GT6 Mk2

Wer schraubt oder restauriert gerade ? Hier kannst Du deine Fortschritte zeigen.
Antworten
Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 6448
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden

Re: GT6 Mk2

Beitrag von MKIII »

danxk2 hat geschrieben: 2. Nov 2022, 15:18
Deshalb mach ich das ohne zu fragen.
Tendiere dazu, die Commission Number in den linken Ausleger zu schlagen, denn die taucht in allen Dokumenten auf...
Wenn das Bj vor 10/69 ist kannst du die Nr auf ein Stück Blech schlagen oder grafieren und das Blech rechts auf den Rahmen aufnieten oder fest schweißen.
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980
Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 4189
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Kontaktdaten:

Re: GT6 Mk2

Beitrag von Dani Senn »

Die Fahrgestellnummer wurde je nach Vorschrift des jeweiligen Importlandes vom Importeur eingeschlagen.
Di Schweiz verlangt sie auf der in Fahrtrichtung gesehen rechten Seite unter den Vergasern.
6.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bodeblääch Dänu
danxk2
Super - Member
Beiträge: 297
Registriert: 5. Feb 2021, 17:32
Wohnort: Karlsruhe

Re: GT6 Mk2

Beitrag von danxk2 »

Danke Dani :-) So eine kurze Nummer hat Niemand, oder ;-)
Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 4189
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Kontaktdaten:

Re: GT6 Mk2

Beitrag von Dani Senn »

Doch, Doch Kenne den Besitzer von KC 1, Dann Weiß ich noch einer mit einer KC 5.. L und ich selber habe noch einen Ausweis mit Blech KC 8.. L.
KC 903 L gehört mir nicht mehr, der hat nach mir mit gehörigem Preisaufschlag schon zwei Mal den Besitzer gewechselt, wo er im Moment ist Weiß ich gerade nicht.
Bodeblääch Dänu
Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 4441
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: Bückeburg / Berenbusch
Kontaktdaten:

Re: GT6 Mk2

Beitrag von superspitchris »

Auszug aus dem aktuellen Anforderungskatalog H-Kennzeichen TÜV SÜD : BIS EZ 1.10.69 kann FIN elektrisch eingraviert oder auf einem separaten aufgenieteten Blechschild angebracht sein
siehe
Anforderungskatalog für die Begutachtung von Oldtimern
https://www.tuvsud.com › broschueren-und-flyer
Mein Kompressor hat auch nur das Typenschild, nix auf dem Rahmen eingeschlagen
Da steht nix, wo das Schild sitzen muss, bei mir einfach an der Karosserie
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
www.spitfirescheune.de
danxk2
Super - Member
Beiträge: 297
Registriert: 5. Feb 2021, 17:32
Wohnort: Karlsruhe

Re: GT6 Mk2

Beitrag von danxk2 »

super Info, Chris, tausend Dank!!
Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4409
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: GT6 Mk2

Beitrag von Brüchi »

Mal wieder voll genial: was ist mit einem angeschweissten Blechstreifen, auf den die FIN eingraviert ist? Oder wenn man die FIN direkt auf den rahmen graviert? Oder ein angeschweisster Blechstreifen, auf den die FIn eingeschlagen ist? Hallo TÜV ...... :roll: :roll: :roll:

Isch liiieeeebaaaa deutsches Bürokratieeeeee :lol: :mrgreen: :Harry: :Harry: :Harry:
....little car, big fun...
Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 4441
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: Bückeburg / Berenbusch
Kontaktdaten:

Re: GT6 Mk2

Beitrag von superspitchris »

Brüchi hat geschrieben: 3. Nov 2022, 11:40 Mal wieder voll genial: was ist mit einem angeschweissten Blechstreifen, auf den die FIN eingraviert ist? Oder wenn man die FIN direkt auf den rahmen graviert? Oder ein angeschweisster Blechstreifen, auf den die FIn eingeschlagen ist? Hallo TÜV ...... :roll: :roll: :roll:

Isch liiieeeebaaaa deutsches Bürokratieeeeee :lol: :mrgreen: :Harry: :Harry: :Harry:
Das gilt alles erst ab 10/69, vorher reicht das Typenschild
Ich vergass zu erwähnen, dass der TÜV auch ein DIN Typenschild mit den Achslasten verlangt, sonst nix
www.spitfirescheune.de
Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4409
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: GT6 Mk2

Beitrag von Brüchi »

ab 10/69, vorher reicht das Typenschild
??? dachte, dass auch bei den älteren Spitfire in Deutschland die FG Nummer eingeschlagen sein muss????
....little car, big fun...
Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 3611
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart

Re: GT6 Mk2

Beitrag von Markus Simon »

nein , egal welches Auto bei EZ vor 1.10.69 reicht ein Typenschild !
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"
Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 4909
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: GT6 Mk2

Beitrag von Rolf »

Brüchi hat geschrieben: 3. Nov 2022, 11:40 was ist mit einem angeschweissten Blechstreifen, auf den die FIN eingraviert ist?
Bei meinem 1975er Spiti ist das so seit ungefähr 1990, als er von England nach Deutschland geholt wurde. Hat aber in diesen gut 30 Jahren noch nie einen HU-Prüfer gestört. Nur einer hat mal gesagt "So etwas sehen wir ja eigentlich nicht so gerne..." :lol:

Grüße
Rolf
Triumph Spitfire 1500 (1975) - Yamaha XJ 900 N (1986) - Yamaha SRX 600 (1988) - BMW 328 Ci (2000) - Suzuki SV 1000 S (2004)
danxk2
Super - Member
Beiträge: 297
Registriert: 5. Feb 2021, 17:32
Wohnort: Karlsruhe

Re: GT6 Mk2

Beitrag von danxk2 »

Am Wochenende habe ich die Montage fortgesetzt:
* Heckklappe
* Heckscheibe (mit Kordeltrick und HiWi)
* Blinker
heck1.JPG
heck2.JPG
Mein Tankstutzen hat die Magnete verloren :-(

Mein Rückfahrlicht fehlt auch noch...hier wird Kreativität gefragt sein :mrgreen:
WLR576.JPG
WLR576-2.JPG
mga.JPG
Mal schauen, wohin die Reise geht :Wuhha:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten