Spitfire 1500 USA

Antworten
Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1648
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16

Spitfire 1500 USA

Beitrag von dyngo » 7. Feb 2020, 21:37

Jemand interressiert in ein rostfreies spitfire aus Californien ?
Baujahr 1975, importiert in 1995, einge teilen demontiert aber meist komplett.
Für 10 Jahre (wieder) weggestellt und in die zeit laufend …
Niemanden interressiert, gehts für teilen (wie meist): 2800.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Plasmaspeaker
Super - Member
Beiträge: 444
Registriert: 24. Okt 2008, 15:52
Wohnort: Ulm

Re: Spitfire 1500 USA

Beitrag von Plasmaspeaker » 10. Feb 2020, 08:47

Hallo,
falls du es in Einzelteilen verkaufst, wäre ich an der Motorhaube interessiert.
Gibt es dazu eventuell schon eine Preiavorstellung?

Gruß
Plasmaspeaker
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe hat, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen.Wer überlegt, kann verbessern.

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1648
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16

Re: Spitfire 1500 USA

Beitrag von dyngo » 10. Feb 2020, 10:42

Versuche das auto komplett zu verkaufen.
Es ist nie geschweisst, in original lackierung.
Ist importiert und verzollt über ca 2500 euro.
Hat mit zoll schon 3200 euro gekostet in 1995.
Selbst geld gegen 0% auf die bank ist besser angelegt !

Da ist noch eine braune haube in gute zustand.
Belgisch (also keine seiten lampen), kein rost 800
Auch einige einfach zu reparieren ca 400.

Benutzeravatar
Plasmaspeaker
Super - Member
Beiträge: 444
Registriert: 24. Okt 2008, 15:52
Wohnort: Ulm

Re: Spitfire 1500 USA

Beitrag von Plasmaspeaker » 10. Feb 2020, 11:31

Hallo dyngo,
Suche auf jedenfall eine Haube die noch nie nachlakiert wurde und auch kein Kantenrost hat.

Die Farbe ist erstmal egal, wird warscheinlich sowiso gestrahlt, neu grundiert und neu in meiner Wagenfarbe lackiert.

sollten keine einrostungen haben z.B unter den Lampen, oder an den innerren Kotflügeln/Radläufe die typischen Risse werden verschweißt und verstärkt.

Wenn die braune genau so gut ist wie die gelbe wäre mir das egal. 800€ wäre ok.
Müsste ich die abholen oder geht das auch per Spedition?

Ist im moment meinerseits nicht so eilig, da ich erst im Mai dazu komme.

Gruß
Plasmaspeaker
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe hat, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen.Wer überlegt, kann verbessern.

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1648
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16

Re: Spitfire 1500 USA

Beitrag von dyngo » 10. Feb 2020, 16:24

Diese braune ist in original farbe.
Niemanden mag braun, oder ..
Kleinere beulen, war slecht aufbewahrt, und das lange.
Habe auch die türen, rostfrei.
Alles für kurzem augegraben in eine scheune in Namur.
Am besten vorbei kommen, oder etwas organisieren.
Gruss, Cai
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Plasmaspeaker
Super - Member
Beiträge: 444
Registriert: 24. Okt 2008, 15:52
Wohnort: Ulm

Re: Spitfire 1500 USA

Beitrag von Plasmaspeaker » 10. Feb 2020, 19:11

Sieht fast gut aus.
auf dem letzten Bild am vorderem Scheinwerfer Unterkante zum Kotflügel hin .... sieht da nicht so gut aus.
Kann aber auch am Bild liegen.

Wo müsste ich denn hinfahren um mir die mal life anzusehen?
mal schauen wie weit ist das dann von Ulm weg ist


Ich hätte doch lieber die gelbe :) falls du ihn in Einzelteile verkaufst kannst mich dann schon für die Haube vormerken.

Gruß
Plasmaspeaker
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe hat, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen.Wer überlegt, kann verbessern.

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1648
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16

Re: Spitfire 1500 USA

Beitrag von dyngo » 10. Feb 2020, 20:47

Ist da noch die rote, auch aus Californien.
Und blau, weiss, orange, blau alle mit mehr oder weniger rost.
Auch die gelbe hat seine macken ..
Perfekt ist nur die von GT6 mk3, das ist ein 'new old stock', und wesentlich teuerer.
Blegny, 30km west von Aachen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Plasmaspeaker
Super - Member
Beiträge: 444
Registriert: 24. Okt 2008, 15:52
Wohnort: Ulm

Re: Spitfire 1500 USA

Beitrag von Plasmaspeaker » 11. Feb 2020, 09:51

Ich glaube da komme ich mal anfang Mai mal mit nem Anhänger vorbei und suche mir dann die beste raus.

Wird dann ein lange Tag, bei 511Km Entfernung.

Ich melde mich dann nochmal zur Terminabsprache wenns bei mir dann passt (Zeitraum Ende April bis Mitte Mai)

Die GT6/mk3 Haube hat die 6Zyl. Beule? Richtig?

Gruß
Plasmaspeaker
Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe hat, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen.Wer überlegt, kann verbessern.

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1648
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16

Re: Spitfire 1500 USA

Beitrag von dyngo » 11. Feb 2020, 14:31

Diese (photo).
Original neuteil.
Hat 30 Jahre auf dachboden von ein kleines garage in Bruxelles liegen warten.
Auf mich ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1699
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Spitfire 1500 USA

Beitrag von jr1500 » 11. Feb 2020, 19:15

Die wird aber mindestens so viel kosten wie der komplette gelbe (in meinen Augen sehr günstige) Spitfire, oder?

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1648
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16

Re: Spitfire 1500 USA

Beitrag von dyngo » 11. Feb 2020, 20:49

GT6 mk3 haube new old stock 1800 euro.
Einfach warten bis jemand ein unfall hat.
Ist die versicherung froh so günstig eine neue haube zu bekommen.

Rechts daneben steht ein spit mk1 haube in neuzustand, ws aus Californien.
Auch so etwas schwieriges.

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1699
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Spitfire 1500 USA

Beitrag von jr1500 » 11. Feb 2020, 21:42

Wie immer bei Dir sehr fairer Preis. :top:

jimwalters
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 16. Apr 2019, 10:04
Wohnort: 73312

Re: Spitfire 1500 USA

Beitrag von jimwalters » 13. Feb 2020, 11:35

Ich hätte evtl. Interesse an dem Spitti.
Fährt, lenkt und bremst der Spitfire (auf dem Hof)?
Viele Grüße

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1648
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16

Re: Spitfire 1500 USA

Beitrag von dyngo » 13. Feb 2020, 21:01

Das auto wurde vor 10 Jahre weggestellt.
Es ist laufend im garage abgestellt.
10 Jahre später haben die versucht es wieder laufend zu machen.
Ohne ahnung von nichts.
Also die zündung verdreht, kerzen raus ..
Als nichts geht habe ich das auto günstig.
Ich frage nichts, geht so auf anhänger.
Geht doch immer so ..

Antworten