Pirelli Oldtimer Reifen

Jede Gerade endet irgendwann in einer Kurve, hier alles hinein zu den genannten Themen.
Benutzeravatar
kamphausen
Kindergärtner
Beiträge: 1440
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Pirelli Oldtimer Reifen

Beitrag von kamphausen » 16. Nov 2021, 08:00

Rolf hat geschrieben:
15. Nov 2021, 13:20
Andi hat geschrieben:
15. Nov 2021, 13:03

Diese Fahrzeuge werden aber nie benutzt,das würde ja alles wieder zerstören.
Maximal Trailerqueens und nie auf die Straße.
Diese Leute wuchten ihre Räder nicht mal aus, weil ja die Auswuchtgewichte die Optik ihrer Felgen stören würden.


Grüße
Rolf
Noch besser: Die haben im geschlossenen Autotransporter nen zweiten Reifensatz zum fahren....
Die 50 Jahre alten Dinger kommen nur drauf, wenn der Wagen auf dem Ausstellungsplatz steht...

Benutzeravatar
Timothy
Member
Beiträge: 98
Registriert: 15. Aug 2017, 13:33
Wohnort: Ostalbkreis
Kontaktdaten:

Re: Pirelli Oldtimer Reifen

Beitrag von Timothy » 16. Nov 2021, 09:48

Rolf hat geschrieben:
15. Nov 2021, 13:20
Andi hat geschrieben:
15. Nov 2021, 13:03

Diese Fahrzeuge werden aber nie benutzt,das würde ja alles wieder zerstören.
Maximal Trailerqueens und nie auf die Straße.
Diese Leute wuchten ihre Räder nicht mal aus, weil ja die Auswuchtgewichte die Optik ihrer Felgen stören würden.


Grüße
Rolf
Die Wuchtmaschinen berechnen die Klebegewichte (bei Alufelgen) für die Innenseiten der Felgen. Man sieht also nix.
Ich glaube an das Pferd. Das Auto ist eine vorübergehende Modeerscheinung.
Wilhelm II. (1859-1941)

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 2576
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Pirelli Oldtimer Reifen

Beitrag von marc » 16. Nov 2021, 10:11

Sogar gut laufende Speichenfelgen, wenn die Speichennippel nachgezogen sind und man nicht ganz minderwertige Reifen hat, kann man mit Klebegewichten fahren.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 4239
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Pirelli Oldtimer Reifen

Beitrag von Rolf » 16. Nov 2021, 10:13

@Timothy:

Alufelgen... Das haben die Vorkriegsautos aber meistens nicht, die auf Concoursen vorgestellt werden - eher Drahtspeichenräder oder Scheibenräder. Oder welche mit Holzspeichen.. :)

Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
greasemonkey
Überflieger
Beiträge: 1385
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden

Re: Pirelli Oldtimer Reifen

Beitrag von greasemonkey » 16. Nov 2021, 10:39

Rolf hat geschrieben:
16. Nov 2021, 10:13
@Timothy:

Alufelgen... Das haben die Vorkriegsautos aber meistens nicht, die auf Concoursen vorgestellt werden - eher Drahtspeichenräder oder Scheibenräder. Oder welche mit Holzspeichen.. :)

Grüße
Rolf
Dann muss man die Wuchtgewichte eben aufnageln :twisted:
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960

JensausHH
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 17. Okt 2019, 13:40
Wohnort: Hamburg

Re: Pirelli Oldtimer Reifen

Beitrag von JensausHH » 16. Nov 2021, 11:36

Hallo,
so schlecht sahen die doch gar nicht aus...
https://ibb.co/BKTWSW2
Edit: klappt nicht mit den Bildern, aber der Link an sich funktioniert. Ist zeitgenössische Werbung für den Reifen...
Viele Grüße
Jens
Zuletzt geändert von JensausHH am 16. Nov 2021, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Timothy
Member
Beiträge: 98
Registriert: 15. Aug 2017, 13:33
Wohnort: Ostalbkreis
Kontaktdaten:

Re: Pirelli Oldtimer Reifen

Beitrag von Timothy » 16. Nov 2021, 11:36

Auch bei den Radscheiben aus Eisen beim Spit kann man außen nix dranklammern oder peppen (Schwäbisch: mit Klebstoff anbringen)..... :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich glaube an das Pferd. Das Auto ist eine vorübergehende Modeerscheinung.
Wilhelm II. (1859-1941)

Benutzeravatar
Crooker
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 11. Jan 2017, 21:43
Wohnort: Westerwald

Re: Pirelli Oldtimer Reifen

Beitrag von Crooker » 17. Nov 2021, 06:07

Klebegewichten ist es egal ob sie auf lackierte Alufelgen oder auf lackierte Stahlfelgen aufgebracht werden - die halten auf beidem gleich gut.
Bei Stahlfelgen wird mit Schlaggewichten gewuchtet weil es günstiger ist.

Für den Spitfire würde auch ein statisches auswuchten mit nur einem (Klebe-)Gewicht vollkommen ausreichen, sollte man von innen nicht weit genug an die äußere Eben kommen.
Einfach mal mit euren Reifenfutzi reden, der klebt euch bestimmt auch gerne für en Euro mehr gewichte von innen in die Felge :wink:
Gruß
David
Hui! Wäller? - Allemol!

Benutzeravatar
soga57
Super - Member
Beiträge: 112
Registriert: 27. Aug 2020, 21:56
Wohnort: Widen

Re: Pirelli Oldtimer Reifen

Beitrag von soga57 » 17. Nov 2021, 12:32

Crooker hat geschrieben:
17. Nov 2021, 06:07
Klebegewichten ist es egal ob sie auf lackierte Alufelgen oder auf lackierte Stahlfelgen aufgebracht werden - die halten auf beidem gleich gut.
Da hab' ich andere Erfahrungen gemacht. Die Klebegewichten haben sich auf den Stahlfelgen nach etwa 20 km verabschiedet, hörbar, da gegen den Kotflügel geschleudert.
Beste Grüsse
Jürg

Triumph Spitfire 1500 Bj. 1978
Citroën 11 BN "Traction Avant" Bj. 1954
Citroën DS 23 Pallas Bj. 1974

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 10271
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Pirelli Oldtimer Reifen

Beitrag von Andi » 17. Nov 2021, 12:52

Untergrund nicht ordentlich sauber gemacht.
Normal kleben die wie die Pest.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Crooker
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 11. Jan 2017, 21:43
Wohnort: Westerwald

Re: Pirelli Oldtimer Reifen

Beitrag von Crooker » 17. Nov 2021, 15:44

Andi hat geschrieben:
17. Nov 2021, 12:52
Untergrund nicht ordentlich sauber gemacht.
Normal kleben die wie die Pest.
So schaut es aus. Laut Hersteller ist die Klebefläche vorher mit Isopropanol zu reinigen und das Klebegewicht muss mit mind. 10N/cm² angedrückt werden.
Ebenso mein ich mich erinnern zu können, dass die die volle Klebekraft erst nach 24h erreichen. Also in der Reifenwerkstatt beim neue Reifen aufziehen genug Zeit mitbringen :-vh
Gruß
David
Hui! Wäller? - Allemol!

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 3481
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Pirelli Oldtimer Reifen

Beitrag von Markus Simon » 17. Nov 2021, 17:52

da ich alle meine Reifen selber montiere und wuchte , klebe ich schon seit Jahren - die Gewichte halten egal ob Alu oder Stahl
Bei den Spitifelgen kann man unterm Zierring kleben - schön weit außen und nicht zu sehen , so mach ich das schon ewig
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"

Antworten