Alt oder neu ?

Hier postet bitte alles rein, was nichts mit den anderen Themen zu tun hat.
Hier arbeiten wir auch an unserer Streitkultur, also bitte erstmal die technischen Themen durchschauen und wenn dann immer noch genug Freizeit ist, hier kann es schon interessant werden ... ;-)
Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 4189
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Kontaktdaten:

Re: Alt oder neu ?

Beitrag von Dani Senn »

Sicherheit ob ein Motor Gut ist hast Du erst, wenn ein Spezialist wie Ansgar oder Chris, oder noch ein paar andere Spezis aus dem Forum oder auch ich den Motor zur Revision in den Händen hatte, wir wissen welche Teile es in verbesserter Version gibt und wo man sie besorgen kann. Klar ist auch, dass so ein Motor revidiert nicht für 1000€ zu bekommen ist. Habe schon einige revidierte Billig Motoren zerlegt und gemerkt, dass nur die Lagerschalen gewechselt wurden und eventuell die Kopfdichtung, manchmal auch die Kolbenringe, aber die Zylinder waren Oval und hatten riefen. habe aber schon Motoren geöffnet die 150'000 km auf dem Buckel hatten und fast wie neu aussahen. Halt je nach dem wie damals im Werk gearbeitet oder sich wieder mal eine Streikwelle anbahnte.
Bodeblääch Dänu
Benutzeravatar
Martin M
Über - Member
Beiträge: 582
Registriert: 27. Okt 2006, 17:50
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Re: Alt oder neu ?

Beitrag von Martin M »

kauft den Spitfire mit der allerbesten Substanz an Rahmen und Karosserie.

Erstmal Fahrwerk und Bremse mit top Teilen neu machen. Alle Fahrwerksteile prüfen, Radnaben auf Schlag! Felgen 5.5 x 13 mit 175/70 oder 185/60 . Gute neue Reifen. Fahrwerk einstellen. Antriebswellen neue Gelenke und wuchten!

Dann schon macht der Spitfire Spaß.

Motor auf Risiko mit rumheizen warum nicht? Bald wird der Wunsch nach etwas mehr PS / Drehfreude da sein. Für sicheren Spaß Motor revidieren und je nach PS Ziel mehr oder weniger überarbeiten.

Getriebe und Diff, einfach warten.

Mein 1500er geht auch sehr gerne jenseits der 4500.

Grüße
Martin
Benutzeravatar
Bellini
Super - Member
Beiträge: 463
Registriert: 26. Apr 2016, 18:09
Wohnort: München

Re: Alt oder neu ?

Beitrag von Bellini »

stefanblomann hat geschrieben: 21. Nov 2022, 06:59 Also nach wie vor Glückssache. Puuh, das macht die Entscheidung natürlich nicht einfacher :)
Also, wenn es die Möglichkeit gibt, einen originalerhaltenen unrestaurierten Spit mit guter Karosse zu einem guten Preis zu kaufen, wäre für mich die Entscheidung einfach - ich würde den nehmen :D :D Der Rest gibt sich später, ggf. auch im Rahmen einer Motoüberholung bei der du dann weißt, wer die macht und welche Qualität die haben wird.

LG, Stephan
Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 10788
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Alt oder neu ?

Beitrag von Andi »

Seh ich ähnlich,beste Substanz kaufen und das Geld für einen gut überholten Motor einkalkulieren bzw in der Hinterhand halten.
Hab grad die ersten Jahre wirklich böse meinen ersten Motor missbraucht unter anderem weil Ersatz im Regal lag.
Wurde nie gebraucht obwohl das eine 400DM Karre war.
16 Vorbesitzer und am Ende wahrscheinlich 370000km auf dem Zähler davon bestimmt 200000km von mir.
Hab viel tauschen und reparieren müssen aber der Motor lief immer.
Erst viel später hab ich Motoren wirklich neu aufgebaut bei anderen Restaurierungen.

Beim Kauf sollte evtl jemand mit der sich mit dem Motor oder ähnlich alten Motoren auskennt.
Man kann zb viel sehen (öl)und vor allem hören Kette,Ventil)wenn man sich auskennt.

Restauriert- Nur wenn Nachweise wie Rechnungen und Fotos vorliegen würde ich einem restaurierten Motor trauen.
Neu abdichten und lackieren ist eher die Regel.Der Hobbyrestaurator ist beim Motor entweder überfordert oder es ist ihm zu teuer das machen zu lassen.
Ich zb geh nicht beim Getriebe bei solang das läuft.
Motor und Diff inzwischen ja aber nicht am Anfang.
Saubermachen,lackieren und hoffen es läuft.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.
Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 4441
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: Bückeburg / Berenbusch
Kontaktdaten:

Re: Alt oder neu ?

Beitrag von superspitchris »

Gut gemachte Standardmotoren kosten Geld, dann kann man auch 6000 drehen.....Sinn macht es aber keinen, da standard eben standard heisst und Leistung eben nur bis etwa 5000 da ist......Drehzahlfest ist null Problem, Leistung auch nicht, wenn nur das Geld nicht wäre.....
https://www.youtube.com/watch?v=gzKN3wdlIQo
kann so gehen als echter Strassenmotor mit vernünftigem Standgas, Video ist Autobahnauffahrt, Karre voll beladen mit 2 Personen und Urlaubsgepäck, 6% Steigung.....
Kann auch mit weniger Drehzahl gehen, man braucht nur nen Kompressor und zig Stunden Feinarbeit, angefertigte Kolben usw, auch kein Problem...
https://www.youtube.com/watch?v=wyjwZtlv6G4
es liegt nur am Geld......
www.spitfirescheune.de
stefanblomann
Super - Member
Beiträge: 117
Registriert: 8. Jun 2018, 13:28

Re: Alt oder neu ?

Beitrag von stefanblomann »

Was haltet Ihr denn alternativ von sowas hier:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 7-216-1325

Preis ist ambitioniert, aber so nen 6er im Spiti fährt sich sicher auch ganz lustig !?
Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 3099
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Alt oder neu ?

Beitrag von marc »

Ich denke Du kennst Spitfire in- und auswendig? Selten so viel Spachtel gesehen...
Viele Grüße
Marc

Bild
Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 3099
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Alt oder neu ?

Beitrag von marc »

superspitchris hat geschrieben: 21. Nov 2022, 14:01 Gut gemachte Standardmotoren kosten Geld, dann kann man auch 6000 drehen.....Sinn macht es aber keinen, da standard eben standard heisst und Leistung eben nur bis etwa 5000 da ist......Drehzahlfest ist null Problem, Leistung auch nicht, wenn nur das Geld nicht wäre.....
https://www.youtube.com/watch?v=gzKN3wdlIQo
kann so gehen als echter Strassenmotor mit vernünftigem Standgas, Video ist Autobahnauffahrt, Karre voll beladen mit 2 Personen und Urlaubsgepäck, 6% Steigung.....
Ist das der Motor, der Dir dieses Jahr krepiert ist?
Viele Grüße
Marc

Bild
Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1793
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: 49124 Georgsmarienhütte

Re: Alt oder neu ?

Beitrag von Ansgar »

Ich sage einmal NÖ, das ist der MKIII speziale von Chris.
Der 1300 MKIII Primel hatte Probleme, aber die läuft jetzt wieder besser als je zuvor unfassbar gut, die steckt manchen 1500 und 1300 ob standart oder Tuning in die Tasche, ich hatte ein lächeln im Gesicht wie ruhig ein sehr gut getunter Motor im Leerlauf laufen kann und wie die Leistungsentfaltung ist bei einer sehr guten Nockenwelle. ( schwups Drehmoment von unten und Leistung bis über 6000 ) einfach TOP, hätte es nicht gedacht.

Ich hoffe Chris du nimmst es mir nicht übel das ich hier einmal kurz schreibe

Gruß Ansgar
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar
Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 4441
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: Bückeburg / Berenbusch
Kontaktdaten:

Re: Alt oder neu ?

Beitrag von superspitchris »

So ist es....diese zwei sind noch nie verstorben
Der Motor aus dem Auto meiner Frau hatte ein Anlaufscheiben Problem, hat nichts mit Drehzahl oder Mehrleistung zu tun
www.spitfirescheune.de
Antworten