Fächerkrümmer gerissen

Alle Motor relevanten Teile, Tipps und Tricks sowie Hilfestellungen und Problemlösungen.
Benutzeravatar
MiSt
Super - Member
Beiträge: 271
Registriert: 23. Sep 2019, 09:13
Wohnort: Bergen-Enkheim, Hessen

Fächerkrümmer gerissen

Beitrag von MiSt » 4. Okt 2021, 17:27

Auto muss zum TÜV, "passgenau" ist vom Fächerkrümmer das Rohr von Zylinder 4 gerissen und er bläst dort ab - hörbar und sichtbar.

Rückbau auf Gusskrümmer (nicht lieferbar)?
Neuer Fächerkrümmer? Wenn ja, dann wo bestellen?
Ausbauen und schweißen (lassen in meinem Fall)?
Sonstige Ideen?

Diese Kiste macht mich noch wahnsinnig (und arm).
Michael St*****

Beware the fisherman, who's casting out his line into a dried-up river bed.
Don't try to tell him, 'cos he won't believe you.
Throw some bread to the ducks instead, it's easier that way.


(Tony Banks, Genesis)

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 4141
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Fächerkrümmer gerissen

Beitrag von Rolf » 4. Okt 2021, 17:40

Wenn du auf Gußkrümmer zurückbauen willst, ist das kein Problem. Die Dinger sind gebraucht leicht zu bekommen; Preis meistens so zwischen 30 und 50 Euro.

Du brauchst dann aber natürlich auch noch das serienmäßige Auspuffstück zwischen Gusskrümmer und Auspuffmittelrohr.

Ich habe vor ein paar Jahren auch wieder auf den Gußkrümmer zurückgebaut.

Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
MiSt
Super - Member
Beiträge: 271
Registriert: 23. Sep 2019, 09:13
Wohnort: Bergen-Enkheim, Hessen

Re: Fächerkrümmer gerissen

Beitrag von MiSt » 4. Okt 2021, 18:03

Klingt interessant bzw. ist etwas ärgerlich, ich habe nämlich erst vor ein paar Wochen einen neuen Auspuff eingebaut und musste das Mittelstück vom Topf nach vorne etwas kürzen, und mit einem Durchmesser-Adapter anschließen, an den bl***en Fächerkrümmer, der jetzt gerisssen ist.

Ich bräuchte somit
- Gusskrümmer (gebraucht)
- Hosenrohr GEX1620(SS) (besser neu - oder?)
- nochmal ein neues Mittelrohr GEX1621(SS) - grrrrr

Der Arbeitsaufwand ist für alle bisherigen Optionen derselbe (Wasser ablassen, Vergaserbrücke lösen, Krümmer abbauen, Krümmer anbauen, Vergaserbrücke einbauen, Wasser einfüllen), der Invest krass unterschiedlich.

Spricht etwas gegen Schweißen des aktuellen Teils?
Die Fächerkrümmer haben wohl alle keine ABE? Zumindest das halbwegs bezahlbare DIng von Li***a hat keine.
Michael St*****

Beware the fisherman, who's casting out his line into a dried-up river bed.
Don't try to tell him, 'cos he won't believe you.
Throw some bread to the ducks instead, it's easier that way.


(Tony Banks, Genesis)

Thomas B.
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 27. Jun 2021, 20:40
Wohnort: Hürtgenwald

Re: Fächerkrümmer gerissen

Beitrag von Thomas B. » 4. Okt 2021, 19:07

Hallo,

schweißen sollte kein grosses Problem darstellen.
Ist der Krümmer aus Edelstahl?

Was mich allerdings erstaunt, ist das der Krümmer schon nach recht kurzer Einsatzdauer gerissen ist.
Könnte eine fehlerhafte Naht gewesen sein.
Oder der Krümmer ist unter Spannung eingebaut gewesen....dann kann durch die Motorvibrationen so ein Materialbruch entstehen.
Stell doch mal ein Foto ein.

Gruß

Thomas

Benutzeravatar
MiSt
Super - Member
Beiträge: 271
Registriert: 23. Sep 2019, 09:13
Wohnort: Bergen-Enkheim, Hessen

Re: Fächerkrümmer gerissen

Beitrag von MiSt » 4. Okt 2021, 19:22

Nein, Thomas, das ist ein Missverständnis: Der Fächerkrümmer ist alt. Und nicht aus Edelstahl.

Der Rest des Auspuffs ist neu, also Endtopf und Mittelrohr (gekürzt, wie gesagt, gibt es witzigerweise bei den Rimmers fertig gekürzt für den Zweck).

Das mit der Spannung und dem Grund für den Riss ist so ein Thema - aber ein anderes. Der Auspuff war nicht am Getriebe abgefangen, als ich das Auto gekauft habe. Als ich Mittelrohr und Endtopf gewechselt habe - wegen Löchern und Abblasen jeweils, in Vorbereitung des TÜV - habe ich den Auspuff über dieses "Bracket" am Getriebe fixiert, wie vom Konstrukteur vorgesehen (das hing da funktionslos rum). Die vordere Befestigung an der Kupplungsglocke - auch vorhanden - würde nur mit dem originalen Hosenrohr funktionieren, die ist also nach wie vor nicht eingebaut.

Was das (hinterste!) Fächerkrümmer-Rohr nun gekillt hat? K.A.
Michael St*****

Beware the fisherman, who's casting out his line into a dried-up river bed.
Don't try to tell him, 'cos he won't believe you.
Throw some bread to the ducks instead, it's easier that way.


(Tony Banks, Genesis)

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 6121
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden

Re: Fächerkrümmer gerissen

Beitrag von MKIII » 4. Okt 2021, 19:56

Schweißen wäre jetzt kein Problem :wink: Du weißt ja wo mein Haus wohnt.
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
Markus Simon
Überflieger
Beiträge: 3466
Registriert: 26. Sep 2006, 10:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Fächerkrümmer gerissen

Beitrag von Markus Simon » 4. Okt 2021, 20:58

schweißen ... Norberts Haus wohnt näher bei dir , mein Schweißgerät wohnt in meiner Garage in Cannstatt.....schweißen kostet bei mir auch Schweißgebier !!!! :happywink:
Gruß Markus
-----------------------------------------------
Zitat Walter Röhrl:
"Untersteuern ist, wenn man den Baum zuerst sieht, Übersteuern , wenn man den Baum zuerst hört!"

Benutzeravatar
MiSt
Super - Member
Beiträge: 271
Registriert: 23. Sep 2019, 09:13
Wohnort: Bergen-Enkheim, Hessen

Re: Fächerkrümmer gerissen

Beitrag von MiSt » 4. Okt 2021, 21:33

:top: Danke für die angebotene Unterstützung!
Michael St*****

Beware the fisherman, who's casting out his line into a dried-up river bed.
Don't try to tell him, 'cos he won't believe you.
Throw some bread to the ducks instead, it's easier that way.


(Tony Banks, Genesis)

Benutzeravatar
kamphausen
Kindergärtner
Beiträge: 1410
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Fächerkrümmer gerissen

Beitrag von kamphausen » 6. Okt 2021, 11:25

Trotzdem würd ich noch mal nach dem Grund für den Riss suchen...

Gerade bei Fächerkrümmern werden gern Flexrohre verbaut....

https://www.sandtler24.de/search?search=flexrohr

Benutzeravatar
MiSt
Super - Member
Beiträge: 271
Registriert: 23. Sep 2019, 09:13
Wohnort: Bergen-Enkheim, Hessen

Re: Fächerkrümmer gerissen

Beitrag von MiSt » 6. Okt 2021, 11:49

kamphausen hat geschrieben:
6. Okt 2021, 11:25
Trotzdem würd ich noch mal nach dem Grund für den Riss suchen...
Der Fächerkrümmer ist genau so ein Ding, wie sie auch heute noch von den Händlern angeboten werden. Bloß halt "alt", schätze >10 Jahre. "Serienmäßig" haben die keine Flexverbinder.

Das allgemeine Problem bei den Fächerkrümmern - neben fehlender ABE - ist, dass man die vorderste Halterung des Auspuffs (an der Kupplungsglocke) gar nicht verwenden kann (obwohl sie am Auto dran ist), und auch die am Getriebe (mit dem in sich verdrehten Blechstreifen) nicht "ohne weiteres".

Der Vorbesitzer hat den Auspuff also gar nicht abgefangen gehabt, weil der Übergang vom Fächerkrümmer zum Mittelrohr eh gepfuscht war. Somit ist es nicht so wirklich überraschend, dass gerade in der hintersten Verrohrung des Fächers ein Riss entstand, denn an der wurde mit jedem Durchschwingen des ganzen Auspuffs kräftig gezogen.

Ich habe zwar vor ein paar Monaten die Befestigung am Getriebe reaktiviert, aber der Grundstein für den Defekt war da schon gelegt, wie ich nun weiß. Ich hatte mich nämlich über ein neues "Röhren" bei ~3200U/min gewundert, deshalb den Auspuff angeschaut, zwei Löcher gefunden und das in Ordnung gebracht, dabei den Auspuff wieder am Getriebe abgefangen.

Das "Röhren" blieb aber, und ergänzte sich in den letzten km um ein "Peppern" - typisches Abblasgeräusch :flop: . Die Werkstatt hat dann halt hinsichtlich TÜV-Vorfahrt die Notbremse gezogen und auch die Stelle gefunden (Rußablagerungen).

Die Tage nehme ich den Kampf mit den Stehbolzen auf :roll: . Neue Krümmerdichtung ist bestellt, drei Leute sind willens, das zu schweißen. Wenn es gut läuft ein Haufen Arbeit und nur ganz kleines Geld...
Michael St*****

Beware the fisherman, who's casting out his line into a dried-up river bed.
Don't try to tell him, 'cos he won't believe you.
Throw some bread to the ducks instead, it's easier that way.


(Tony Banks, Genesis)

Benutzeravatar
kamphausen
Kindergärtner
Beiträge: 1410
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Fächerkrümmer gerissen

Beitrag von kamphausen » 6. Okt 2021, 13:20

Na dann wünsch ich mal viel Glück...
An meinem 1500´er war nen Fächerkrümmer verbaut, der sich nur ausbauen ließ, wenn der Motor "gezogen" wurde...

Peter

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 4141
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Fächerkrümmer gerissen

Beitrag von Rolf » 6. Okt 2021, 14:07

Beim Gußkrümmer bläst die Dichtung zum Hosenrohr gerne mal durch. Dieses Problem hat Triumph bei späteb 1500ern durch die Einführung der Halterung an der Kupplungsglocke eliminiert. Das funktioniert prima. Und dieses Problem hat ein Fächerkrümmer natürlich nicht.

Was ich am Fächerkrümmer nicht so toll finde: Normalerweise stützt sich die schwere Ansaugbrücke samt Vergasern und Luftfilterkasten auf dem Gußkrümmer ab. Das entfällt hier und das ganze Gewicht lastet auf den Stehbolzen.

Ein Fächerkrümmer ist bei einem ansonsten serienmäßigen Motor halt in erster Linie etwas für für die Optik. Sieht "sportlich" aus. Mehr Leistung bringt er nicht. Erzeugt aber mehr Hitze im Motorraum.


Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 3124
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten

Re: Fächerkrümmer gerissen

Beitrag von 14Vorbesitzer » 6. Okt 2021, 14:19

... ich habe ja einen 1300er ohne den zusätzlichen Rahmenausschnitt, der Motor musste ein Stück hochgekurbelt werden.
Es war aber dann immer noch "tetris" (M&E Edelstahlkrümmer) ...

Viel Glück und hoffentlich sind die Schweissnähte noch nicht mürbe!

LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

Benutzeravatar
MiSt
Super - Member
Beiträge: 271
Registriert: 23. Sep 2019, 09:13
Wohnort: Bergen-Enkheim, Hessen

Re: Fächerkrümmer gerissen

Beitrag von MiSt » 6. Okt 2021, 14:21

Hmm, schon der zweite, der sagt, dass der Ausbau nicht nur wegen der verrosteten Stehbolzen "lustig" werden kann :? .

Rolf, sehe ich auch so, wobei mir bisher von jedem von einer Rückrüstung auf Gusskrümmer abgeraten wurde. Aber ich dachte mir schon, dass die Halterung an der Kupplungsglocke besser spät als nie "erfunden" wurde, um die Probleme in den Griff zu kriegen.

[OT]
Meine C2 habe ich auch "rückgerüstet" von so einem undichten, hässlichen Fächerkrümmer-Darsteller auf Gusskrümmer. Der Sound ist um Faktoren besser geworden, obwohl leiser. Und dicht sind sie auch.
[/OT]

Wenn sich der existierende Fächerkrümmer nicht reparieren lässt - was niemand annimmt - gehe ich auch beim Spiti auf Gusskrümmer zurück. Das kostet mich dann allerdings Geld (Krümmer + Hosenrohr + nochmal neues Mittelrohr + Dichtungen + teurer Versand wegen dem langen Mittelrohr).

So einen überteuerten Bling-Bling-FK "in neu" baue ich jedenfalls nicht ein, und fange am Ende noch an zu diskutieren wegen der fehlenden ABE.
Michael St*****

Beware the fisherman, who's casting out his line into a dried-up river bed.
Don't try to tell him, 'cos he won't believe you.
Throw some bread to the ducks instead, it's easier that way.


(Tony Banks, Genesis)

Benutzeravatar
SvenK
Überflieger
Beiträge: 1171
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck

Re: Fächerkrümmer gerissen

Beitrag von SvenK » 6. Okt 2021, 14:22

Hej Rolf, wo hast Du nur Deine Weisheit her? Sicherlich gibt es Fächerkrümmer, die nichts bringen, weil sie schlecht gefertigt sind. Die, bei denen sich jemand Gedanken bei der Konstruktion gemacht hat, bringen sehr wohl etwas. Natürlich nicht wenn man sie nur einfach austauscht, der Motor muss auch entsprechend abgestimmt werden. Cool finde ich, dass Du dich als Motorradfahrer ausgibst, aber dann solche Aussagen triffst. Gerade bei Motorrädern wurden zu meiner aktiven Zeit, gerade deswegen Komplettanlagen getauscht. Du hast vermutlich gedacht, die sehen nur besser aus, weil die Krümmerrohre so schön verschlungen sind. Nee, das war nur ein schicker Nebeneffekt. Ich höre dann mal auf zu schreiben, Du brauchst ja auch noch bißchen Platz :wink:
Grüße aus Ostholstein

Sven

Antworten