Schwenklager, breite Reifen

Alles rund um die hohe Kunst der Schaltakrobatik sowie Instandsetzung der Getriebeeinheit und Achsen
Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 9226
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Schwenklager, breite Reifen

Beitrag von Andi » 26. Jun 2020, 19:13

Deshalb vermeidet man den Vollanschlag wie der Teufel das Weihwasser.
Paar Schmerzbefreite ausgenommen.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 2639
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten

Re: Schwenklager, breite Reifen

Beitrag von 14Vorbesitzer » 26. Jun 2020, 19:55

.. Auf der DVD " Triumph the saloon Models"
berichtet einer der Ingenieure dass man zumindest die Lebenserwartung der Reifen bei volleinschlag getestet hat... Leben nicht sehr lange ...
:-vh
LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1598
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16

Re: Schwenklager, breite Reifen

Beitrag von dyngo » 26. Jun 2020, 21:38

Erfahrung mit original trunnions: die achsträger (vertical link) bricht manchmahl.
Beginnt mit etwas krumm, endet irgendwo auf die rand der strasse.
Meist mit wenig geschwindigkkeit.
Ich hab es nur zweimahl gemacht in 40 jahre spitfire.
Geht auch mit 70 auf kurvige strasse lange der Rhein.
Hat ein freund gemacht in die 80er, hat nie wieder spit gefahren.

Fahre ca 10 jahre Caterham trunnionless in spit und herald.
Keine problehme bakannt.
Fahre das spit wie ein 4x4 durch die löcher in Belgische strassen.
Meine alltagsautos sind 70er Range Rover, und ich erwarte die gleiche zuverlässigkeit.

Benutzeravatar
BigP
Super - Member
Beiträge: 360
Registriert: 8. Sep 2006, 21:30
Wohnort: Etzbach

Re: Schwenklager, breite Reifen

Beitrag von BigP » 26. Jun 2020, 22:17

Ich habe vor über dreißig Jahren bereits Horror Geschichten über abgerissene Achsschenkelbolzen aus erster Hand gehört; dem Kollegen ist einer ebenfalls auf der Landstraße gebrochen, der war nicht angeschnallt und ist aus dem Spit geschleudert worden als der sich überschlagen hat. Im Kölner „Marktplatz“ Anzeigenblättchen hatte er diverse Teile inseriert, so bin ich damals mit dem ins Gespräch gekommen.
Der wollte auch kein Spitfire mehr fahren...
Ich selber hatte mit meinen vier Spits keine derartigen Probleme, war allerdings einmal live dabei in einem Fiat Spider. Mit dem wollten wir von Köln über die A555, damals noch ohne Tempolimit, nach Bonn fahren. Am Verteilerkreis am Chlodwigplatz ist das Rad dann beim Abbiegen einfach abgerissen - SPOOKY!!! Wäre das auf der AB passiert...
Lange Rede kurzer Sinn: ich will die Kugelkopf-Dinger haben!
Frage an die Spezis, wie aufwändig ist der Umbau? Kommt der Satz von Canley komplett oder muss weiteres zugekauft werden? Muss die Spur anschließend neu eingestellt werden?😎
If it ain't broke, don't fix it❗️

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5674
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden

Re: Schwenklager, breite Reifen

Beitrag von MKIII » 26. Jun 2020, 22:31

BigP hat geschrieben:
26. Jun 2020, 22:17
Muss die Spur anschließend neu eingestellt werden?😎
Nein, die ganze Vorderachsgeometrie muss neu eingestellt werden :wink:
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 3028
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Schwenklager, breite Reifen

Beitrag von Rolf » 26. Jun 2020, 22:56

Der Aufwand ist der gleiche wie wenn man einen serienmäßigen Achsträger wechselt.

Als gemütlich vorgehender Hobbyschrauber habe ich so etwa 2 Stunden pro Seite gebraucht.

Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 2639
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten

Re: Schwenklager, breite Reifen

Beitrag von 14Vorbesitzer » 27. Jun 2020, 11:04

BigP hat geschrieben:
26. Jun 2020, 22:17
... war allerdings einmal live dabei in einem Fiat Spider ...Am Verteilerkreis am Chlodwigplatz ist das Rad dann beim Abbiegen einfach abgerissen - SPOOKY!!! ....
Kennt einer noch das Handbuch des listigen Gebrauchtwagenkaufs aus den 80ern ( Eichborn Verlag)? Da wird schon erwähnt, dass generell Fiat Modelle in der Praxis zu katastrophalen Problemen an der Vorderachse neigten. Dieses war aber dem Umstand geschuldet dass damals die Fiat-Voderachsen nicht wartungsfrei waren.
Deren Besitzer ihre billigen "Verbrauchtwagen" aber technisch nicht pflegten...
War damals bei den Spitfiren wohl kaum anders...
:happywink:
LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 9226
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Schwenklager, breite Reifen

Beitrag von Andi » 27. Jun 2020, 14:00

Weil das Öl immer rauslief.
Hätten sie mal Fett genommen.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
LaVitesse
Super - Member
Beiträge: 146
Registriert: 31. Jul 2015, 02:11
Wohnort: Braunschweig

Re: Schwenklager, breite Reifen

Beitrag von LaVitesse » 27. Jun 2020, 15:15

Andi hat geschrieben:
27. Jun 2020, 14:00
Weil das Öl immer rauslief.
Hätten sie mal Fett genommen.
Pfui Andi,

wie kannst Du nur so böse sein!

:lol: :twisted: :lol: :twisted:
Vitesse 6 Convertible LCV, Bj. 1966 - The Sweet Six
Herald 13/60 Convertible LCV, Bj. 1968 - Radaubruder

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1675
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Schwenklager, breite Reifen

Beitrag von jr1500 » 27. Jun 2020, 23:33

Ich glaub ihr habt mich überzeugt, werde den Satz wohl mal bestellen. :geeni:

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1575
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl

Re: Schwenklager, breite Reifen

Beitrag von marc » 27. Jun 2020, 23:41

Ich wette weniger als 10% fahren trunnionless. Wäre auch mal ein Thema für eine Umfrage.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 3028
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Schwenklager, breite Reifen

Beitrag von Rolf » 28. Jun 2020, 00:47

jr1500 hat geschrieben:
27. Jun 2020, 23:33
Ich glaub ihr habt mich überzeugt, werde den Satz wohl mal bestellen. :geeni:
Gute Entscheidung! :top:

Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 3028
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Schwenklager, breite Reifen

Beitrag von Rolf » 28. Jun 2020, 00:53

marc hat geschrieben:
27. Jun 2020, 23:41
Ich wette weniger als 10% fahren trunnionless. Wäre auch mal ein Thema für eine Umfrage.
Das glaube ich auch, aber das spricht ja nicht gegen diese Teile. Ich habe davon auch erst durch Zufall mal erfahren, als ich meinen Spiti schon 20 Jahre hatte.

Und jeder darf doch machen, was er möchte. Beispiel: Wenn 90 Prozent aller Spiti-Fahrer mit der "Brotdose" herumfahren, dann sollen sie das gerne tun, aber dann ist das für mich ganz bestimmt kein Grund, das auch zu tun.


Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
markus1979
Über - Member
Beiträge: 693
Registriert: 2. Okt 2016, 14:38
Wohnort: Aichtal (bei Stuttgart)

Re: Schwenklager, breite Reifen

Beitrag von markus1979 » 28. Jun 2020, 08:23

Ich denke ich werde auch einen Satz für den Winter kaufen - sofern es überhaupt noch welche gibt ? Da steht out of order ?

Evtl. würde ne Sammelbestellubg wegen Porto Sinn machen ?
77er Spitfire 1500 || 69er Vespa 50N || [Platzhalter]

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 3028
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Schwenklager, breite Reifen

Beitrag von Rolf » 28. Jun 2020, 09:58

Der Satz steht da schon lange. Am besten per E-Mail nachfragen.
Lieferprobleme haben die meines Wissens bei den Teilen für den GT6, aber nicht für den Spitfire.

Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Antworten