Ein "Spitfire 4" wird wiederbelebt

Wer schraubt oder restauriert gerade ? Hier kannst Du deine Fortschritte zeigen.
Benutzeravatar
Flowbow
Super - Member
Beiträge: 244
Registriert: 5. Mär 2019, 08:22
Wohnort: Ingolstadt

Re: Ein "Spitfire 4" wird wiederbelebt

Beitrag von Flowbow » 30. Okt 2021, 08:07

Dani Senn hat geschrieben:
29. Okt 2021, 19:54
Glückwunsch auch von mir, nur würde ich besorgt sein, dass dieses Aston Martin geändert wird. Bei uns gäbe das bei der nächsten "Achtung Kontrolle" der Polizei das größte Theater, ebenso in 6 Jahren beim nächsten Veteranen Prüfung in der CH. Da hat doch einer beim Eintrag der Typennummer geschlampt und zahlen verdreht. :-vh :-vh
Ich hab das natürlich während der Prüfung beim TÜV angesprochen und der Prüfer meinten nur: „Ich nehm die Daten aus dem alten Pappbrief und fertig. Da änder ich nix dran!“

Hatte wohl keine Lust auf diese Diskussion :(
Auch die Dame der Zulassungsstelle war verwirrt und meinte dann nur „Ich muss das vom TÜV leider übernehmen - also Aston Martin“
Dann ist es eben so :)
Gruß Flo :happywink:
-------------------------------------
Fuhrpark: 72er Vespa V50N Spezial, 69er Vespa V50 Rundlicht, 62er DKW Munga, 63er Spitfire 4

Benutzeravatar
Flowbow
Super - Member
Beiträge: 244
Registriert: 5. Mär 2019, 08:22
Wohnort: Ingolstadt

Re: Ein "Spitfire 4" wird wiederbelebt

Beitrag von Flowbow » 30. Okt 2021, 08:10

Vielen Vielen Dank für die Glückwünsche :) freut mich wirklich sehr.
Mehr freut es mich aber noch, dass ich heute Nachmittag zur ersten offiziellen Ausfahrt aufbreche :D

Für die Fotos suche ich mir noch einen richtigen Fotografen, der mein Schätzchen wirklich in bestes Licht rückt.
Evtl. lasse ich auch ein kleines Fahrzeug-Video drehen :)
Mal sehen.

Aber ich weiß ja wie ungeduldig ihr seid - also stelle ich heute Nachmittag selbstgemachte Bilder rein :)

Bis dahin
Gruß Flo :happywink:
-------------------------------------
Fuhrpark: 72er Vespa V50N Spezial, 69er Vespa V50 Rundlicht, 62er DKW Munga, 63er Spitfire 4

Benutzeravatar
SpitiMK1
Member
Beiträge: 86
Registriert: 16. Jul 2016, 21:16
Wohnort: Chemnitz

Re: Ein "Spitfire 4" wird wiederbelebt

Beitrag von SpitiMK1 » 30. Okt 2021, 09:29

Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss des Projektes.
Schön wieder einen mk1 auf der Straße zu sehen.
Schau dir Mal auf YouTube das Video von den Autodoktoren mit den Jaguar E Type an.
https://youtu.be/r0AHuoVP8B8
Jaguar E-Type Serie 1 (1963) | Holger erfüllt sich seinen Oldtimer-Traum! - YouTube
Der hat von dem Auto ein wirklich schönes Video gemacht.
Ansonsten von mir allzeit gute Fahrt.
Viele Grüße Thomas

Harry
Forums-Lexikon
Beiträge: 3176
Registriert: 12. Sep 2006, 00:14

Re: Ein "Spitfire 4" wird wiederbelebt

Beitrag von Harry » 30. Okt 2021, 13:36

LOL,Ich darf nicht zu viel pumpen, sonst versäuft er mir gleich...

Jaguar D-Typ in Le Mans hatte Starrachse hinten!

Sehr schöner Wagen!!!

mfG
Harry
sonstige PKW: HONDA, 1x Civic Aerodeck, 2x CRX ED9, 1x Insight ZE1

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 2576
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Ein "Spitfire 4" wird wiederbelebt

Beitrag von marc » 30. Okt 2021, 14:54

Harry hat geschrieben:
30. Okt 2021, 13:36
LOL,Ich darf nicht zu viel pumpen, sonst versäuft er mir gleich...
Unglaublich, eigentlich finde ich die Videos von den Jungs cool und ich dachte die haben Ahnung. Aber tolles Auto und er hat Leidenschaft...
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
SvenK
Überflieger
Beiträge: 1178
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck

Re: Ein "Spitfire 4" wird wiederbelebt

Beitrag von SvenK » 30. Okt 2021, 15:18

Auch von mir Glückwünsche. Aber die Sache mit Aston Martin würde ich nicht so lassen. Was sagt denn die Versicherung? Reiben die sich die Hände, weil Du eine höhere Versicherungsprämie bezahlst und im Fall der in Anspruchnahme sagen sie, ups, ist ja gar kein Aston Martin, da sind wir ja gar nicht für zuständig, sie haben uns falsche Angaben gemacht. Ich wäre da nicht so weg gefahren, für das Geld 💰, was das mittlerweile kostet, können die auch was tun.
Grüße aus Ostholstein

Sven

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 10271
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Ein "Spitfire 4" wird wiederbelebt

Beitrag von Andi » 30. Okt 2021, 19:56

Das sehe ich absolut genauso wie Sven.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1979
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Ein "Spitfire 4" wird wiederbelebt

Beitrag von jr1500 » 1. Nov 2021, 18:03

Sehr schön geworden.

Aber auf ein korrektes Spitfire Treffen lassen sie Dich nicht mehr drauf, da musst Du ja vorher den Fahrzeugschein zeigen ... :geeni:

Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1668
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: Ein "Spitfire 4" wird wiederbelebt

Beitrag von Mangouman » 2. Nov 2021, 08:26

Vielleicht wird er dafür auf einem Aston Martin Meeting ein gern gesehener Gast. :lol:
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Flowbow
Super - Member
Beiträge: 244
Registriert: 5. Mär 2019, 08:22
Wohnort: Ingolstadt

Re: Ein "Spitfire 4" wird wiederbelebt

Beitrag von Flowbow » 2. Nov 2021, 10:51

Also das Thema Aston Martin gehe ich grade an: DEKRA kann die HSN nicht ändern, ich soll doch bitte zum TÜV.
So jetzt sammle ich alle möglichen Daten inkl. einiger Kopien von Fahrzeugbriefen zum MK1. (Gerne noch weitere :) )

Damit fahre ich dann zum TÜV.
Was mir an meinem originalen Brief aus den 80ern auffällt: Anscheinend hatte da jemand eine Leseschwäche.
Sowohl bei der HSN als auch auch bei der EZ hat der liebe Sachbearbeiter damals aus einer 3 eine 9 gemacht.

Auf meinem Schein steht als HSN "2019" - ASTON MARTIN. "2013" wäre dann richtig - STANDARD TRIUMPH
Ebenso bei der EZ 31.01.1969 - wäre schon komisch wenn mein 1963 gebauter Spiti 6 Jahre lang rumgestanden hätte.

Mal sehen wie das nun abläuft und vor allem was es mich kostet.
Gruß Flo :happywink:
-------------------------------------
Fuhrpark: 72er Vespa V50N Spezial, 69er Vespa V50 Rundlicht, 62er DKW Munga, 63er Spitfire 4

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 2576
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Ein "Spitfire 4" wird wiederbelebt

Beitrag von marc » 2. Nov 2021, 10:59

Vielleicht ist es ein Mk3, wie beginnt denn die Fahrgestellnummer?
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Flowbow
Super - Member
Beiträge: 244
Registriert: 5. Mär 2019, 08:22
Wohnort: Ingolstadt

Re: Ein "Spitfire 4" wird wiederbelebt

Beitrag von Flowbow » 2. Nov 2021, 11:14

marc hat geschrieben:
2. Nov 2021, 10:59
Vielleicht ist es ein Mk3, wie beginnt denn die Fahrgestellnummer?
Ne ist es nicht Marc :) --> BFC11240L
Gruß Flo :happywink:
-------------------------------------
Fuhrpark: 72er Vespa V50N Spezial, 69er Vespa V50 Rundlicht, 62er DKW Munga, 63er Spitfire 4

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 2576
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Ein "Spitfire 4" wird wiederbelebt

Beitrag von marc » 10. Nov 2021, 11:30

Schon lange nix mehr von Dir gelesen. Wie läuft er denn so? Oder bis Du mit der Zulassung noch nicht durch?
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Flowbow
Super - Member
Beiträge: 244
Registriert: 5. Mär 2019, 08:22
Wohnort: Ingolstadt

Re: Ein "Spitfire 4" wird wiederbelebt

Beitrag von Flowbow » 11. Nov 2021, 06:51

marc hat geschrieben:
10. Nov 2021, 11:30
Schon lange nix mehr von Dir gelesen. Wie läuft er denn so? Oder bis Du mit der Zulassung noch nicht durch?
Thema "Aston Martin": DEKRA will/kann mir das nicht ändern, da diese HSN "2019" in den alten Papieren auch drin steht. Der TÜV kann mir das nur im Zuge eine neuen HU und H-Abnahme machen - und doppelt zahl ich jetzt bei aller Liebe nicht. Das gehe ich dann in 2 Jahren an.. :) ach und meiner Versicherung hab ich das ganze mitgeteilt und das sei kein Problem - und ja, das hab ich schriftlich.

zum Spiti an sich: läuft sagen wir mal ok :-vh bisher sind knapp 120km drauf gekommen.
folgende Wehwehchen hat er noch:
1. Spaltmaß Fahrerseite: für meinen Geschmack immer noch zum :Wuhha: .
2. Verdeckbefestigung auf dem Scheibenrahmen (Druckknöpfe) sind schon 2x mal 80km/h aufgegangen. Mann da erschreckt man ned schlecht, wenn plötzlich das halbe Dach offen ist :-vh . Da kommen jetzt auch Tenax rein und ruhe ist.
3. Jaja ich musste ja unbedingt Weber Vergaser haben - jetzt darf ich mich aber auch ned beschweren. Auf jeden Fall bedarf es da noch an Einstellarbeiten. Am 26.11. habe ich in München einen Termin bei nem Spezialisten bzgl. Zündung und Vergaser einstellen.

Ansonsten ist alles Tutti :top:
Gruß Flo :happywink:
-------------------------------------
Fuhrpark: 72er Vespa V50N Spezial, 69er Vespa V50 Rundlicht, 62er DKW Munga, 63er Spitfire 4

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 4239
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Ein "Spitfire 4" wird wiederbelebt

Beitrag von Rolf » 11. Nov 2021, 10:35

Die normalen Druckknöpfe halten einwandfrei. Wahrscheinlich sitzen sie bei deinem Spiti nicht genau an der richtigen Stelle oder das Verdeck steht zu stark unter Spannung oder die Knöpfe sind von schlechter Qualität. Ich habe es noch nie erlebt, dass ein Druckknopf von selbst aufgegangen, auch nicht bei Höchstgeschwindigkeit. TENAX sind sind natürlich hochwertiger, tragen durch ihre Größe aber mehr auf.

EDIT:
Ich habe aber einen 1500er; das ist ja ein ganz anderes Verdeck.

Grüße
Rolf
Zuletzt geändert von Rolf am 11. Nov 2021, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Antworten