Blinker Kontrollleuchte - Befestigung MK III

Von wegen elektrische Dunkelheit! Hier bitte alles zum Thema elektrische Anlage
Bobby
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 24. Okt 2013, 19:19
Wohnort: Friedrichsdorf

Blinker Kontrollleuchte - Befestigung MK III

Beitragvon Bobby » 6. Mai 2019, 22:03

Liebe Spitfire-Freunde,

ich bin auf der Suche nach der originalen Befestigung der Blinkerkontrolleuchte im Armaturenbrett des MK3. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die vorgefundene Befestigung dem Original entspricht. Der Vorbesitzer hatte vor der Originalfassung (siehe Bild)
IMG_8774 (1).jpg
ein grünes Stück Plastik mit einem Gewinde versehen, dass in die Fassung passte und mit einer Kontermutter von vorne zwischen Tacho und Drehzahlmesser festgeschraubt.
IMG_1743.jpg
Das ganze war aber so labil, dass es sich jetzt in die ewigen Jadgründe verabschiedet hat. Leider sehe ich nirgends wie das richtig gemacht wurde. Hat jemand Erfahrung bzw. kann mir ein Bild von seiner Befestigung schicken? Das wäre super. Die bekannten Teilehändler haben leider nur die auf dem Foto abgebildete Fassung im Angebot und konnten mir leider auch nicht sagen, wie diese am Armaturenbrett befestigt wird...

Vielen Dank und viele Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 4188
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: Bohlingen
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinker Kontrollleuchte - Befestigung MK III

Beitragvon superspitchris » 6. Mai 2019, 22:22

Die hält nur durch die grüne Kunststofflinse.....da gibts keine Kontermutter oder sowas
www.spitfirescheune.de

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1433
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Blinker Kontrollleuchte - Befestigung MK III

Beitragvon dyngo » 7. Mai 2019, 14:39

Sieht so aus (nur plastic)
Meins ist wie viele an die seiten gebrochen, war original rund.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8421
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: Blinker Kontrollleuchte - Befestigung MK III

Beitragvon Andi » 7. Mai 2019, 20:12

Kann man da nicht vom Nachfolger diese grüne Plastikröhre reinstecken?
Die passt doch und auch optisch wird sie nicht auffallen.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1433
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Blinker Kontrollleuchte - Befestigung MK III

Beitragvon dyngo » 7. Mai 2019, 21:09

Natürlich geht das.
Einfach ausbohren, lampe wechseln.
Schön, weiss nicht ..

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8421
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: Blinker Kontrollleuchte - Befestigung MK III

Beitragvon Andi » 7. Mai 2019, 23:04

Wieso,ist doch nur ein ca 9mm rundes grünes st. Plastik zu sehen mit winzigem Chromrand.
Ich mein sogar das müßte ohne bohren passen.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5328
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Blinker Kontrollleuchte - Befestigung MK III

Beitragvon MKIII » 8. Mai 2019, 06:20

Von vorn ist nur eine grüne Plastiklinse in die Bohrung gesteckt (ohne Chromrand!) von hinten ist ein Kunststoffröhrchen eingeklebt zur Aufnahme der Leuchtenfassung, die ist auch nur rein gesteckt. :wink:
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 4188
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: Bohlingen
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal
Kontaktdaten:

Re: Blinker Kontrollleuchte - Befestigung MK III

Beitragvon superspitchris » 8. Mai 2019, 08:00

Andi hat geschrieben:
7. Mai 2019, 23:04
Wieso,ist doch nur ein ca 9mm rundes grünes st. Plastik zu sehen mit winzigem Chromrand.
Ich mein sogar das müßte ohne bohren passen.
nein passt nicht, das Loch beim MK1-3 ist oben und unten abgeflacht
www.spitfirescheune.de

Benutzeravatar
marc
Über - Member
Beiträge: 982
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Blinker Kontrollleuchte - Befestigung MK III

Beitragvon marc » 8. Mai 2019, 09:08

Problematisch ist nur, wenn jemand das Loch im Armaturenbrett aufgebohrt hat, weil es eigentlich oval ist. Wie Chris schreibt ist der Steg der Linse, die ein Gewinde hat, abgeflacht und dadurch "gekontert". Die Fassung bzw. Mutter wird von hinten einfach dagegen geschraubt (das silberne Ding vom ersten Foto). Dadurch das abgeflacht, kann sich die Linse nicht mitdrehen. In die Topfmutter wird die gleiche Fassung mit Birnchen geclipst, wie sie bei der Beleuchtung von Drehzahlmesser oder Tacho verwendet wird. Die Linse gibt es bei allen Verdächtigen für kleines Geld.
Viele Grüße
Marc

S-TYP34
Über - Member
Beiträge: 579
Registriert: 15. Feb 2009, 18:43
Wohnort: 65510 IDSTEIN
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Blinker Kontrollleuchte - Befestigung MK III

Beitragvon S-TYP34 » 13. Mai 2019, 00:21

Hier mal ein paar Bilder so wie es oerig. ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
4 Räder - Bristol 406 LHD / Jag MK2 / TR3A /Spit/GT6 MK3 Herald/Vitesse und mehr