Kupplung kreischt und qualmt!

Alles rund um die hohe Kunst der Schaltakrobatik sowie Instandsetzung der Getriebeeinheit und Achsen
Benutzeravatar
marc
Über - Member
Beiträge: 744
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon marc » 6. Nov 2018, 21:55

Moin, Du hast Recht, es ist wohl kein selbstnachstellender Automat (SAC), dass heißt die Tellerfeder wandert mit zunehmendem Verschleiß der Scheibe Richtung Getriebe. Trotzdem funktioniert das mit dem Verlängern des Druckstiftes und dem 16mm Lager, warum kann ich aber im Moment nicht erklären. Ist schon so lange her mit der Kupplung.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 4963
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon MKIII » 7. Nov 2018, 06:56

Herr Ald hat geschrieben:
6. Nov 2018, 12:50
Fehlt an einer der drei Schrauben, die das Innere des Automaten festhalten, nicht eine Blechlasche? Abgebrochen? .
Das sieht für mich auch so aus :o das solltest du erst mal kontrollieren bevor du die Teile wieder einbaust :cry:
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"

Benutzeravatar
superspitchris
Überflieger
Beiträge: 4019
Registriert: 6. Sep 2006, 12:18
Wohnort: Bohlingen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon superspitchris » 7. Nov 2018, 11:25

Das Teil gehört komplett in die Tonne, bei den Preisen für eine vernünftige Kupplung erübrigt sich eigentlich jedes gebastel....aber jeder wie er will
www.spitfirescheune.de