Auspuffanlage MK3

Alle Motor relevanten Teile, Tipps und Tricks sowie Hilfestellungen und Problemlösungen.
Benutzeravatar
isi61
Member
Beiträge: 84
Registriert: 30. Mai 2012, 07:43
Wohnort: Schüttorf, Niedersachsen

Re: Auspuffanlage MK3

Beitrag von isi61 » 9. Sep 2021, 22:11

Ja, hab's gestern erst geschafft mir nochmal alles anzusehen. Mein Vorschalldämpfer ist mit dem Y-Rohr verschweißt dieses ist mit Schellen an den beiden Rohren vom Fächerkrümmer verschraubt. Nach hinten ist nur ein kurzes Stück Rohr am Topf wo normalerweise das lange gebogene Rohr ist welches mit einer Schelle am Diff. befestigt wird. Ich habe ein separates Rohr das aber in die entgegengesetzte Richtung gebogen ist. Also wenn ich es auf das kurze Stück vom Vorschalldämpfer stecke ist es nicht möglich die Schelle anzubringen. Das geht nur, wenn der Endschalldämpfer links unter dem Fahrzeug rauskommt.
Da es das Rohr nicht einzeln gibt, muss ich wohl oder übel was anderes haben. Leider habe ich ohne Werkstatt und Bühne keine Möglichkeit mir selber etwas anzufertigen. Hatte vor nach der Abnahme eine Sportauspuffanlage zu verbauen.
Vielleicht hat noch jemand für den Übergang eine brauchbare originale Auspuffanlage ab vorderem Rohr oder sogar was aus Edelstahl wegen einer Umrüstung liegen. Ansonsten bin ich für Tipps für eine gute Anlage dankbar.BildBildBild

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Freundliche Grüße aus Schüttorf

Sedat

Benutzeravatar
Det1500
Überflieger
Beiträge: 1154
Registriert: 18. Nov 2010, 12:38
Wohnort: Bei Bonn

Re: Auspuffanlage MK3

Beitrag von Det1500 » 10. Sep 2021, 20:47

Warum 2x anfangen? Hol dir ne Bastuck Anlage und gut ist. Ist meine ich die einzige die Eintragungsfähig ist. Ansonsten schraubst du doch alle 2 Jahre wieder rum....

Benutzeravatar
isi61
Member
Beiträge: 84
Registriert: 30. Mai 2012, 07:43
Wohnort: Schüttorf, Niedersachsen

Re: Auspuffanlage MK3

Beitrag von isi61 » 14. Sep 2021, 10:24

Det1500 hat geschrieben:Warum 2x anfangen? Hol dir ne Bastuck Anlage und gut ist. Ist meine ich die einzige die Eintragungsfähig ist. Ansonsten schraubst du doch alle 2 Jahre wieder rum....
Denke so werd ich's machen, macht nicht wirklich Sinn zweimal anzufangen. Hat jemand Erfahrungen mit den verschiedenen Auspuffanlagen ab Fächerkrümmer. Kann gerne kernig klingen. Einfach oder Doppelanlage.


Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Freundliche Grüße aus Schüttorf

Sedat

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 2414
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Auspuffanlage MK3

Beitrag von marc » 14. Sep 2021, 13:46

Hier gibt es ja einiges darüber, ich hatte die Bastuck Anlage, aber bei meinem Mk3 waren die Endrohre zu lang, sprich mir sind die Abgase immer ins Auto geweht. Ist aber schon tausend Jahre her, vielleicht ist das jetzt anders. Ich habe eine alte von Marke und Ginster, original Falcon, die ist zwar für den Mk4, passt aber bei mir besser, weil die Rohre kürzer sind. Eintragen ist aber nicht und ehrlicherweise ist die mittlerweile (zu) laut, aber im Leerlauf supersatt.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4028
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Auspuffanlage MK3

Beitrag von Brüchi » 14. Sep 2021, 14:15

@ Marc

Es gab schon immer bei der Bastuck Anlage die Endtöpfe mit kurzen Rohren ( Spit 1- MK3 ) und längeren Rohren (Spit Mk 4 - 1500).

Lange Endrohre und früher Spiti = kein TÜV, da die Dinger hinten deutlich überstehen (hat aber nicht jede TÜV interessiert)
....little car, big fun...

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 2414
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Auspuffanlage MK3

Beitrag von marc » 14. Sep 2021, 14:37

Brüchi hat geschrieben:
14. Sep 2021, 14:15

Es gab schon immer bei der Bastuck Anlage die Endtöpfe mit kurzen Rohren ( Spit 1- MK3 ) und längeren Rohren (Spit Mk 4 - 1500).
Echt? Wusste ich nicht.
Viele Grüße
Marc

Antworten