Neue Riemenscheibe

Anleitung und Diskussion was wird wie oft geschmiert, kontrolliert oder ausgetauscht aber auch die offizielle Absolution dieser Taten
Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5580
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: Neue Riemenscheibe

Beitrag von MKIII » 11. Mär 2020, 06:23

kamphausen hat geschrieben:
10. Mär 2020, 11:01
Wofür ist das gut?

Nur aus Spaß an der Freud?

Wiegt das Ding genau so viel wie das original, das ja auch als Dämpfer/Gewicht gegen Achsialschwingungen der Kurbelwelle dient...

Peter
Also wenn, dann schwingt die Radial. Wenn die axial beginnt zu schwingen wird es sehr laut
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8922
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal

Re: Neue Riemenscheibe

Beitrag von Andi » 11. Mär 2020, 13:21

Darauf bin ich garnicht gekommen.
Ist aber nur für weiches Metall geeignet oder?
Auch für Messing?
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5580
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: Neue Riemenscheibe

Beitrag von MKIII » 11. Mär 2020, 14:03

Andi hat geschrieben:
11. Mär 2020, 13:21
Darauf bin ich garnicht gekommen.
Ist aber nur für weiches Metall geeignet oder?
Auch für Messing?
Was den SpeedSleeve? Das ist für alle Materialien geeignet, dient eigentlich der Reparatur von durch Wellendichtring eingelaufenen Oberflächen
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8922
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal

Re: Neue Riemenscheibe

Beitrag von Andi » 11. Mär 2020, 19:31

Nein,die Nut innen.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1601
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Riemenscheibe

Beitrag von jr1500 » 12. Mär 2020, 09:07

Andi hat geschrieben:
11. Mär 2020, 13:21
Darauf bin ich garnicht gekommen.
Ist aber nur für weiches Metall geeignet oder?
Auch für Messing?
Das kannst Du mit jedem Material machen.

Messing ist kein Problem. Stahl auch nicht. Gehärteter Stahl schon.

(habe mal eine Lehre als Dreher gemacht)

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1327
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Neue Riemenscheibe

Beitrag von marc » 12. Mär 2020, 13:28

Muss die Nut nicht auch gehärtet sein, der Keil wäscht doch das Alu aus?
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5580
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: Neue Riemenscheibe

Beitrag von MKIII » 12. Mär 2020, 13:57

Wenn die KW Mutter festgezogen ist sollte sich die Riemenscheibe nicht mehr bewegen, also gegenüber dem Keil auch keine Bewegung mehr stattfinden.
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 4295
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: bohlingen
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Riemenscheibe

Beitrag von superspitchris » 13. Mär 2020, 00:32

also meine Norbertriemenscheibe hält an meinem Kompressorspiti bis jetzt problemlos...und das macht sie mit Sicherheit nochmal 100000km...
www.spitfirescheune.de

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8922
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal

Re: Neue Riemenscheibe

Beitrag von Andi » 13. Mär 2020, 13:21

Willst du behaupten das du schon 100000km mit der Kiste abgerissen hast?
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 4295
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: bohlingen
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neue Riemenscheibe

Beitrag von superspitchris » 31. Mär 2020, 07:54

nein
www.spitfirescheune.de

Antworten