Kupplung kreischt und qualmt!

Alles rund um die hohe Kunst der Schaltakrobatik sowie Instandsetzung der Getriebeeinheit und Achsen
Benutzeravatar
SvenK
Über - Member
Beiträge: 690
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon SvenK » 8. Okt 2018, 20:58

Gerade gemessen. Gutes neues Lager 19mm. Die beiden guten Gebrauchten die ich noch habe sind sogar ~19,3mm.
Grüße aus Ostholstein

Sven

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 7789
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon Andi » 8. Okt 2018, 21:44

Zurückschicken?
Bei der Sauarbeit würd ich es denen an den Kopf werfen.Von ganz nah dran :GRRRR:
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
greasemonkey
Super - Member
Beiträge: 223
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon greasemonkey » 9. Okt 2018, 14:25

Kupplung sollte man immer im Ganzen tauschen und sich auch gleich noch die Lager und den Stift der Ausrücklagergabel vornehmen. Die meißte Arbeit ist das Auf und Zumachen. Wenn man sich schon den Aufwand geben muss, dann sicher nicht mehrmals weil man z.B. nur das Ausrücklager getauscht hat und als nächstes der Automat verreckt.
Bei mir wars letztes Jahr so, dass das A.lager relativ schnell verreckt ist. Von einem Kuppeln aufs andere hat es mörderisch gekreischt, war dann während der Heimfahrt zeitweise ruhig und zeitweise laut.
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 7789
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon Andi » 9. Okt 2018, 16:08

Ich stimme dir ja zu das man alles tauschen sollte aber wenn die Kupplung noch 90% oder so hat ist es unsinnig.Zumal man Neuteilen nicht mehr trauen kann.Also Belagstärke und Federn prüfen,Tragbild schaun und natürlich alle Komponenten die zum Mechanismus gehören prüfen.
Da ich nicht zu denen gehöre die ihren Fuß auf dem Pedal parken oder sonstwie ihre Kupplung quälen hält die bei mir ewig.Ausrücklager hatte ich schon öfter.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
greasemonkey
Super - Member
Beiträge: 223
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon greasemonkey » 11. Okt 2018, 14:08

Bei mir halten die Scheiben auch recht gut, aber ist ja nicht bei jedem der Fall. Nachdem meine auch noch recht passabel aussah, hab ich die Scheibe und den Automat gereinigt, sauber verpackt und für 'schlechte Zeiten' eingelagert. Als ich letztes Jahr eine brauchte, hat es gerade so eben wieder neu produzierte Kupplugssätze gegeben, die kurz vorher nicht lieferbar waren (Hat zumindest der Händler behauptet)
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960

D80
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 28. Aug 2018, 19:41

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon D80 » 17. Okt 2018, 11:23

Zwischenstand:
Hab jetzt ein neues Kupplungskit bekommen und siehe da: Lager sieht auswie das erste, mit gewölbter Vorderfläche.
Jetzt muss es nur noch rein.
Viele Grüße
Detlef

Benutzeravatar
marc
Über - Member
Beiträge: 760
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon marc » 17. Okt 2018, 13:16

Messe für alle Fälle die Höhe des Ausrücklagers, es müssen 3/4 Zoll bzw. 19,05mm sein. Das ist ein zölliges Lager.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Herr Ald
Super - Member
Beiträge: 257
Registriert: 18. Aug 2015, 21:23
Wohnort: Heiden NRW
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon Herr Ald » 17. Okt 2018, 19:58

Mach doch mal Fotos, bevor du alles wieder zusammen baust. Viele Augen sehen mehr!!
Beam me up, Scotty, there is no intelligent life down here! :-vh

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 3253
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon Brüchi » 18. Okt 2018, 07:48

Ufff...endlich :top:
Denn der übliche Fehler (zu dünnes Ausrücklager) produziert kein kreischen und qualmen.
U.U. ist die Betätigung/Befestigung des Ausrücklagers irgendwie falsch oder das Aluteil klemmt irgendwo oder ????
Ich erinnere mich da an die zwei "Pin's", die den Halter vom Ausrücklager halten oder sowas :happywink:
....little car, big fun...

D80
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 28. Aug 2018, 19:41

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon D80 » 4. Nov 2018, 16:09

So wie versprochen mehr Bilder. Die sind glaube ich selbsterklärend. Die Schwinge war freigängig.
Kann das nur an der anderen Kontur das Lagers liegen ? Höhe ist 16,3. Das neue ist genauso hoch, aber hat eine ballige Form
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße
Detlef

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1209
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: Georgsmarienhütte
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon Ansgar » 4. Nov 2018, 16:25

genau so hoch !!! 19mm sollte es doch sein, sonst trennt die doch nich richtig

ODER ?
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

D80
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 28. Aug 2018, 19:41

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon D80 » 4. Nov 2018, 16:53

Hmmm Ich such morgen nochmal das ursprüngliche raus und vergleich die 3 nochmal.

Mir sind noch die beiden Laufspuren aufgefallen. Da muss doch Innen- und Aussenring gleich zeitig geschliffen haben. Und das unter erheblichen Druck!
Könnte die eckige Kontur dazu führen das die Feder nicht mehr nach Innen umklappen?

Hat Jemand schon mal ein ähnliches Lager gesehen/verbaut?
Viele Grüße
Detlef

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 2858
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon Markus Simon » 4. Nov 2018, 18:49

..das Lager ist doch falsch rum montiert...oder bin jetzt ganz daneben :?
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"

Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 3403
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon Dani Senn » 4. Nov 2018, 18:51

Täusche ich mich, oder ist die Scheibe verkehrt herum montiert, die flache Seite der Scheibe kommt auf das Schwungrad die abgesetzte auf die Getriebseite. Meistens steht auf der Markenscheibe Von Borg und Beck ein TOP oder Fly Wheel . Habe schon länger keine mehr verbaut, bei den Drucklager verwende ich nur die balligen, die anderen sind mir etwas suspekt. Auf alle Fälle ist das Drucklager immer unter sehr starkem Druck mitgelaufen.
Bodeblääch Dänu

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 2858
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Kupplung kreischt und qualmt!

Beitragvon Markus Simon » 4. Nov 2018, 19:11

ich kenne auch nur die in Richtung Scheibe gewölbten/balligen Lager

siehe
https://www.spitfirescheune.de/shop/kupplung/

@Chris : Danke fürs Bild :happywink:
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"