.
Benutzeravatar
greasemonkey
Überflieger
Beiträge: 2279
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden

Re: Wieder einer weniger

Beitrag von greasemonkey »

Also das man das Schiff angezündet hat nur um die E-Autos mit ihrer ach so fortschrittlichen Technologie in Mißkredit zu bringen halte ich für eine sehr gewagte Verschwörungstheorie. Ich bin übrigens kein Gegner von E-Autos glaube allerdings auch nicht das uns die Teile in irgendeiner Weise retten können wie es uns von der Politik und den Herstellern verkauft wird. Da müsste man an ganz andere Baustellen ran. Wenn man in ein paar Jahren mal wirklich gute, billige und ewig haltbare Akkus mit festem Elektrolyt zustande gebracht hat werde ich mir auch sone Kiste zulegen. (Der Spiti bleibt aber natürlich trotzdem.)
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960
DVD3500
Super - Member
Beiträge: 403
Registriert: 15. Nov 2020, 16:38
Wohnort: Walldorf/Baden

Re: Wieder einer weniger

Beitrag von DVD3500 »

Hier wird ein E-Auto in ca 6 Minuten gelöscht:
https://www.youtube.com/watch?v=VgHCy_8ShbY
Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 11291
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Wieder einer weniger

Beitrag von Andi »

Ernsthaft?
Ein Werbevideo des Löschlanzenherstellers.
Nicht mal ein wirklicher Batterybrand.
Schlechter Witz oder was?
Und dann stehen die noch daneben....
Als mein Auto brannte war der erste Streifenwagen nach 20 min da und die Feuerwehr nochmal 10 min später.
Autobahnkreuz mitten in Hannover.
Google mal einen echten Batterybrand,selbst ein Händiakku brennt spektakulärer als die VW Kiste im Video.
Ich kann dir sagen was in Hannover für solche Brände besorgt wurde.
Ein Containerwagen mit leeren Container plus ein Tankwagen plus ein Kranfahrzeug.
Und das hinfahren,aufstellen,füllen und Fahrzeug reinsetzen dauert länger als 3 min.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.
Antworten