GT6 Fahrwerksfedern vorne

Jede Gerade endet irgendwann in einer Kurve, hier alles hinein zu den genannten Themen.
Benutzeravatar
Juergen Schroeder
Super - Member
Beiträge: 230
Registriert: 17. Sep 2006, 19:39
Wohnort: Graz
Danksagung erhalten: 1 Mal

GT6 Fahrwerksfedern vorne

Beitragvon Juergen Schroeder » 21. Jul 2019, 19:01

Hallo,

ich frag mich gerade ob die Federn vom GT6 ab Werk wirklich so weich im Vergleich zum Spitfire waren ?
Mein GT6 MK1 fährt von der Federung gefühlt eher wie ein Ford Taunus als ein englischer Sportwagen. :?
Ich hab noch die originalen 50 Jahre alten Federn + neuer Standard Stoßdämpfer drin- leiern die Federn nach 50 Jahren aus und werden weicher ? So gefällt mit das jedenfalls nicht, das ist irgendwie vorne alles zu weich.

Die Frage ist nun: Wenn ich nun neue Standard Federn einbaue, wird er dann härter (weil die alten Federn ausgeleiert und weicher als neue sind), oder muß ich da auf die kürzeren "uprated" Federn nehmen ? Tieferlegen will ich meinen GT6 eigentlich nicht, daher müßte ich die uprated Federn+Spacer verbauen, wenn es nichts anderes gibt.
Gibt's da irgendwelche Erfahrungen?

Viele Grüße,
Jürgen

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 3565
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal
Kontaktdaten:

Re: GT6 Fahrwerksfedern vorne

Beitragvon Brüchi » 21. Jul 2019, 23:36

Hallo Jürgen

Das meinst Du jetzt aber nicht wirklich im Ernst????? :shock:
Sämtliche ( normale ) Autos aus den 60ern oder 70ern wurden auf eine Lebenserwartung von durchschnittlich 6 -8 Jahre gebaut.

Und jetzt fragst Du, ob die Federn nach 50 Jahren weich werden können????? :Harry:

Also: neue Federn kaufen, neue gescheite Stossdämpfer (z.B. Koni ) und alle Fahrwerksbuchsen mit Poly versehen.

Hoffentlich lautet deine nächste Frage nicht: meine 35 Jahre alten Reifen haben kleine Risse, kann ich die weg polieren? :Harry: :Harry:
....little car, big fun...

Benutzeravatar
kamphausen
Administrator
Beiträge: 819
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: GT6 Fahrwerksfedern vorne

Beitragvon kamphausen » 22. Jul 2019, 11:45

na na na....warum so aggressiv?

Federn - egal welchen Alters - werden "kürzer", wenn sie "weich" werden....
Wenn der GT6 also auf "normaler" Höhe sitzt, sind die Federn noch gut...

Das schwammige Fahrverhalten kommt eher durch weiche Dämpfer und weiche Fahrwerksbuchsen...
Meist in Verbindung mit nem ausgelutschten Stabilisator und dessen Aufhängung...

"Standarddämpfer" für 20,- GBP sind eher als Luftpumpen zu gebrauchen.....Spax, Koni & Co kosten nicht ohne Grund >200 Pfund pro Achse...

Peter

PS: Hab noch nen Satz 155R13 mit 8mm Profil aus ´91 abzugeben...

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1133
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: GT6 Fahrwerksfedern vorne

Beitragvon marc » 22. Jul 2019, 19:09

Ich habe Anfang der Saison meine Spax (20 Jahre alt und 110tkm) mal zum Spaß, weil ich dachte die müssen tot sein, vorne und hinten härter gestellt. Es sind noch die alten, mit den geschlitzten Verstellern. Was soll ich sagen, wie ein anderes Auto. Zumindest die Härteverstellung funktioniert noch einwandfrei. Nach ein paar hoppelnden Kilometern auf 15, wieder zurück auf 5v und 3h. Vorher 3v und 3h. Wie ist Eure Meinung? Hinten eher weicher oder härter gedämpft?
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Juergen Schroeder
Super - Member
Beiträge: 230
Registriert: 17. Sep 2006, 19:39
Wohnort: Graz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: GT6 Fahrwerksfedern vorne

Beitragvon Juergen Schroeder » 22. Jul 2019, 20:38

Hallo, danke erst einmal für die Antworten :D

Ja, der GT6 liegt noch auf normaler Höhe, deshalb hoffte ich ja auch daß die Federn noch gut sein müssten.
Der Stabi vom GT6 ist ja eher dünn, selbst im Vergleich zum leichteren Spitfire- da kann ich mir schon vorstellen daß dies zusammen mit dem schwereren Motor bemerkbar ist. Das wäre dann was für später zum weiter optimieren
Ich werde jetzt als erstes einmal ordentliche einstellbare Dämpfer einbauen und dann berichten.

Viele Grüße,
Jürgen

Benutzeravatar
Seadweller
Über - Member
Beiträge: 542
Registriert: 27. Jun 2010, 20:11
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: GT6 Fahrwerksfedern vorne

Beitragvon Seadweller » 22. Jul 2019, 21:52

Moin Jürgen,
mein Mk 1 ist auch original belassen. Er hatte erst ca. 65tkm auf der Uhr, so dass ich die originalen Federn gelassen habe. (Steht verhältnismäßig hoch vorne... :roll: .). Alles in originalen Gummies neu gelagert und billige, schwarze Dämpfer drin.
Ich wollte halt auch erfahren, wie sich soetwas original fuhr.
Ok, so stramm wie mein etwas tiefer gelegter 1500er fährt er sich nicht, aber vom Taunus ist er schon weit entfernt!
Ist bei dir sonst alles ok, alles festgezogen und die Achsen sauber eingestellt?
Nicht, dass Du sonst irgendwo ein Problem hast...
Besten Gruß
Carsten

Benutzeravatar
Juergen Schroeder
Super - Member
Beiträge: 230
Registriert: 17. Sep 2006, 19:39
Wohnort: Graz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: GT6 Fahrwerksfedern vorne

Beitragvon Juergen Schroeder » 24. Jul 2019, 21:28

Hi Carsten,

genauso wie bei Dir sieht es bei mir auch aus, alles original und neu. Die Fahrwerksschrauben sind alle fest, Spur eingestellt.
Die einstellbarem Dämpfer sind schon geordert.
Vielleicht ist es auch tatsächlich nur der Vergleich zu meinen Spitfire, der wie bei Dir vorne auch tiefer (nur soweit daß er gerade liegt) und härter gefedert ist als Serie ?
Oder die Dämpfer haben wirklich eine Spitfire Dämpfung fix eingestellt und sind mit dem GT6 überfordert (hab ich aber als GT6 Dämpfer gekauft). Austauschbar mit dem Spitfire sind die doch ?
Hoffentlich dauert es nicht so lange bis die Dämpfer kommen, dann werde ich berichten :top:
Gruß,
Jürgen

Benutzeravatar
kamphausen
Administrator
Beiträge: 819
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: GT6 Fahrwerksfedern vorne

Beitragvon kamphausen » 27. Jul 2019, 09:28

https://www.spax-deutschland.de/index.p ... 3231_23232

Günstigste Variante, um an vernünftige Dämpfer zu kommen...

Benutzeravatar
Jogi, HB
Überflieger
Beiträge: 2689
Registriert: 7. Sep 2006, 10:41
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Re: GT6 Fahrwerksfedern vorne

Beitragvon Jogi, HB » 27. Jul 2019, 12:51

Und wem die Federn des GT6 zu weich, und die des Spitfire zu kurz und zu weich erscheinen kann dann gerne zu den hinteren Federn des TR4A oder TR5 greifen. Die habe ich eingebaut. Aber Achtung, mit kurzen Dämpfern wird's eng vorne!

Jogi
powered by danonetunig

Benutzeravatar
Juergen Schroeder
Super - Member
Beiträge: 230
Registriert: 17. Sep 2006, 19:39
Wohnort: Graz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: GT6 Fahrwerksfedern vorne

Beitragvon Juergen Schroeder » 11. Aug 2019, 20:32

Soo,

die neuen einstellbaren Dämpfer sind drin. Habe mir nun die Teile von GAZ eingebaut und hoffe daß die nun die nächsten Jahre erst einmal drin bleiben können :).
Das Fahrverhalten hat sich nun wesentlich verbessert, das "Ford Taunus" Gefühl ist weg. :top:
Auch das Kurvenfahren macht so tatsächlich auch Spaß.
Vielen Dank für die Tipps und Ratschläge, neue Federn waren sicher nicht notwendig.
Beste Grüße,
Jürgen

Benutzeravatar
kamphausen
Administrator
Beiträge: 819
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: GT6 Fahrwerksfedern vorne

Beitragvon kamphausen » 12. Aug 2019, 07:34

4 Dämpfer oder nur vorn?

Benutzeravatar
Juergen Schroeder
Super - Member
Beiträge: 230
Registriert: 17. Sep 2006, 19:39
Wohnort: Graz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: GT6 Fahrwerksfedern vorne

Beitragvon Juergen Schroeder » 12. Aug 2019, 21:32

Ich habe gleich alle 4 ausgetauscht - vorne und hinten