Einstelldaten Vorderachse 1500er

Alles rund um die hohe Kunst der Schaltakrobatik sowie Instandsetzung der Getriebeeinheit und Achsen
Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 3528
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal
Kontaktdaten:

Einstelldaten Vorderachse 1500er

Beitragvon Brüchi » 2. Jun 2009, 10:06

Hallo zusammen
Trotz Suche finde ich für einen anderen Spitibesitzer keinen Beitrag hier im Forum mit den Einstelldaten für Spur, Sturz usw.

Wer kann mir bzw. dem 1500er- Besitzer helfen?
Danke und Grüßlis,
Brüchi
....little car, big fun...

Benutzeravatar
Jogi, HB
Überflieger
Beiträge: 2635
Registriert: 7. Sep 2006, 10:41
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 282 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Jogi, HB » 2. Jun 2009, 11:42

Moin Brüchi,

schau mal auf den Wartungsplan, den Du in Ebenweiler von mir bekommen hast.....unter Technische Daten = Radeinstellung findest Du:

Vorderräder Spur: (mm) 1,59-3,18 (Vorspur)
*Vorderräder Sturz: 3°+-1°
*Vorderräder Nachlauf: 4°+-1°
*Vorderräder Spreizung: 5°45`+-1°

Hinterräder Spur: (mm) 0,79-2,38 (Nachspur)
*Hinterräder Sturz: -1°+-1°
(*) Nicht einstellbar

Sportliche Grüße
Jogi
powered by danonetunig

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 3528
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Brüchi » 2. Jun 2009, 13:46

Hi Jogi
Danke für die Daten :top:
Ich sitz hier im Geschäft und der Wartungsplan ist im Spiti....da komm ich jetzt nur mit 15 KM langen Armen ran :roll:

Grüßlis,
Brüchi
....little car, big fun...

Benutzeravatar
Blackwitch
Member
Beiträge: 63
Registriert: 23. Sep 2006, 15:53
Wohnort: 56412 Untershausen/WW

einstelldaten VA 1500

Beitragvon Blackwitch » 3. Jun 2009, 00:42

hallo an alle and@ Jogi
meines Wissens ist der Sturz der VA schon einstellbar....mit diesen Einstellplättchen, durch hinzufügen entsteht doch mehr negativer Sturz und durch entfernen geht´s in Richtung positiv. Round about 1° sollen angeblich diese Plättchen Veränderung bringen.
Und bei der HA ändert sich die Spur je nach Beladungszustand:
LeerZustand = Nachspur
Beladener Zustand = Vorspur
So steht´s im Werkstatthandbuch 1500er und MK IV

grüsse Bodo
Solange die Ventile klappern sind sie noch nicht abgerissen.

Benutzeravatar
Hamsti
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 3. Jun 2009, 09:10
Wohnort: Dinslaken

Beitragvon Hamsti » 4. Jun 2009, 13:13

Es ist und bleibt mir ein Rätsel was der positive Sturz an der VA soll :?

Fahrdynamisch gesehn ist das ein Katastrophe :roll:
-------------------------------------------------------
Gruss Zwäähnn

Benutzeravatar
Reinald
Super - Member
Beiträge: 376
Registriert: 26. Nov 2006, 14:30
Wohnort: Mönchengladbach / Basel
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitragvon Reinald » 4. Jun 2009, 14:06

stimmt, deshalb macht man den Spiti ja auch vorne ein bischen tiefer, bis er gradesteht, und dann so 1-2° negativen Sturz.

Je nach gemschmack kann man dann die Vorspur variieren, je nachdem ob man es lieber nervös-zickig, aber spontan beim Einlenken will, oder eher etwas entspannter, aber mit einlenk-Untersteuern...

Gruß
Reinald
==============================
1540ccm
144PS
690kg
noch Fragen?

Benutzeravatar
Hamsti
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 3. Jun 2009, 09:10
Wohnort: Dinslaken

Beitragvon Hamsti » 4. Jun 2009, 21:11

Reinald hat geschrieben:stimmt, deshalb macht man den Spiti ja auch vorne ein bischen tiefer, bis er gradesteht, und dann so 1-2° negativen Sturz.

Je nach gemschmack kann man dann die Vorspur variieren, je nachdem ob man es lieber nervös-zickig, aber spontan beim Einlenken will, oder eher etwas entspannter, aber mit einlenk-Untersteuern...

Gruß
Reinald
Zu welchen Sturz und Vorspurwerten kannst Du raten um das Einlenkverhalten so neutral wie möglich zu halten mit Semi-Slicks ?
-------------------------------------------------------
Gruss Zwäähnn

luft-schiff
Member
Beiträge: 88
Registriert: 22. Sep 2011, 22:14
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einstelldaten Vorderachse 1500er

Beitragvon luft-schiff » 3. Okt 2019, 00:10

Guten Abend alle,

mein Spiti 1500 in Originalkonfiguration war eigentlich fahrwerksseitig immer gut eingestellt: gleichmäßiger Verschleiß, satte Straßenlage. Ende der vorletzten Saison habe ich neue Reifen draufgemacht (Falken 155/13), in der letzten Saison einen Faltenbalg der Lenkung erneuert und die Vorderachse überholt. Zum Abschluss wurde das Fahrwerk eingestellt. Dabei haben wir Plättchen entfernt und den Sturz von vorher ca. 1° auf nachher ca. 2° und damit in die Bandbreite der Spezifikation (3° +- 1°) gebracht. Die Spur stand nachder Einstellung auf 0° 19' entspr. lt. HEKA-Tabelle ungefähr 2 mm und ist damit auch im Rahmen (1,6 - 3,2 mm).

In dieser Saison bin ich nicht viel gefahren, aber sehe jetzt schon deutlichen Verschleiß außen und finde, dass er bei Tempi über 80 km/h nervöser wird als früher.

Wie fahrt Ihr denn? - Klar, wahrscheinlich hat keiner ungekürzte Federn und normale Räder/Reifen, aber gibt es trotzdem Erfahrungswerte, wohin man das ganze verändern sollte? Offensichtlich bin ich früher mit einem deutlich niedrigeren positiven Sturz besser gefahren. Den würde ich wohl jetzt - Spezifikationen hin oder her - wieder herstellen (also Plättchen wieder rein!). Gibt es Wechselwirkungen zwischen Spur und Sturz? Sollte ich die Vorspur erhöhen, damit er stabiler geradeaus fährt und dafür den Sturz eher auf neutral bringen?

Ich freue mich über jeden Hinweis, der mich erreicht, bevor ich am Freitag zur Spureinstellung gehe. Dieser Thread hat 2009 leider ohne abschließendes Ergebnis geendet - vielleicht können wir ja doch noch ein paar Datenpunkte für die Nachwelt festhalten:-)

Viele Grüße

Jochen
'80 Spitfire 1500

Benutzeravatar
SvenK
Über - Member
Beiträge: 725
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Einstelldaten Vorderachse 1500er

Beitragvon SvenK » 3. Okt 2019, 07:47

Wenn Du auf 2° positiven Sturz gegangen bist, hast Du ja den Fehler. Negativer Sturz wäre hier angebracht. Schau dir moderne Fahrzeuge an. An Tuningfahrzeugen kann man das in übertriebenen Masse deutlich sehen.
Grüße aus Ostholstein

Sven

luft-schiff
Member
Beiträge: 88
Registriert: 22. Sep 2011, 22:14
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einstelldaten Vorderachse 1500er

Beitragvon luft-schiff » 3. Okt 2019, 22:30

Danke Sven,

tatsächlich hätte ich das jetzt auch getan. Es irritiert mich aber schon, dass die Werksangaben an dieser Stelle ziemlich offensichtlich neben der Sache sind. Sonst wussten die Jungs in Canley schon ganz gut, wie man mit wenig Blech am meisten "go" hinbekommt. Umso auffälliger, dass 3° +- 1° sooo weit weg von besser funktionierenden Setups sind. Die haben das Maß doch auch nicht an einem trüben Montag morgen gelost ...

Werde morgen zum Einstelldienst des Vertrauens gehen

Viele Grüße

Jochen
'80 Spitfire 1500

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1062
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Einstelldaten Vorderachse 1500er

Beitragvon marc » 3. Okt 2019, 23:23

Vermutlich wollte man den Spitfire in Kurven langsamer machen, weil man sich in Canley der problematischen Hinterachse bewusst war.
Viele Grüße
Marc

luft-schiff
Member
Beiträge: 88
Registriert: 22. Sep 2011, 22:14
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einstelldaten Vorderachse 1500er

Beitragvon luft-schiff » 4. Okt 2019, 23:00

So, erstmal erledigt: Spur ist jetzt bei 0°16' re und li, Sturz bei 1°. Auto fährt wieder stabil geradeaus -auch oberhalb von 80 km/h - und lenkt so in Kurven ein, wie es sich für einen Sportwagen gehört.

Habt nochmal vielen Dank für die Unterstützung!

Jochen
'80 Spitfire 1500

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 3076
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Einstelldaten Vorderachse 1500er

Beitragvon Markus Simon » 5. Okt 2019, 09:38

...wenn jetzt der Sturz noch auf ca. 1° NEGATIV wäre hättest nochmal einen richtigen Sprung in Richtung agilem Sportwagen gemacht
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1302
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: Georgsmarienhütte
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Einstelldaten Vorderachse 1500er

Beitragvon Ansgar » 5. Okt 2019, 10:56

Wenn dann auch noch die Spur hinten passt und der Nachlauf vorne (nicht mehr 2 Grad Nachlaufunterschied) ist es noch Sportlicher
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

luft-schiff
Member
Beiträge: 88
Registriert: 22. Sep 2011, 22:14
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Einstelldaten Vorderachse 1500er

Beitragvon luft-schiff » 5. Okt 2019, 23:09

Markus,

Spiti und ich kennen uns seit fast 40 Jahren - da will man nicht auf einmal ganz was anderes! Und Ansgar, vielen Dank nochmal - der Rest stimmt jetzt auch. Nachlauf ist leider nicht innerhalb 20 Minuten, aber innerhalb 2 Grad.

Fahrgefühl ist prima! - Umso mehr hat es mir leidgetan, das Auto heute - mit neuer Batterie, mit fliegenden Fahnen bestandenem TÜV und neueingestelltem Fahrwerk - winterfertig gemacht zu haben. Nächste Woche kommt er ins Winterquartier. Ich bin aber gespannt, wie sich das Verschleißbild auf den Vorderreifen entwickelt.

Viele Grüße

Jochen
'80 Spitfire 1500