Rasenmäher - Anlasser schafft es nicht

Lösungen für technische Probleme mit allen Geräten von der Bohrmaschine bis zum Fiat
Antworten
mpanzi
Über - Member
Beiträge: 808
Registriert: 15. Mär 2008, 14:07
Wohnort: 88605 Sauldorf

Rasenmäher - Anlasser schafft es nicht

Beitrag von mpanzi » 23. Jul 2020, 08:55

Ich habe einen alten Yamaha-Rasenmäher. Der mäht noch gut, startet eigentlich auch ganz gut. Da der Seilzugstarter kaputt ist (die ausklappenden Kunststoff-Teile sind abgebrochen), muss er elektrisch gestartet werden. Und hier ist das Problem. Seit einer Weile tut sich der Anlasser sehr schwer den Motor zu drehen bzw. er schafft es gar nicht. Er spurt ein und dreht bis die Kompression da ist, dann ist Schluss. Manchmal schafft er es über die erste Hürde, dann schafft er es auch den Motor zu starten.

Hab auch schon eine neue Batterie drin und mit einer Autobatterie überbrückt - ändert nix, liegt am Anlasser. Als Workaround habe ich den Deckel oben abgenommen und starte mit einem Akkuschrauber. Das geht eigentlich ganz gut, ist aber lästig und ausserdem braucht er den Deckel sicher für die Luftführung, schätze ich.

Ersatzteile gibts keine mehr. Daher die Frage, woran es liegen könnte und ob ich da was nachschauen/reparieren kann, damit der Anlasser wieder potenter wird.

Benutzeravatar
Det1500
Über - Member
Beiträge: 887
Registriert: 18. Nov 2010, 12:38
Wohnort: Bei Bonn

Re: Rasenmäher - Anlasser schafft es nicht

Beitrag von Det1500 » 23. Jul 2020, 09:05

Guck mal nach den Schleifkohlen. Und dann schau dir gleich den Anker an, wie eingelaufen der ist.

Antworten