Suche: Spitfire mk1,2,3 GT6 mk1,2: Lenksäule Abdeckung + Hebel

danxk2
Super - Member
Beiträge: 124
Registriert: 5. Feb 2021, 17:32
Wohnort: Karlsruhe

Suche: Spitfire mk1,2,3 GT6 mk1,2: Lenksäule Abdeckung + Hebel

Beitrag von danxk2 » 22. Nov 2021, 14:15

Hallo zusammen!

meiner Lenksäule fehlt:
1. Abdeckung unten:
coverchannel.JPG
2. die beiden Schalter samt Hebel in der Säule rechts und links (die Abdeckungen habe ich!): Blinkerschalter und ein anderer, dessen Funktion ich nicht kenne (KEIN Overdrive!!)

vielen Dank
Daniel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 2576
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Suche: Spitfire mk1,2,3 GT6 mk1,2: Lenksäule Abdeckung + Hebel

Beitrag von marc » 22. Nov 2021, 14:32

Der Rechte schaltet das Licht, Stand-, Abblend-, Fernlicht und Lichthupe. Ich bin mir aber nicht sicher ob das von Mk1 bis 3 gleich war. Ich meine anfangs waren die nur 2 stufig und das Standlicht wurde über den Zugknopf geschaltet. Hättest besser die Kombi genommen.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Flowbow
Super - Member
Beiträge: 244
Registriert: 5. Mär 2019, 08:22
Wohnort: Ingolstadt

Re: Suche: Spitfire mk1,2,3 GT6 mk1,2: Lenksäule Abdeckung + Hebel

Beitrag von Flowbow » 22. Nov 2021, 14:38

marc hat geschrieben:
22. Nov 2021, 14:32
Der Rechte schaltet das Licht, Stand-, Abblend-, Fernlicht und Lichthupe. Ich bin mir aber nicht sicher ob das von Mk1 bis 3 gleich war. Ich meine anfangs waren die nur 2 stufig und das Standlicht wurde über den Zugknopf geschaltet. Hättest besser die Kombi genommen.
Hast Recht, Marc. Am Lenkstockschalter rechts (Licht) gibt es folgende Stellungen (oben: aus ; 1 nach unten: Abblend ; 2 nach unten: Fern)
Standlicht und Instrumentenbeleuchtung geht komplett über den Zugknopf im Armaturenbrett.
Gruß Flo :happywink:
-------------------------------------
Fuhrpark: 72er Vespa V50N Spezial, 69er Vespa V50 Rundlicht, 62er DKW Munga, 63er Spitfire 4

Benutzeravatar
Flowbow
Super - Member
Beiträge: 244
Registriert: 5. Mär 2019, 08:22
Wohnort: Ingolstadt

Re: Suche: Spitfire mk1,2,3 GT6 mk1,2: Lenksäule Abdeckung + Hebel

Beitrag von Flowbow » 22. Nov 2021, 14:43

danxk2 hat geschrieben:
22. Nov 2021, 14:15
Hallo zusammen!

meiner Lenksäule fehlt:
1. Abdeckung unten:
coverchannel.JPG

2. die beiden Schalter samt Hebel in der Säule rechts und links (die Abdeckungen habe ich!): Blinkerschalter und ein anderer, dessen Funktion ich nicht kenne (KEIN Overdrive!!)

vielen Dank
Daniel
Ach und die beiden Schalter müsste ich noch liegen haben bzw. sogar noch mehr (denke habe noch eine halbwegs vollständige Lenkstange im Lager)
Melde mich Mittwoch :)
Gruß Flo :happywink:
-------------------------------------
Fuhrpark: 72er Vespa V50N Spezial, 69er Vespa V50 Rundlicht, 62er DKW Munga, 63er Spitfire 4

Benutzeravatar
El Duderino
Super - Member
Beiträge: 170
Registriert: 17. Jul 2012, 11:25
Wohnort: Würzburg

Re: Suche: Spitfire mk1,2,3 GT6 mk1,2: Lenksäule Abdeckung + Hebel

Beitrag von El Duderino » 22. Nov 2021, 20:24

Flowbow hat geschrieben:
22. Nov 2021, 14:38
Hast Recht, Marc. Am Lenkstockschalter rechts (Licht) gibt es folgende Stellungen (oben: aus ; 1 nach unten: Abblend ; 2 nach unten: Fern)
Standlicht und Instrumentenbeleuchtung geht komplett über den Zugknopf im Armaturenbrett.
Vorsichtiger Einspruch, wenn auch nicht besonders wichtig:

Bei meinem MK1 (und damit wohl bei den "alten") hat der rechte lichtwählschalter nur zwei Positionen: oben: Abblendlicht / mitte: Fernlicht

Die Scheinwerfer selbst werden über den Zugschalter in der Instrumenten-Tafel geschaltet.

:happywink:

Edit:
Ranziehen ist natürlich noch Lichthupe. .
Grüßle
Johannes


Spitfire4 MK1 | 1963 | Conifer Green (25)

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1877
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16

Re: Suche: Spitfire mk1,2,3 GT6 mk1,2: Lenksäule Abdeckung + Hebel

Beitrag von dyngo » 22. Nov 2021, 20:48

Lichtschalter hat immer drei positionen in mk1-3, einfach übernommen von herald.
Dazu auch die 'flash' funktion, eine neuigkeit.
Zwei positionen kommt erst mit mk4.
Lenkrad in mk1,2 kommt auch von herald.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 4239
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Suche: Spitfire mk1,2,3 GT6 mk1,2: Lenksäule Abdeckung + Hebel

Beitrag von Rolf » 22. Nov 2021, 21:02

El Duderino hat geschrieben:
22. Nov 2021, 20:24
Bei meinem MK1 (und damit wohl bei den "alten") hat der rechte lichtwählschalter nur zwei Positionen: oben: Abblendlicht / mitte: Fernlicht
Möglicherweise hat einer deiner Vorbesitzer den Lichtschalter aus einem Mk IV oder einem frühen 1500er eingebaut. Das passt, weil alle Spitis außer dem späten 1500er die gleiche Lenksäule haben. :top:

Ich habe aber noch eine andere Variante: Da ich einen Rechtslenker fahre, ist bei mir der Blinkerhebel rechts und der Lichthebel links. Bei Fernlicht steht der Hebel waagrecht (9 Uhr) und bei Abblendlicht nach unten (I Uhr)... :lol:


Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1877
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16

Re: Suche: Spitfire mk1,2,3 GT6 mk1,2: Lenksäule Abdeckung + Hebel

Beitrag von dyngo » 22. Nov 2021, 21:21

Ist doch immer so.
Abblendlicht unten.
(ausser bei mir, war mahl rechtslenker und einfach die säule 'umgkehrt') bei umbau.
Die hebel sind verschieden für LHD und RHD.

Benutzeravatar
El Duderino
Super - Member
Beiträge: 170
Registriert: 17. Jul 2012, 11:25
Wohnort: Würzburg

Re: Suche: Spitfire mk1,2,3 GT6 mk1,2: Lenksäule Abdeckung + Hebel

Beitrag von El Duderino » 22. Nov 2021, 22:36

Ups, dann hab ich nix gesagt... :oops:
Wieder was gelernt, danke dafür... :top:

Dann hab ich schon das nächste Kleinprojekt wenn iwann endlich das Overdrive drin ist...
Grüßle
Johannes


Spitfire4 MK1 | 1963 | Conifer Green (25)

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 4239
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Suche: Spitfire mk1,2,3 GT6 mk1,2: Lenksäule Abdeckung + Hebel

Beitrag von Rolf » 23. Nov 2021, 01:05

dyngo hat geschrieben:
22. Nov 2021, 21:21
Ist doch immer so.
Abblendlicht unten.
Ja, aber Flowbow und El Duderino hatten weiter oben geschrieben, daß das Fernlicht unten wäre. Kommt aber auch darauf, wie man die Kabel anschließt....

Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
LaVitesse
Super - Member
Beiträge: 254
Registriert: 31. Jul 2015, 02:11
Wohnort: Braunschweig

Re: Suche: Spitfire mk1,2,3 GT6 mk1,2: Lenksäule Abdeckung + Hebel

Beitrag von LaVitesse » 23. Nov 2021, 07:33

Rolf hat geschrieben:
23. Nov 2021, 01:05
dyngo hat geschrieben:
22. Nov 2021, 21:21
Ist doch immer so.
Abblendlicht unten.
Ja, aber Flowbow und El Duderino hatten weiter oben geschrieben, daß das Fernlicht unten wäre. Kommt aber auch darauf, wie man die Kabel anschließt....

Grüße
Rolf
Natürlich hängt die Position vom Anschluss der Kabel ab...

Original ist es wie von Cai beschrieben:
  • Oben = aus oder Standlicht
  • Mitte = Fernlicht = High Beam
  • Unten = Abblendlicht = Low Beam
Ist in sich logisch, aber aus heutiger Sicht leider unpraktisch, da man ggf. den Gegenverkehr blendet.
Und ja, blenden geht auch mit Bilux-Lampen... :wink:

Marcus
Vitesse 6 Convertible LCV, Bj. 1966 - The Sweet Six
Herald 13/60 Convertible LCV, Bj. 1968 - Radaubruder

Benutzeravatar
Flowbow
Super - Member
Beiträge: 244
Registriert: 5. Mär 2019, 08:22
Wohnort: Ingolstadt

Re: Suche: Spitfire mk1,2,3 GT6 mk1,2: Lenksäule Abdeckung + Hebel

Beitrag von Flowbow » 23. Nov 2021, 08:10

LaVitesse hat geschrieben:
23. Nov 2021, 07:33
Rolf hat geschrieben:
23. Nov 2021, 01:05
dyngo hat geschrieben:
22. Nov 2021, 21:21
Ist doch immer so.
Abblendlicht unten.
Ja, aber Flowbow und El Duderino hatten weiter oben geschrieben, daß das Fernlicht unten wäre. Kommt aber auch darauf, wie man die Kabel anschließt....

Grüße
Rolf
Natürlich hängt die Position vom Anschluss der Kabel ab...

Original ist es wie von Cai beschrieben:
  • Oben = aus oder Standlicht
  • Mitte = Fernlicht = High Beam
  • Unten = Abblendlicht = Low Beam
Ist in sich logisch, aber aus heutiger Sicht leider unpraktisch, da man ggf. den Gegenverkehr blendet.
Und ja, blenden geht auch mit Bilux-Lampen... :wink:

Marcus
Hab mich voll falsch ausgedrückt. Bei mir ist aktuell noch alles laut original Schaltplan angeschlossen: Stellung oben: aus
Stellung 1 runter: Fern
Stellung 2 runter: Abblend

Bisher störte es mich ned. Mal sehen ob ich es tausche.

Dafür hab ich aber den Lichtzugschalter andersrum angeschlossen: auf Zugstufe 1 gehen bei mir die Armaturenbeleuchtung und erst auf Stufe 2 das Standlicht an. :) ist meiner Meinung nach sinnvoller :)
Gruß Flo :happywink:
-------------------------------------
Fuhrpark: 72er Vespa V50N Spezial, 69er Vespa V50 Rundlicht, 62er DKW Munga, 63er Spitfire 4

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 4239
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Suche: Spitfire mk1,2,3 GT6 mk1,2: Lenksäule Abdeckung + Hebel

Beitrag von Rolf » 23. Nov 2021, 09:11

Ich finde die serienmäßigen Schaltstellungen des Lenkstockhebels auch unpraktisch. Ich fahre meinen 1500er viel häufiger mit Abblendlicht als mit Fernlicht. Daher wäre es mir lieber, wenn das Abblendlicht dann geschaltet wird, wenn sich der Lenkstockhebel in waagrechter Position befindet.

Insgesamt finde ich die Lösung beim Mk IV und 1500 mit dem Lenkstockhebel mit 2 Stellungen und dem Kippschalter mit 3 Stellungen aber deutlich praktischer als bei den früheren Spitis.

Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
SvenK
Überflieger
Beiträge: 1178
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck

Re: Suche: Spitfire mk1,2,3 GT6 mk1,2: Lenksäule Abdeckung + Hebel

Beitrag von SvenK » 23. Nov 2021, 11:45

....Dafür hab ich aber den Lichtzugschalter andersrum angeschlossen: auf Zugstufe 1 gehen bei mir die Armaturenbeleuchtung und erst auf Stufe 2 das Standlicht an. :) ist meiner Meinung nach sinnvoller :).....

Dann hast Du im Stand, wenn Du mal tatsächlich irgendwo mit Standlicht stehen musst, mehr Verbraucher an. Also eher schlecht, auch wenn es wahrscheinlich bei so einem Fahrzeug nie vorkommen wird.
Grüße aus Ostholstein

Sven

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 4239
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Suche: Spitfire mk1,2,3 GT6 mk1,2: Lenksäule Abdeckung + Hebel

Beitrag von Rolf » 23. Nov 2021, 23:32

SvenK hat geschrieben:
23. Nov 2021, 11:45
....Dafür hab ich aber den Lichtzugschalter andersrum angeschlossen: auf Zugstufe 1 gehen bei mir die Armaturenbeleuchtung und erst auf Stufe 2 das Standlicht an. :) ist meiner Meinung nach sinnvoller :).....

Dann hast Du im Stand, wenn Du mal tatsächlich irgendwo mit Standlicht stehen musst, mehr Verbraucher an.

Soooo viel Strom braucht die Armaturenbeleuchtung ja auch nicht...
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Antworten