1500er soll nach 31 Jahren wieder zum Leben erweckt werden

Wer schraubt oder restauriert gerade ? Hier kannst Du deine Fortschritte zeigen.
Antworten
Benutzeravatar
ThomasE
Super - Member
Beiträge: 325
Registriert: 4. Okt 2021, 14:02
Wohnort: Trebur

Re: 1500er soll nach 31 Jahren wieder zum Leben erweckt werden

Beitrag von ThomasE »

Natürlich auch auf der linken Seite eine neue Seitenwand.
PXL_20220627_145755850.jpg
Noch ein paar Verstärkungen eingebaut.
An dieser Stell ein dickes Dankeschön an MKIII aka Norbert für die Türstreben! :top:
PXL_20220713_151642544.jpg
Und schon war die Karosse oben. :D
PXL_20220716_111901746.jpg
An dieser Stelle eine Frage an die Fachleute hier im Forum.

Beim kennzeichnen der Karosserieunterlagen ist mir aufgefallen das z.B. an den mittleren Verschraubungen, die unter/vor den Sitzen, und an den Schrauben im Fußraum keine Unterlagen waren.
Ist das so richtig? :?
An der Hinterachse die Verschraubungen waren nur Aluscheiben ohne Gummi!
Ich dachte da sollen überall Gummiunterlagen sein?

Weiß da jemand bescheid?

Jetzt hab ich angefangen meine Drehvorrichtung zu basteln, mal sehen wie es weiter geht.

Gruß
Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hab nach vielen Monden wieder angefangen an alten Autos rum zu schrauben.
Benutzeravatar
ThomasE
Super - Member
Beiträge: 325
Registriert: 4. Okt 2021, 14:02
Wohnort: Trebur

Re: 1500er soll nach 31 Jahren wieder zum Leben erweckt werden

Beitrag von ThomasE »

Drehvorrichtung ist auch fertig, muss mir nur noch was einfallen lassen mit der geschraubten Klemmung. :roll:
Klemmt nicht so wie sie soll, ich denke ich werde ein Stück Rundmaterial in das innere Rohr stecken damit es stabiler wird.
Mal sehen... :wink:
PXL_20220718_173508515.jpg
Die Frage wegen der Unterlagen hat sich erledigt, hab's selbst raus gefunden im Werkstatthandbuch. :roll:

Hier sind doch viele die einen neu lackierten Spiti haben.
Kann mir mal jemand so eine grobe Orientierung geben was das in etwa kosten darf?
Möchte nur nicht bei einem Lakierer mit völlig falscher Vorstellung stehen um dann weinend nach hause zu gehen. :?
Wäre natürlich super wenn vielleicht auch jemand eine Empfehlung hier im Rhein/Main Gebiet hat? 8)

Danke schon mal, gruß
Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hab nach vielen Monden wieder angefangen an alten Autos rum zu schrauben.
Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 3785
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Walterschen

Re: 1500er soll nach 31 Jahren wieder zum Leben erweckt werden

Beitrag von marc »

Ich würde andtatt Klemmung Löcher in das innere Rohr bohren, 8 vielleicht. Ich denke 45° Schritte reichen aus.
Viele Grüße
Marc

Bild
Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 6799
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden

Re: 1500er soll nach 31 Jahren wieder zum Leben erweckt werden

Beitrag von MKIII »

Ich hätte den Drehpunkt in den Schwerpunkt gelegt :wink:
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980
Benutzeravatar
ThomasE
Super - Member
Beiträge: 325
Registriert: 4. Okt 2021, 14:02
Wohnort: Trebur

Re: 1500er soll nach 31 Jahren wieder zum Leben erweckt werden

Beitrag von ThomasE »

@ marc
Hmm, ist auch eine Möglichkeit, muss mal sehen wenn die Hitze nachlässt.

@MkIII
Ist zwar nicht der Schwerpunkt lässt sich aber mit der Verlängerung gut drehen. Die Karosserie solo wiegt ja nicht wirklich viel.
Hab nach vielen Monden wieder angefangen an alten Autos rum zu schrauben.
Benutzeravatar
jebi
Super - Member
Beiträge: 243
Registriert: 9. Jul 2018, 16:16
Wohnort: 35625 Hüttenberg
Kontaktdaten:

Re: 1500er soll nach 31 Jahren wieder zum Leben erweckt werden

Beitrag von jebi »

ThomasE hat geschrieben: 19. Jul 2022, 17:27 Kann mir mal jemand so eine grobe Orientierung geben was das in etwa kosten darf?
Möchte nur nicht bei einem Lakierer mit völlig falscher Vorstellung stehen um dann weinend nach hause zu gehen. :?
Wäre natürlich super wenn vielleicht auch jemand eine Empfehlung hier im Rhein/Main Gebiet hat? 8)

Danke schon mal, gruß
Thomas
Hallo Thomas,
ich habe in den letzten Jahren zwei Autos in Mittelhessen lackieren lassen. Einmal einen Roadster und dann noch ein Coupe. Die Kosten hängen sehr vom Aufwand der Lackvorbereitung ab. Der Roadster hatte viele Beulen, sodass ich letztlich bei ca. 6.500,- rauskam. Das Coupe brauchte noch so viel Vorarbeit und lag dann ca. 2.000,- niedriger.
Gruß Jens
Benutzeravatar
ThomasE
Super - Member
Beiträge: 325
Registriert: 4. Okt 2021, 14:02
Wohnort: Trebur

Re: 1500er soll nach 31 Jahren wieder zum Leben erweckt werden

Beitrag von ThomasE »

Danke, das hilft doch schon mal weiter!

Darf ich fragen ob du mit der geleisteten Arbeit zufrieden bist und welche Firma das war? :wink:
Hab nach vielen Monden wieder angefangen an alten Autos rum zu schrauben.
Benutzeravatar
jebi
Super - Member
Beiträge: 243
Registriert: 9. Jul 2018, 16:16
Wohnort: 35625 Hüttenberg
Kontaktdaten:

Re: 1500er soll nach 31 Jahren wieder zum Leben erweckt werden

Beitrag von jebi »

Ja, das Ergebnis war in meinem Fall perfekt. Ist ein kleiner Lackierbetrieb bei uns um die Ecke in Aßlar. Muss man vorher klären, ob er aktuell einen Oldtimer annimmt. Wo wohnst du denn?
Gruß Jens
Benutzeravatar
jebi
Super - Member
Beiträge: 243
Registriert: 9. Jul 2018, 16:16
Wohnort: 35625 Hüttenberg
Kontaktdaten:

Re: 1500er soll nach 31 Jahren wieder zum Leben erweckt werden

Beitrag von jebi »

...sehe es gerade, ist Südhessen und einiges entfernt von hier.
Benutzeravatar
ThomasE
Super - Member
Beiträge: 325
Registriert: 4. Okt 2021, 14:02
Wohnort: Trebur

Re: 1500er soll nach 31 Jahren wieder zum Leben erweckt werden

Beitrag von ThomasE »

In der Nähe von Wetzlar?
Ist ja keine Entfernung!
Kumpel von mir schlägt Polen vor, daß ist mal weit zu fahren. :roll:

Wärst du ev. auch noch so nett und würdest mir die Firma nennen?
Vielleicht als PN?
Hab nach vielen Monden wieder angefangen an alten Autos rum zu schrauben.
Benutzeravatar
pomato
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 25. Sep 2022, 11:42
Wohnort: Rheinstetten

Re: 1500er soll nach 31 Jahren wieder zum Leben erweckt werden

Beitrag von pomato »

Hallo Thomas,
was macht Dein 1500-er ? Steht er beim Lackierer (in Polen) und Du wartest auf Rückkehr ???

Mein 1500-er steht aktuell und es passiert immer nur sporadisch etwas ... - aber leider zu wenig :-vh

Gruß

Martin
Spitfire 1500 Bj. 80
Benutzeravatar
ThomasE
Super - Member
Beiträge: 325
Registriert: 4. Okt 2021, 14:02
Wohnort: Trebur

Re: 1500er soll nach 31 Jahren wieder zum Leben erweckt werden

Beitrag von ThomasE »

Hi,

ja hab schon lange nichts mehr von mir hören lassen zu meinem Spiti...

Nein, beim Lackierer ist er noch nicht, hab immer wieder neues Baustellen entdeckt.
Bin am überlegen mir so eine aufblasbare Lackierkabine zu kaufen und selbst zu lackieren. :?
Geht bei mir auch nicht so wirklich flott vorwärts.
Dachte ich wäre jetzt mit schweißen fertig, angefangen ab zu schleifen... und dann finde ich wieder sowas. :roll:
PXL_20230701_124055567~2_copy_768x1020.jpg
Unterboden ist gestrahlt, mit fertan bearbeitet.
Nächste Woche will ich diesen dann lackieren, mal schauen.

Gruß Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hab nach vielen Monden wieder angefangen an alten Autos rum zu schrauben.
Benutzeravatar
pomato
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 25. Sep 2022, 11:42
Wohnort: Rheinstetten

Re: 1500er soll nach 31 Jahren wieder zum Leben erweckt werden

Beitrag von pomato »

Hallo Thomas,
ja, halte durch und ja nicht aufgeben ! Ich schau mir immer gerne Vollrestobilder an, das gibt mir das Gefühl, dass ich es besser erwischt habe.
Wenn alle ihre angefangenen Projekte aufgeben würden, wäre das ganz schön demotivierend ...

Ich drücke die Daumen und bin in Gedanken bei Dir :happywink:

Gruß

Martin

(... der auch noch dieses Jahr fahren möchte - nachdem die Küche saniert ist :Wuhha: )
Spitfire 1500 Bj. 80
Benutzeravatar
ThomasE
Super - Member
Beiträge: 325
Registriert: 4. Okt 2021, 14:02
Wohnort: Trebur

Re: 1500er soll nach 31 Jahren wieder zum Leben erweckt werden

Beitrag von ThomasE »

Logo!

Ich hatte schon früh im Jahr beschlossen dass es erst nächstes Jahr was wird... hab ja Zeit. :D

Muss mal wieder ein bisschen was schreiben. :?
Hab nach vielen Monden wieder angefangen an alten Autos rum zu schrauben.
Benutzeravatar
pomato
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 25. Sep 2022, 11:42
Wohnort: Rheinstetten

Re: 1500er soll nach 31 Jahren wieder zum Leben erweckt werden

Beitrag von pomato »

Super, habe Deinen Thread abonniert !!
Spitfire 1500 Bj. 80
Antworten