Vitesse Estate, der schier endlose (Alb-) Traum?

Wer schraubt oder restauriert gerade ? Hier kannst Du deine Fortschritte zeigen.
Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 10271
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Vitesse Estate, der schier endlose (Alb-) Traum?

Beitrag von Andi » 22. Apr 2021, 13:10

Na,wenn du so schnell bist wie unsere Regierung mit impfen dann weise deinen Erben schon mal ein.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 3169
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten

Re: Vitesse Estate, der schier endlose (Alb-) Traum?

Beitrag von 14Vorbesitzer » 22. Apr 2021, 14:20

... Erben einweisen ist ja bei dem Projekt auf jeden Fall anzuraten ;-) !
Normalerweise müssten die Erben beim Herald ja nur ein Häufchen Rost in der Garage zusammenfegen, aber so wie Brüchi das angeht wird das Teil auch in 50 Jahren noch seine Enkel "ärgern" :top:

LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 10271
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Vitesse Estate, der schier endlose (Alb-) Traum?

Beitrag von Andi » 22. Apr 2021, 19:04

Nun mal nicht so gemein.
Wenn die Karosse erstmal fertig ist und lackiert geht der Rest ganz schnell.
Schätze mal der Kleinkram ist inzwischen auch nicht unberührt geblieben.
Er muß ja auch erst fertig sein wenn Brüchi nicht mehr in den Spitfire reinpasst.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
xsivelife
Überflieger
Beiträge: 2014
Registriert: 5. Nov 2008, 09:58
Wohnort: 70839 Gerlingen

Re: Vitesse Estate, der schier endlose (Alb-) Traum?

Beitrag von xsivelife » 22. Apr 2021, 22:00

Brüchi's Rübe steht doch schon seit Jahrzehnten über die Windschutzscheibe hinaus ... :-vh
Viele Grüße aus dem Schwobaländle,
Mike

2-Räder: '81er Vespa P80X & '83er Vespa PX200 & '88er KTM GS 400 H
4-Räder: '66er GT6 MK1 & '73er MK IV & '05er Twingo & '07er Twingo

Chrome alone ... won't take you home :mrgreen:

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4105
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Vitesse Estate, der schier endlose (Alb-) Traum?

Beitrag von Brüchi » 23. Apr 2021, 07:37

Brüchi's Rübe steht doch schon seit Jahrzehnten über die Windschutzscheibe hinaus ... :-vh
Genau. Sitzriese eben :roll: . Aber dank MK3 Verdeck pass ich auch mit geschlossenem Verdeck in den Spitfire, OHNE dass meine Birne eine Delle in das Verdeck drückt :geeni:

Also NOCH pass ich da rein und komme sogar auch wieder ohne fremde Hilfe da heraus .... :LEHRER:
....little car, big fun...

Benutzeravatar
xsivelife
Überflieger
Beiträge: 2014
Registriert: 5. Nov 2008, 09:58
Wohnort: 70839 Gerlingen

Re: Vitesse Estate, der schier endlose (Alb-) Traum?

Beitrag von xsivelife » 23. Apr 2021, 09:44

Habe gerade am Theadanfang gesehen, dass die Vitesse ja auch ein Faltdach hat(te) - Sitzriesensafe! Und zur Einweisung der Erben gehört dann eben auch das "Wie kriegen wir den Alten rein und auch wieder raus aus der Kiste"" :-vh
Viele Grüße aus dem Schwobaländle,
Mike

2-Räder: '81er Vespa P80X & '83er Vespa PX200 & '88er KTM GS 400 H
4-Räder: '66er GT6 MK1 & '73er MK IV & '05er Twingo & '07er Twingo

Chrome alone ... won't take you home :mrgreen:

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4105
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Vitesse Estate, der schier endlose (Alb-) Traum?

Beitrag von Brüchi » 23. Apr 2021, 10:00

Türe auf, den Alten reinstopfen, Türe zu. Danach Türe auf, den Alten rauszerren und auf dem Gehweg liegen lassen...Türe zu. Geht doch ! :lol:
....little car, big fun...

george666
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 23. Jun 2011, 15:14

Re: Vitesse Estate, der schier endlose (Alb-) Traum?

Beitrag von george666 » 23. Apr 2021, 10:42

Hast du schon die drei Karosserieteile auf den Rahmen montiert bzw. ausgerichtet ?

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4105
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Vitesse Estate, der schier endlose (Alb-) Traum?

Beitrag von Brüchi » 23. Apr 2021, 12:14

Hab ich probeweise schon gemacht. Front, Heck, Dach und Türen. Hat anfangs natürlich so :Andi: gepasst.
....little car, big fun...

Benutzeravatar
xsivelife
Überflieger
Beiträge: 2014
Registriert: 5. Nov 2008, 09:58
Wohnort: 70839 Gerlingen

Re: Vitesse Estate, der schier endlose (Alb-) Traum?

Beitrag von xsivelife » 25. Apr 2021, 09:22

Brüchi hat geschrieben:
23. Apr 2021, 10:00
Türe auf, den Alten reinstopfen, Türe zu. Danach Türe auf, den Alten rauszerren und auf dem Gehweg liegen lassen...Türe zu. Geht doch ! :lol:
Genau so wird's laufen ... :mrgreen:
Viele Grüße aus dem Schwobaländle,
Mike

2-Räder: '81er Vespa P80X & '83er Vespa PX200 & '88er KTM GS 400 H
4-Räder: '66er GT6 MK1 & '73er MK IV & '05er Twingo & '07er Twingo

Chrome alone ... won't take you home :mrgreen:

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4105
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Vitesse Estate, der schier endlose (Alb-) Traum?

Beitrag von Brüchi » 19. Nov 2021, 11:00

Sodele, weiter geht's.
Ich war ja nicht untätig...

Aber sagt mal, geht es Euch auch so dass die Zeit immer schneller wegrennt? Die Wochen vergehen immer so schnell......

...wie, wer brüllt da von hinten "Du Depp, das waren nicht Wochen, das waren MONATE" :shock:

Na guuuut.

Ich werde schon wieder unterbrochen...Kontrolleeeeee :
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
....little car, big fun...

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4105
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Vitesse Estate, der schier endlose (Alb-) Traum?

Beitrag von Brüchi » 19. Nov 2021, 11:11

Aber nun....

Der Vorderbau und das Heckteil wurden probeweise auf den Rahmen gesetzt, danach die Türen und das Dach.
probe1.JPG

Leider zeigte sich, wie so üblich, dass das Ganze nicht wirklich zusammen passt.

Das Heck muss irgendwie höher. Also hinten Scheiben unterlegen oder....
Oder man flext die hinteren Aufnahmen wieder auf, um diese "höher" zu machen.

Leider hatte ich nicht genau genug geguckt, denn nach weiteren Versuchen stellte sich heraus, dass die Bleche gepasst hätten weil die B- Säule weiter runter muss !
Fazit: ich hatte meine neuen Reparaturbleche umsonst zerflext. :Wuhha:

Darum merkt Euch: nicht zu schnell mit der Flex hantieren !!!!!

Die Geschichte hat mich dann doch ein wenig demotiviert, der Sommer kam sowieso und darum hat diese Reparatur dann doch ein paar Wochen ( :lol: ) gedauert.

Irgendwann waren die neu gebastelten Bleche aber dran ( siehe rote Umrandungen ) und die letzten "Schönheitsschweisspunkte" wurden gesetzt.
Fertig war das Heckteil !
heckteil.jpg
Zwischendurch hab ich dann noch a bissle mit Diffs gespielt. Man nehme da ebbes aus dem lager, uffmache, reingucke und das beste Diff wurde dann zum Instandsetzer gebracht.
diff1.JPG
Ein paar Tage später sah das dann so aus:
diff2.JPG
...geht gleich weiter...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
....little car, big fun...

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4105
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Vitesse Estate, der schier endlose (Alb-) Traum?

Beitrag von Brüchi » 19. Nov 2021, 11:22

Irgendwann im Laufe des Jahres waren auch diese ganzen Anbauteile , die da so "aussen rum" hängen dran.

Da gab es neue Bleche, gute gebrauchte oder auch abgelagerte NOS Bleche. Die originalen Teile waren mir zu oft geflickt, verbogen und /oder sah es nach zuviel arbeit aus.

Nach viel schleifen hab ich die mit EP Grundierung grundiert.
blechedrumherum.JPG
Ist a bissle dunkel, ok.

Dann hängen an diesen Blechen ja noch die Alu- "Stosstangen" dran. Die waren nach 40 Jahren halt doch etwas unschön geworden, vorne natürlich auch mit massenhaft Steinschlägen.

Einfach so polieren geht leider nicht, denn die Oberfläche ist veredelt/gehärtet. Also wurden die Teile zum Profi gebracht. Zuerst "enthärten", dann polieren. Sieht dann so aus...... fast wie eine Verchromung :
alu.JPG
Leider ist das Alu nun relativ weich. Mal schauen, vielleicht lass ich die teile wieder nachhärten...mal abwarten .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
....little car, big fun...

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4105
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Vitesse Estate, der schier endlose (Alb-) Traum?

Beitrag von Brüchi » 19. Nov 2021, 11:33

Wobei ja diese Bleche an allen Vitessen dran sind. ( Die Bleche, die Aluleisten in gutem Zustand sind auch extrem rar.)
Die sind also nicht gerade selten.

Selten sind aber alle "besonderen" Bleche des Estate. Also Dach und Heckklappe.
Schweine selten....in Deutschland natürlich noch seltener. In GB kaufen geht auch kaum, nicht nur wegen Brexit.

Also nahm ich mir die Heckklappe und schaute was da so zu machen ist:
klappe1.JPG
Hm, Rost im Falz. Von aussen oder von innen ????

Zopfdrahtbürste dran und siehe :
klappe2.JPG
Sah schon ziemlich mitgenommen aus, so entschied ich mich die gesamte untere Kante ( innen und aussen) zu erneuern.

Aber diesmal war ich langsamer mit der Flex und schon mein erstes Reparaturblech war ganz gut:
klappe3.JPG
Joooo, viele vorsichtige Schweisspunkte später war die Klappe fertig:
klappe4.jpg
Die Klappe kommt nun zum chemisch entlacken und KTL Tauchbadgrundieren, den....ihr wisst ja.... das Teil ist echt selten !
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
....little car, big fun...

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 3169
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten

Re: Vitesse Estate, der schier endlose (Alb-) Traum?

Beitrag von 14Vorbesitzer » 19. Nov 2021, 11:35

Klasse! Es geht voran! :top:
Du wirst, nach der Einbauposition der Katze zu urteilen, aber der weltweit erste Vitesse-Fahrer werden dessen Diff nicht nur jault sondern auch noch maunzt :lol: ...

Weiterhin gutes Gelingen wünscht
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

Antworten