Welche Stößelstange für den Kupplungszylinder??

Jede Gerade endet irgendwann in einer Kurve, hier alles hinein zu den genannten Themen.
Benutzeravatar
CPaddy
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 27. Mai 2016, 16:09
Wohnort: Bad Soden/Ts.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Welche Stößelstange für den Kupplungszylinder??

Beitragvon CPaddy » 9. Feb 2018, 21:46

Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einer neuen Stößelstange für den Kupplungszylinder in meinen 1500er.
In den gängigen Katalogen (Canley, Moss usw.) gibt es unter der Nr. 122296 das passende Teil. Bei Rimmerbros ist das Teil mit der Nummer aber beschrieben als "Push Rod Assembly - RHD" :? Gibt es da einen Unterschied zwischen LHD-RHD ?

Unter der Nummer 148607 gibt es bei Rimmerbros in der Abteilung TR-5-250 noch ein "Push Rod Assembly - LHD", das auch gleich etwas stabiler aussieht.
Kennt jemand den Unterschied der beiden Teile?? Sind die unterschiedlich lang?

Viele Grüße
Christoph

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 1200
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: 26215 Wiefelstede
Hat sich bedankt: 327 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Welche Stößelstange für den Kupplungszylinder??

Beitragvon Rolf » 9. Feb 2018, 22:20

Ich verstehe den Katalog von Rimmer so, dass für den Spitfire nur der komplette Masterzylinder verkauft wird und die Stange nicht einzeln lieferbar ist.

Beim TR ist das anders. Da sind die Stangen einzeln lieferbar - unterschiedlich für Links-und Rechtslenker. Aber ob die die auch in den Spitfire passen?

Grüße
Rolf
It's a real delight to drive a Spit.

TRIUMPH SPITFIRE 1500 RHD (1975) - SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) - BMW 328 Ci COUPÉ (2000)

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1107
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: Georgsmarienhütte
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Welche Stößelstange für den Kupplungszylinder??

Beitragvon Ansgar » 10. Feb 2018, 11:09

:D ist das Auge ausgeschlagen?
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

Benutzeravatar
CPaddy
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 27. Mai 2016, 16:09
Wohnort: Bad Soden/Ts.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Welche Stößelstange für den Kupplungszylinder??

Beitragvon CPaddy » 10. Feb 2018, 12:39

Ja, Stösselstange und das Auge im Pedalhebel sind beide ausgelommelt. Den Pedalhebel lass ich zuschweissen und neu bohren, die Gabel an der Stösselstange ist dafür aber zu dünn....


Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 3269
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Stößelstange für den Kupplungszylinder??

Beitragvon Dani Senn » 10. Feb 2018, 13:22

Aufbohren und zwei Büchsen einsetzen, die kann man dann jederzeit ersetzten.
148.jpg
Polyamid Büchsen von SKF
1792.jpg
Composit Büchsen von SKF
gibt es in allen Durchmessern und Breiten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bodeblääch Dänu

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 2749
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Welche Stößelstange für den Kupplungszylinder??

Beitragvon Markus Simon » 10. Feb 2018, 21:14

die Gabel kann man prima schweißen , rechts und links noch eine Scheibe aufpunkten und das Teil hält wieder einige Jahre ....
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"

Benutzeravatar
CPaddy
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 27. Mai 2016, 16:09
Wohnort: Bad Soden/Ts.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Welche Stößelstange für den Kupplungszylinder??

Beitragvon CPaddy » 10. Feb 2018, 21:41

N'Abend!
Danke für Eure Rückmeldungen! Die Idee mit den Buchsen find ich super. Werde mich mal umschauen, wo ich die Teile bekommen kann.

Viele Grüße
Christoph

Benutzeravatar
TR injektion
Super - Member
Beiträge: 209
Registriert: 14. Okt 2006, 16:58
Wohnort: Bissendorf bei Osnabrück
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Welche Stößelstange für den Kupplungszylinder??

Beitragvon TR injektion » 11. Feb 2018, 09:10

Hallo

es gibt so wunderbare Normteile.

bis denn

Bild
VG
Ralf



Leistung wird im Kopf gemacht !

Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 3269
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Stößelstange für den Kupplungszylinder??

Beitragvon Dani Senn » 11. Feb 2018, 10:00

Das ist die nächste Stufe der Lösung des Problems :top:
Bodeblääch Dänu

Benutzeravatar
SvenK
Über - Member
Beiträge: 608
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Welche Stößelstange für den Kupplungszylinder??

Beitragvon SvenK » 11. Feb 2018, 10:44

:top: Das ist doch fast die einfachste Lösung! Habt ihr eine Bezugsquelle oder eine Bauteilbezeichnung, damit man danach richtig suchen kann?
Grüße aus Ostholstein

Sven

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1108
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Welche Stößelstange für den Kupplungszylinder??

Beitragvon dyngo » 11. Feb 2018, 10:57

Und kupflungspedal von 80er spitfire nehmen.
Das ist zweimahl dicker, dafür stabiler und 'ovalisiert' nicht schnell.

Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 3269
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Stößelstange für den Kupplungszylinder??

Beitragvon Dani Senn » 11. Feb 2018, 11:34

Ist ein sogenannter Gabelkopf unter anderem bei Landefeld oder Würth zu beziehen oder in jedem Boots Shop auf der ganzen Welt zum Teil auch aus Chromstahl
Bodeblääch Dänu

Benutzeravatar
CPaddy
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 27. Mai 2016, 16:09
Wohnort: Bad Soden/Ts.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Welche Stößelstange für den Kupplungszylinder??

Beitragvon CPaddy » 11. Feb 2018, 13:10

Sieht dem Teil von Li...a verdächtig ähnlich...
74203.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
CPaddy
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 27. Mai 2016, 16:09
Wohnort: Bad Soden/Ts.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Welche Stößelstange für den Kupplungszylinder??

Beitragvon CPaddy » 14. Feb 2018, 23:22

Hallo,
ich habe mir das Limora-Teil besorgt - ist im Vergleich zur Original-Gabel sehr massiv. So massiv, das der Original-Bolzen zu kurz ist.... :roll:
Aber den kann man ja durch ein längeres Teil ersetzen.

Ich würde mir nun gerne die ganze Arbeit verkürzen und die Stösselstange bei eingebautem und gefülltem Geberzylinder austauschen. Geht das oder springt einem der Kolben entgegen, wenn man den Sprengring löst?

Viele Grüße
Christoph

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 7071
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Welche Stößelstange für den Kupplungszylinder??

Beitragvon Andi » 15. Feb 2018, 11:16

Ohne betätigung des Pedals ist ja kein Druck drauf.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.


cron