Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Jede Gerade endet irgendwann in einer Kurve, hier alles hinein zu den genannten Themen.
Benutzeravatar
jojoba1964
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 28. Mär 2015, 15:59
Wohnort: Kassel

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von jojoba1964 » 28. Okt 2020, 17:36

Markus Simon hat geschrieben:
28. Okt 2020, 08:56
ich fahr auf meinem Harry 5,5er Stahlfelgen ET16 mit 175er das passt problemlos , deine Felgen haben die falsche ET ! Welche ET haben die denn , diese Info wäre mal wichtig - alles andere ist munteres raten . 5,5zöller.JPG
Sieht sehr gut aus 8)
Sind das die von Weller Wheels? Dann würde ich mir die auch holen :D

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1850
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von dyngo » 28. Okt 2020, 21:46

Ja, so ist dass ..
Die dreieck-teilen sind (original) für alle autos gleich.
Die stürz ändert sich mit die höhe.
Steht das auto hoch auf die feder, müssen sehr viele shims dazu.
Auf originale autos findet mann meist ein oder zwei.

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 3468
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von Markus Simon » 28. Okt 2020, 22:07

jojoba1964 hat geschrieben:
28. Okt 2020, 17:36
Markus Simon hat geschrieben:
28. Okt 2020, 08:56
ich fahr auf meinem Harry 5,5er Stahlfelgen ET16 mit 175er das passt problemlos , deine Felgen haben die falsche ET ! Welche ET haben die denn , diese Info wäre mal wichtig - alles andere ist munteres raten . 5,5zöller.JPG
Sieht sehr gut aus 8)
Sind das die von Weller Wheels? Dann würde ich mir die auch holen :D
nein , das sind originale alte Dunlop ......viel Erfolg bei der Suche , die Teile sind selten
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1670
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: 49124 Georgsmarienhütte

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von Ansgar » 29. Okt 2020, 07:19

Moin,
Ich habe die suche aufgegeben, aber wenn noch jemand welche hat ( aber nicht umgeschweißte ).
Gerne PN oder Mail
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

Benutzeravatar
jojoba1964
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 28. Mär 2015, 15:59
Wohnort: Kassel

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von jojoba1964 » 9. Nov 2020, 17:14

Hallo zusammen,

melde mich nochmal bezüglich meines Problems :roll: .
Gibt es denn hier im Forum jemanden aus Kassel (Nordhessen) oder Umgebung der bereit wäre mir mal ein Rad im Format 5,5x13 mit Bereifung 175/70 mit Stahl oder Alufelge auszuleihen (Nur 1-2 Tage).
Ich würde gerne mal ein Rad welches bei einem anderen Auto funktioniert montieren, um zu sehen ob es bei meinen Felgen wirklich nur an der Einpresstiefe liegt.
Es wäre ärgerlich und teuer wenn ich mir neue Felgen kaufen, neue Reifen montieren lassen würde um dann festzustellen das ein anders Problem vorliegt.

Wollte mir wenn das alles funktioniert die Stahlfelgen von Weller (https://wellerwheels.com/collections/tr ... vitesse-13) gönnen, hat jemand solche Felgen verbaut. Taugen die was?

Und wie immer: Vielen Dank für Eure Hilfe.

Beste Grüße aus Kassel

Joachim

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 3468
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von Markus Simon » 9. Nov 2020, 22:05

Du solltest mal deine Einpresstiefe ( inkl. Adapter!!) messen
Erklärung zb. hier
https://www.felgenshop.de/blog/infoarti ... resstiefe/

5,5x13 ET16 wäre "Serie" ...was hast du ??

Die Weller haben ET20 auch nicht so perfekt und eingetragen bekommt man die Teile hier eher schwierig......
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"

Benutzeravatar
jojoba1964
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 28. Mär 2015, 15:59
Wohnort: Kassel

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von jojoba1964 » 10. Nov 2020, 16:58

So, habe wegen des Offsets mal gemessen. Die Räder haben 0 Offset. Das erklärt einiges.

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 2499
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von marc » 10. Nov 2020, 19:05

Offset?
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 4143
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von Rolf » 10. Nov 2020, 19:08

Offset = Einpresstiefe



Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
jojoba1964
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 28. Mär 2015, 15:59
Wohnort: Kassel

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von jojoba1964 » 10. Nov 2020, 20:00

Ja, genau, und die ist bei bei meinen Speichenfelgen 0.
Wenn ich also einen Triumph Fahrer im Raum Kassel finde der mir netter weise mal ein Rad mit einer Felge ausleiht welche einen Offset von 15 -20mm hat, sollte das Problem mit dem aus dem Kotflügel ragenden Reifen gelöst sein :D . So zumindest meine Theorie 8) .

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 4143
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von Rolf » 10. Nov 2020, 23:26

Gelöst ist das Problem dann für dich aber noch nicht, denn du hast ja immer noch die unpassenden Räder....

Kannst du die nicht zurückgeben?


Grüße
Rolf
Zuletzt geändert von Rolf am 11. Nov 2020, 09:41, insgesamt 1-mal geändert.
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Diavolo99
Überflieger
Beiträge: 1962
Registriert: 3. Mai 2013, 14:31
Wohnort: Lkr. Ravensburg
Kontaktdaten:

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von Diavolo99 » 11. Nov 2020, 06:49

Oder hier Plan B zum Testen:
https://www.ebay.de/itm/264931890241

(nicht von mir)

Gruß Daniel
Wenn ein Mann einer Frau die Autotür aufhält, ist entweder das Auto oder die Frau neu! - http://www.spitfire-gt6.de
!Bitte nicht von der Anzahl der Beiträge täuschen lassen - hier ist ein Anfänger am Werk! :)

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4068
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von Brüchi » 11. Nov 2020, 07:33

Speichenfelgen zurück geben:
Sofern die Messung von "null" stimmt, kann er ganz klar die Dinger zurück geben.
Er hat Speichenfelgen für ne Vitesse bestellt, mit "null" passen die nicht: falsches Produkt....zurück damit.
....little car, big fun...

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 3468
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von Markus Simon » 11. Nov 2020, 08:34

ET16 brauchst du nicht testen , das passt
Wenn du unbedingt testen willst , ich habe eine Felge mit Reifen(ohne bringts nix) rumliegen könnte ich dir schicken - der Versand hin und zurück ist aber nicht sooooo günstig
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"

Benutzeravatar
SvenK
Überflieger
Beiträge: 1171
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von SvenK » 11. Nov 2020, 09:03

Günstiger als eine Felge kaufen. Die passt doch bei dem göttlichen Paketdienst vielleicht noch in die Kategorie luk. Seite bis 80cm. Dann bist bei 6€ sonst halt knappe 11€ und die 25kg überschreitest Du da nimmer :wink:
Grüße aus Ostholstein

Sven

Antworten