Vitesse MK1, Anhängelast gebremst / ungebremst

Antworten
Benutzeravatar
Rorei
Überflieger
Beiträge: 2116
Registriert: 16. Sep 2006, 20:53
Wohnort: 82140-Olching
Kontaktdaten:

Vitesse MK1, Anhängelast gebremst / ungebremst

Beitrag von Rorei » 12. Jul 2020, 15:26

Hallo Herald u. Vitesse Freunde,
ich suche noch immer ein deutsches Gutachten über die zul. gebremste bzw. ungebremste Anhängelast für meine Vitesse MK1 Convertible.
In meinem KfZ-Brief sind unter Ziffer O.1 bzw O.2 nur Striche. Meine Nachfragen beim TÜV ergaben nur faule Ausreden bzw. Achselzucken.
Evtl. hat ja einer von euch in seinen Unterlagen so ein Gutachten und kann mir eine Kopie machen, Auslagen werden natürlich erstattet.
Es wäre prima wenn mir einer helfen könnte. Danke schon mal im Voraus.
Gruß Roland
Spiti-MK4-1300 ( Bj.73 ) und Vitesse MK1-Convertible ( Bj.67 ) www.rolands-triumph.de

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 9358
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Vitesse MK1, Anhängelast gebremst / ungebremst

Beitrag von Andi » 12. Jul 2020, 20:05

Bei meinem letzten Spitfire standen die Lasten im alten Pappbrief drin.
Ich weiß,nutzt dir nix aber evtl hat noch jemand einen alten Pappbrief rumliegen.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Bormi
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 14. Mai 2017, 11:13

Re: Vitesse MK1, Anhängelast gebremst / ungebremst

Beitrag von Bormi » 3. Sep 2020, 08:49

Hallo Roland,
habe einen Herald 12/50 Cabrio, Bj.67 mit Walting Anhängekupplung und darf 400 kg ungebremst und 550 kg gebremst anhängen.
Musste mit Einzelabnahme eingetragen werden.
Hoffe ich konnte weiterhelfen.
Gruß aus Thüringen
Dietmar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Rorei
Überflieger
Beiträge: 2116
Registriert: 16. Sep 2006, 20:53
Wohnort: 82140-Olching
Kontaktdaten:

Re: Vitesse MK1, Anhängelast gebremst / ungebremst

Beitrag von Rorei » 13. Sep 2020, 17:43

Hallo Dietmar,
ich danke dir verspätet für deinen Beitrag. So wie ich dich verstanden habe müsste ich mir die Anhängekupplung zuerst anbauen
und dann beim TÜV die Einzelabnahme machen lassen und anschließend die Eintragung in die Zulassungsbescheinigung Teil 2 + Teil 1.
400 bzw. 550 Kg sind allerdings mager, ich hatte auf max. 800 Kg gehofft ist aber wenigstens Etwas., Evtl könntest du mir von der
Abnahme eine Kopie per Mail oder PN schicken. Danke im Voraus.
Mit freundlichem Gruß aus Bayern
Roland
Spiti-MK4-1300 ( Bj.73 ) und Vitesse MK1-Convertible ( Bj.67 ) www.rolands-triumph.de

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 9358
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Vitesse MK1, Anhängelast gebremst / ungebremst

Beitrag von Andi » 13. Sep 2020, 19:25

Frag erst nach den Kosten.
Hab mich auch mal nach sowas erkundigt und hab mich arg erschreckt.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Antworten