Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Jede Gerade endet irgendwann in einer Kurve, hier alles hinein zu den genannten Themen.
Benutzeravatar
Martin M
Über - Member
Beiträge: 542
Registriert: 27. Okt 2006, 17:50
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von Martin M » 9. Okt 2021, 08:17

Mk4 Karosse ist an den Kotflügeln deutlich breiter. Bei meinem 1500er Spit passts. Beim GT6 MK 2 stehen sie raus. Ich habe die verstellbaren oberen Lenker von Canley genommen. Unten nur hinten Shims wg Nachlauf und oben leich negativen Sturz eingestellt. Dann passt es.
Martin

Benutzeravatar
boerthom
Super - Member
Beiträge: 114
Registriert: 1. Mai 2010, 11:07
Wohnort: Dietzenbach

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von boerthom » 9. Okt 2021, 14:07

Martin M hat geschrieben:
9. Okt 2021, 08:17
Mk4 Karosse ist an den Kotflügeln deutlich breiter. Bei meinem 1500er Spit passts. Beim GT6 MK 2 stehen sie raus. Ich habe die verstellbaren oberen Lenker von Canley genommen. Unten nur hinten Shims wg Nachlauf und oben leich negativen Sturz eingestellt. Dann passt es.
Martin
Der GT6 MK 2 ist nach meinem Wissen an der Vorderachse ja baugleich mit dem MK 3.
Hilft es den schon wenn ich z.B. die Orginalfeder durch eine kürzere ersetze, bzw. passen die Querlenker von Canley auch auf den MK 3?
Wenn ja, wo kann ich diese denn bestellen?
Danke fürs Feedback, Thomas
Triumph Spitfire Bj. 68 RHD

Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...

Benutzeravatar
SvenK
Überflieger
Beiträge: 1171
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von SvenK » 9. Okt 2021, 14:14

.....passen die Querlenker von Canley auch auf den MK 3?.....

Ich würde es bei Canley Classic versuchen. :wink: Da wird dann auch stehen bei welchen Modellen die passen. :bla:
Grüße aus Ostholstein

Sven

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 2490
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von marc » 9. Okt 2021, 14:47

Das ist doch Doktern an den Symptomen, für die Felgen gibt es kein Festigkeitsgutachten, trägt Dir keiner ein. Ich habe trotz ABE meine Goodridge Stahlflex Schläuche am B nicht eingetragen bekommen. Weil mein Fahrzeug keine ABE hat (Einzelabnahme) und in meinem Brief ein zur Leistung um 10ccm abweichender Hubraum im Gutachten eingetragen war.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Martin M
Über - Member
Beiträge: 542
Registriert: 27. Okt 2006, 17:50
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von Martin M » 9. Okt 2021, 14:54

Die verstellbaren Querlenker passen auf alle Modelle. Kürzere Federn alleine reichen nicht. Ich habe kürzere Bastuck Federn drinnen.
Bestellen kann man die Querlenker bei Canley Classics in UK.
Martin

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 3467
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Problem mit 5,5" Felgen und 175/70er Reifen

Beitrag von Markus Simon » 9. Okt 2021, 23:53

bevor ich für 200Pfund verstellbare Querlenker bestelle ........würde ich eher die Schraube untern durch eine länger ersetzen und einige Platten unterlegen ( Sturz 1,5-2 Grad ) und schauen ob es dann passt ....bei mir ist die längere Schraube drin(fahr mit ca 2,5 Grad Sturz) - bin Schwabe :)
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"

Antworten