Manschette für Traggelenk ... passt die wirklich?

Ersatzteile, insbesondere auch alternative Teile, ..., aber KEINE Anzeigen. Nachfertigungen kommen eine Kategorie weiter unten rein.
Antworten
mpanzi
Über - Member
Beiträge: 813
Registriert: 15. Mär 2008, 14:07
Wohnort: 88605 Sauldorf

Manschette für Traggelenk ... passt die wirklich?

Beitrag von mpanzi » 9. Aug 2020, 06:44

Hallo, habe mir neue Manschetten für die oberen Traggelenke bestellt und geliefert bekommen.

Aber irgendwie meine ich, dass das so nicht passen kann. Die werden doch mit Fett gefüllt. Nach Reklamation hieß es, dass das so sein müsste, denn die würden sich am Achsträger so abdichten, dass da kein Fett rauskommen könnte. Ich kann mir das nicht so ganz vorstellen, da der Achsträger ja keine plane Fläche hat und ja auch kein wirklicher Anpress-Druck aufgebaut wird.

Was meint ihr dazu?
Manschette_Traggelenk.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
xsivelife
Überflieger
Beiträge: 1914
Registriert: 5. Nov 2008, 09:58
Wohnort: 70839 Gerlingen

Re: Manschette für Traggelenk ... passt die wirklich?

Beitrag von xsivelife » 9. Aug 2020, 07:52

Sieht sch... aus. Nur neue Manschetten habe ich auch noch nie verbaut: Wenn neu, dann komplett. Und die waren immer „dicht“.
Viele Grüße aus dem Schwobaländle,
Mike

2-Räder: '81er Vespa P80X & '83er Vespa PX200 & '88er KTM GS 400 H
4-Räder: '66er GT6 MK1 & '73er MK IV & '05er Twingo & '07er Twingo

Chrome alone ... won't take you home :mrgreen:

mpanzi
Über - Member
Beiträge: 813
Registriert: 15. Mär 2008, 14:07
Wohnort: 88605 Sauldorf

Re: Manschette für Traggelenk ... passt die wirklich?

Beitrag von mpanzi » 9. Aug 2020, 08:43

Das habe ich dann auch so gemacht. Hab mir neue Traggelenke gekauft. Als die da waren, hab ich drauf hingewiesen, dass die eben keinen Spalt zwischen Gummi und Zapfen hätten.

Die sind sogar mit einem Sprengring versehen.

Wäre aber trotzdem so. Bei den Ersatzmanschetten wäre das so. Zitat: "Die Manschette wird auf den Achsschenkel gepresst, das ist absolut dicht."

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 2689
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten

Re: Manschette für Traggelenk ... passt die wirklich?

Beitrag von 14Vorbesitzer » 9. Aug 2020, 09:51

... also zumindest beim Herald gibt es laut Werkstatthandbuch an der Stelle zusätzlich zu den Manschetten "Staubschutzhüllen" und Dein Teil sieht eher nach so einen Teil aus.
LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

mpanzi
Über - Member
Beiträge: 813
Registriert: 15. Mär 2008, 14:07
Wohnort: 88605 Sauldorf

Re: Manschette für Traggelenk ... passt die wirklich?

Beitrag von mpanzi » 9. Aug 2020, 09:58

Nein, es sollte die Manschette fürs obere Traggelenk eines Spitfire 1500 sein. So groß, dass sie noch über eine Manschette passen würde, ist sie auch nicht. Vor allem am oberen Ende nicht. Da geht sie zwar auch viel zu leicht über den Wulst, aber da passt nix mehr dazwischen.

Benutzeravatar
SvenK
Über - Member
Beiträge: 888
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck

Re: Manschette für Traggelenk ... passt die wirklich?

Beitrag von SvenK » 9. Aug 2020, 10:35

Also, wenn ich das richtig verstehe, dann hast Du das aber nicht einmal probiert komplett zu montieren !? Dann ist es doch Blödsinn da jetzt drüber zu diskutieren, was wenn wie. Manchmal sehen Teile auch auf den ersten Blick nicht passend aus und im montierten Zustand sitzt alles perfekt.

WinmM

Vielleicht möchtest du auch nur das Sommerloch füllen :wink:

Allen einen schönen Sonntag
Grüße aus Ostholstein

Sven

mpanzi
Über - Member
Beiträge: 813
Registriert: 15. Mär 2008, 14:07
Wohnort: 88605 Sauldorf

Re: Manschette für Traggelenk ... passt die wirklich?

Beitrag von mpanzi » 9. Aug 2020, 10:45

Ich baue ja nix zusammen, was für mich keinen Sinn macht. Dafür ist mir die Stelle zu aufwändig und die Sauerei am Ende zu umfangreich, wenn dann das ganze Fett rumsabbert.

Benutzeravatar
El Duderino
Super - Member
Beiträge: 140
Registriert: 17. Jul 2012, 11:25
Wohnort: Würzburg

Re: Manschette für Traggelenk ... passt die wirklich?

Beitrag von El Duderino » 9. Aug 2020, 17:25

Also der Zapfen am oberen Traggelenk läuft doch konisch nach dem Gewinde zu und wird dicker. Somit wäre es normal wenn die Manschette unten am Ende des Gewindse etwas zu groß ist.
Bau den mal mit dem Achträger zusammen und schau dann nochmal. M.E. kann es schon sein dass das im eingebauten Zustand dann dicht ist.
Grüßle
Johannes

mpanzi
Über - Member
Beiträge: 813
Registriert: 15. Mär 2008, 14:07
Wohnort: 88605 Sauldorf

Re: Manschette für Traggelenk ... passt die wirklich?

Beitrag von mpanzi » 9. Aug 2020, 19:42

Der läuft zwar konisch zu - aber nicht so sehr. Der Spalt bleibt immer noch deutlich sichtbar. Ich kann die Manschette von Hand zusammendrücken - oder anders rum aufsetzen.

Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 4337
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: bohlingen
Kontaktdaten:

Re: Manschette für Traggelenk ... passt die wirklich?

Beitrag von superspitchris » 10. Aug 2020, 22:05

Ich misch mich mal ein: Die Aussage, dass das so gewollt ist und absolut dicht ist, kommt von mir, die Superflexmanschetten auch. Ich fahre das seit vielen Jahren genau so an allen meinen Autos und habe kein Problem mit "Sauerei " durch Fett oder eindringen von Staub oder Wasser
Das ganze ist in montiertem Zustand absolut dicht und hält z.B. am GT6 meiner Frau seit 2012 und vielen Kilometern tadellos.
Das ist der Grund, warum ich sie vor ca. 2 Jahren ins Programm genommen habe und seitdem über 40 Satz verkauft habe, ohne irgendeine Reklamation
www.spitfirescheune.de

Antworten