Temperaturschalter Kühlerlüfter

Von wegen elektrische Dunkelheit! Hier bitte alles zum Thema elektrische Anlage
Benutzeravatar
wupperfuchs
Super - Member
Beiträge: 304
Registriert: 9. Jan 2014, 10:11
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Temperaturschalter Kühlerlüfter

Beitragvon wupperfuchs » 21. Dez 2018, 10:28

Hallo,

die Sicherung ist ein Leitungsschutzschalter und hat nichts mit der Leistungsaufnahme des Verbrauchers zu tun. Wenn deine Leitung nach der Sicherung also für 30A ausgelegt ist, also mindestens 6 mm2 Querschnitt hat, ist alles in Ordnung.

Anlaufströme von Motoren oder Glühlampen gleicht man üblicherweise mit der Trägheit von Sicherungen aus um kleinere Querschnitte verlegen zu können.

Thilo
Grüße aus dem Bergischen!
Thilo.

Triumph Spitfire 1500, BJ 1979, restauriert von 2015-2018

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2697
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Temperaturschalter Kühlerlüfter

Beitragvon Rolf » 21. Dez 2018, 11:04

Der Lüfter läuft über Kabel mit 2,5 mm² Querschnitt. Das ist laut VDE bis 32 A belastbar. Ich denke aber, dass 32 A bei meinem Elektrolüfter nie erreicht werden. Daher meine Frage, ob nicht eine früher auslösende Sicherung besser wäre.

Grüße
Rolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
wupperfuchs
Super - Member
Beiträge: 304
Registriert: 9. Jan 2014, 10:11
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Temperaturschalter Kühlerlüfter

Beitragvon wupperfuchs » 21. Dez 2018, 11:23

Hallo,

bei VDE und KFZ gelten etwas andere Gesetze. Ich würde 2,5 mm2 im Fahrzeug maximal mit 20 A absichern.
Für deinen Lüfter dürfte eine mittelträge/träge 10A Sicherung die beste Wahl sein.

Thilo.
Grüße aus dem Bergischen!
Thilo.

Triumph Spitfire 1500, BJ 1979, restauriert von 2015-2018

Benutzeravatar
wupperfuchs
Super - Member
Beiträge: 304
Registriert: 9. Jan 2014, 10:11
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Temperaturschalter Kühlerlüfter

Beitragvon wupperfuchs » 21. Dez 2018, 11:27

Richtwerte für Kabelquerschnitte und Sicherungen in Kraftfahrzeugen (12V-Bordnetz):

0,75 mm² 5 Ampère
1,0 mm² 7 Ampère
1,5 mm² 10 Ampère
2,5 mm² 15 Ampère
6,0 mm²  30 Ampère
10 mm²  40 Ampère
16 mm² 50 Ampère
Grüße aus dem Bergischen!
Thilo.

Triumph Spitfire 1500, BJ 1979, restauriert von 2015-2018

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2697
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Temperaturschalter Kühlerlüfter

Beitragvon Rolf » 21. Dez 2018, 11:56

Danke! Ich werde eine normale 10 A- oder 15 A-Kfz.-Stecksicherung einbauen. Wenn die drin Anlaufen des Lüfters durchfliegt, kann ich ja immer noch eine stärkere 20 A-Sicherung nehmen.

Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 2324
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Temperaturschalter Kühlerlüfter

Beitragvon 14Vorbesitzer » 21. Dez 2018, 12:55

Rolf hat geschrieben:
21. Dez 2018, 11:56
Danke! Ich werde eine normale 10 A- oder 15 A-Kfz.-Stecksicherung einbauen. Wenn die drin Anlaufen des Lüfters durchfliegt, kann ich ja immer noch eine stärkere 20 A-Sicherung nehmen.

Grüße
Rolf
... manche Elektromotoren ziehen sehr viel Strom wenn sie eingeschaltet stehen bleiben. Ein Lüftermotor am Kühler könnte ja durchaus mal durch ein "eingefangenes" Stöckchen ausgebremst werden. Dann wirds dem Motor selber sehr warm, die Leitungen können das vielleicht ab. Aber die Sicherung sollte dann ansprechen...

LG Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2697
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Temperaturschalter Kühlerlüfter

Beitragvon Rolf » 21. Dez 2018, 15:29

Und welchen Ampérewert empfiehlst du, Volker?

Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 3056
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Temperaturschalter Kühlerlüfter

Beitragvon Markus Simon » 21. Dez 2018, 15:55

Die Sicherung musst je nach Lüfter wählen , Anlaufstrom von deinem(!) Lüfter + kleine "Reserve"
zb. wenn dein Lüfter beim Anlaufen 15 Ampere zieht brauchst mindestens eine 20A Sicherung
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2697
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Temperaturschalter Kühlerlüfter

Beitragvon Rolf » 21. Dez 2018, 16:49

Die Anlaufstromstärke meines Spal-Lüfters kenne ich nicht. Ich habe mir seine technischen Daten jetzt noch mal angesehen; er ist mit 7,7 Ampére angegeben. Ich baue jetzt eine Sicherung 20 A ein.

Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8556
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Temperaturschalter Kühlerlüfter

Beitragvon Andi » 21. Dez 2018, 19:53

Mach ruhig eine 15er rein,wenn sie rausfliegt kannst du immer noch höher gehen.Umgekehrt geht das nicht.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2697
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Temperaturschalter Kühlerlüfter

Beitragvon Rolf » 21. Dez 2018, 20:59

Andi hat geschrieben:
21. Dez 2018, 19:53
Mach ruhig eine 15er rein,wenn sie rausfliegt kannst du immer noch höher gehen.Umgekehrt geht das nicht.
So isses! :top:

Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2697
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Temperaturschalter Kühlerlüfter

Beitragvon Rolf » 24. Jul 2019, 18:37

Spitcedes hat geschrieben:
6. Dez 2018, 07:08

Hab nen Schalter vom W201 verbaut.. öffnet erst bei 100 grad und geht dann runter auf 90 mit Schalthysterese.
Das reicht vollkommen.. mit meinem großem Alukühler ohnehin.

Besten Gruß :)
Marco

Hallo, Marco!

Ich habe deinen gepflegten 190er Mercedes W 201 ja mal in Sieglar gesehen. Damals noch mit Kennzeichen 'GTH' statt 'SU'.

Ich hatte im Winter meinen 1500er Spiti von starrem Lüfter auf Elektrolüfter umgebaut. Aber erst jetzt, bei Außentemperaturen von über 35°C, konnte ich das mal richtig austesten. Ich habe im Ergebnis einen ähnlichen wie den von dir empfohlenen Thermoschalter, nämlich einen mit 100°C / 93°C (stammt original von KTM bzw. Husqvarna), eingebaut und bin sehr zufrieden damit.

Meine "Kühlungskonfiguration": Kein Olkühler, kein starrer Lüfter, großer Wasserkühler, Thermostat öffnet bei 87°C und ist bei 100°C ganz offen, SPAL-Elektrolüfter 10 Zoll blasend (1140 m³/h), Thermoschalter im Kühlwasserrücklaufschlauch, Schaltung über Relais, Kontrollleuchte im Armaturenbrett (wie die originale grüne Blinkerkontrollleuchte, aber Farbe amber/orange).

1. Versuch mit Thermoschalter 95°C / 90°C:
Elektrolüfter schaltet sich ein, wenn der Zeiger der Wassertemperaturanzeige im Armaturenbrett (ich kenne mein 'Schätzeisen' seit Jahrzehnten und vertraue ihm) auf der Mitte zwischen den Markierungen 'halb' und 'dreiviertel' steht. Im Stadtverkehr beim aktuellen Wetter und bei Geschwindigkeiten unter 50 km/h häufiges Anspringen des Elektrolüfters. Nervig und m.E. unnötig, da zu früh. Gut: Die Ausschalttemperatur (5°C niedriger) wird immer nach wenigen Minuten erreicht.

2. Versuch mit Thermoschalter 100°C / 93°C:
Elektrolüfter schaltet sich erst ein, wenn der Zeiger der Wassertemperaturanzeige im Armaturenbrett die Markierung 'dreiviertel' knapp berührt. Im Stadtverkehr beim aktuellen Wetter und bei Geschwindigkeiten unter 50 km/h nur noch seltenes Anspringen des Elektrolüfters. Gut: Auch hier wird die Ausschalttemperatur (7°C niedriger, d.h. es müssen 2°C mehr heruntergekühlt werden) immer nach wenigen Minuten erreicht.

Ich denke, auch wenn das Kühlwasser mit dem 100°C-Thermoschalter etwas wärmer wird als mit dem 95°C-Thermoschalter, ist die Temperaturreseve noch völlig ausreichend.

Grüße
Rolf

P. S.
Früher, mit starrem Lüfter, mit kleinem Wasserkühler und ohne Elektrolüfter, ist der Zeiger meiner Wassertemperaturanzeige im Armaturenbrett in solchen 'Extremsituationen' manchmal kurzfristig sogar leicht über die Markierung 'dreiviertel' nach rechts gewandert.
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Spitcedes
Super - Member
Beiträge: 424
Registriert: 13. Sep 2013, 21:05
Wohnort: Troisdorf
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Temperaturschalter Kühlerlüfter

Beitragvon Spitcedes » 26. Jul 2019, 06:57

Klingt doch gut Rolf :)

GTH hab ich noch immer am Benz ;)

Besten Gruß
Marco