Anfänger: Aufbocken, Rampe, Wagenheber, ...

Anleitung und Diskussion was wird wie oft geschmiert, kontrolliert oder ausgetauscht aber auch die offizielle Absolution dieser Taten
Benutzeravatar
Armin_P
Super - Member
Beiträge: 211
Registriert: 14. Jun 2017, 18:09
Wohnort: Österreich
Danksagung erhalten: 15 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anfänger: Aufbocken, Rampe, Wagenheber, ...

Beitragvon Armin_P » 24. Okt 2017, 18:49

Servus Jan!

Räder Wechseln tu ich draussen unter dem Carport, die Garage ist so klein, ich könnte die rechte Seite sowieso nicht "derglangen", da die Reifen weniger als 15 cm von der Mauer entfernt sind.

Einparken ist kein Problem, ich habe zum korrekten "Ansetzen" auf die Rampe einen kleinen Spiegel montiert.

Die Länge der Pfosten war leider schon vorgegeben, sie sind ca. 230 cm Lang, soweit ich mich erinnere.
Der Radstand des Spiti ist 210 cm, daher stehen die Hinterreifen gerade an der "Kippe", aber 1. Gang plus Handbremse und 2 Keile halten das Auto bombenfest.
Beim Einwintern werden die Keile durch fix verschraubte Holzkeile ersetzt und die Handbremse natürlich gelöst...
herzliche Grüße, Armin
http://www.Armin-Pressler.at


cron