150CDS Vergaser: Drosselklappenwelle ausbuchsen?

Alle Motor relevanten Teile, Tipps und Tricks sowie Hilfestellungen und Problemlösungen.
veteran
Super - Member
Beiträge: 173
Registriert: 1. Jul 2022, 16:15
Wohnort: Zug

Re: 150CDS Vergaser: Drosselklappenwelle ausbuchsen?

Beitrag von veteran »

Hallo
frost

Befasse mich auch mit Stomis. Und weiss so einiges.
Buchstabenkennung
E Abgasreduzierend
S Handchoke
T Thermostarter
U Umluft

Dazu ist noch zu sagen, dass es noch weiter Ausführungen gab. Eben mit eingepresstem Düsenstock. Und von oben einstellbar. Mit gefederter Nadel.
Und mit Thermostarter. Handchoke und Temperatur - Kompensator. Selbstverständlich mit Bypass. Da hat es also alles Zeugs gegeben.

Dem Bild nach zu beurteilen scheint aber ein Umbau vom festen Düsenstock auf unten einstellbar nicht ganz problemlos zu sein. Vermutlich muss da die Bohrung für den unten einstellbaren Düsenstock vergrössert werden. Ich wäre eventuell interessiert an sowas. Kannst du dazu genaueres sagen?

Welchen Vorteil hat ein stillgelegtes Bypassventil?

Temperatur - Kompensator kann man schmeissen. Sicher bei Handchoke.

Gruss
Veteran
Benutzeravatar
frost
Über - Member
Beiträge: 593
Registriert: 13. Apr 2015, 07:27
Wohnort: Kufstein / Tirol

Re: 150CDS Vergaser: Drosselklappenwelle ausbuchsen?

Beitrag von frost »

veteran hat geschrieben: 25. Mai 2023, 12:18
Dem Bild nach zu beurteilen scheint aber ein Umbau vom festen Düsenstock auf unten einstellbar nicht ganz problemlos zu sein. Vermutlich muss da die Bohrung für den unten einstellbaren Düsenstock vergrössert werden. Ich wäre eventuell interessiert an sowas. Kannst du dazu genaueres sagen?

Welchen Vorteil hat ein stillgelegtes Bypassventil?

Temperatur - Kompensator kann man schmeissen. Sicher bei Handchoke.

Gruss
Veteran
Hi Veteran,

Also das mit dem Bypass ist ein Fehler meinerseits. Gemeint war der der Temperaturkompensator der ja einen Bypass für die Luft bildet.

Der Umbau von starren auf verstellbarem Düsenstock ist keine Hexerei.
Die Bohrungen der Düse aller 150er Gehäuse sind gleich.
Wenn du eine Stromberg mit festem Düsenstock hast ist da unten entweder eine Plombe oder ein eingeschraubter Messingzylinder.
In beiden Fällen wirst du dann das Gewinde finden in das du den verstellbaren Düsenstock einschrauben kannst.
Es gibt dafür schöne Umrüstsatze oder eben den Düsenstock vom CD nehmen.

Den Umrüstsatz bekommst du bei JensPeterAdam oder einfach mal nach Stromberg Adjustable Jet googeln.
Sowas zb
https://www.bpnorthwest.com/adjustable- ... order.html

Das Auspressen der starren Düse ist nicht immer einfach. Bei manchen geht es leicht mit ausklopfen. Musste aber schon öfter ausbohren. Irgendwie geht sie immer raus.
GT6 MK3 1972
danxk2
Super - Member
Beiträge: 473
Registriert: 5. Feb 2021, 17:32
Wohnort: Karlsruhe

Re: 150CDS Vergaser: Drosselklappenwelle ausbuchsen?

Beitrag von danxk2 »

Hallo zusammen,

das Überholset für die Vergaser ist inzw. angekommen.

Die neuen Wellen haben leichtes Spiel...das könnte im Leerlauf durchaus ein Problem sein.

Interessanterweise sind in dem Kit eine Art "Buchse" enthalten, s. Foto.

Die Buchsen haben den gleichen Aussendurchmesser wie die Buchsen des Vergaserkörpers.

Weiss jemand was es damit auf sich hat?

Danke + Gruß
Daniel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
frost
Über - Member
Beiträge: 593
Registriert: 13. Apr 2015, 07:27
Wohnort: Kufstein / Tirol

Re: 150CDS Vergaser: Drosselklappenwelle ausbuchsen?

Beitrag von frost »

Hi Daniel,

Das ist was ich meinte...
Bei den neueren Gehäusen kann man diese Buchsen selbst einpressen.
Die dichten die Drosselklappenwelle ab.

Lg
Ferdinand
IMG_20230531_192055_(1024_x_1080_pixel).jpg
IMG_20230531_192151_(1024_x_1080_pixel).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
GT6 MK3 1972
danxk2
Super - Member
Beiträge: 473
Registriert: 5. Feb 2021, 17:32
Wohnort: Karlsruhe

Re: 150CDS Vergaser: Drosselklappenwelle ausbuchsen?

Beitrag von danxk2 »

Hallo Ferdinand,

merkwürdig, dass diese "Buchsen" mit dem frühen Überholsatz daherkamen.

Ich seh nicht, wie ich die bei mir einbauen kann. :-(
Benutzeravatar
frost
Über - Member
Beiträge: 593
Registriert: 13. Apr 2015, 07:27
Wohnort: Kufstein / Tirol

Re: 150CDS Vergaser: Drosselklappenwelle ausbuchsen?

Beitrag von frost »

Es gibt so viele unterschiedliche Kombination der CD Vergaser. Nicht jeder Händler hat für alle Varianten ein passendes Kit.
Hast du ein Foto der Einzelteile von deinem frühen Kit?
Solange du aber alle alzen Teile die du ausgebaut hast gegen neue aus dem Kit ersetzen konntest ist aber alles gut 😁
Heb dir die Buchsen für einen Bastard-Umbau auf ;-)
GT6 MK3 1972
Antworten