Vergaserumbau SU Vergaser anstatt Stromberg

Alle Motor relevanten Teile, Tipps und Tricks sowie Hilfestellungen und Problemlösungen.
ratzl
Member
Beiträge: 53
Registriert: 21. Sep 2020, 08:55
Wohnort: Eningen

Re: Vergaserumbau SU Vergaser anstatt Stromberg

Beitrag von ratzl » 25. Okt 2020, 19:32

Hallo Ansgar,

Fahrgestellnummer : FM16311U

Gruß
Matthias

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 3345
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten

Re: Vergaserumbau SU Vergaser anstatt Stromberg

Beitrag von 14Vorbesitzer » 25. Okt 2020, 19:36

Die Verdichtung kann man aus Kompressionsmessungen mit Hilfe von Diagrammen ( z.B. Trzebiatowsky " Die KFZ und ihre Instandhaltung" ) grob abschätzen.

LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 2844
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Vergaserumbau SU Vergaser anstatt Stromberg

Beitrag von marc » 25. Okt 2020, 21:52

Du kannst auch eine Zündkerze rausdrehen und gucken ob die Kolben eine Mulde haben. Wenn nicht bleibt nur die Nockenwelle.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1735
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: 49124 Georgsmarienhütte

Re: Vergaserumbau SU Vergaser anstatt Stromberg

Beitrag von Ansgar » 26. Okt 2020, 07:24

Moin,
Wird die Kompression falsch gemessen, sind schnell 2 bar unterschied möglich,
gibt ihm doch einmal Kompressionswerte für 9/1 Verdichtung bei einem guten 1500 er Motor, vielleicht 12 bar ?
und bei 7.5/1 vielleicht 9.8 bar ?
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 3345
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten

Re: Vergaserumbau SU Vergaser anstatt Stromberg

Beitrag von 14Vorbesitzer » 26. Okt 2020, 08:08

Ansgar hat geschrieben:
26. Okt 2020, 07:24
Moin,
Wird die Kompression falsch gemessen, sind schnell 2 bar unterschied möglich,
gibt ihm doch einmal Kompressionswerte für 9/1 Verdichtung bei einem guten 1500 er Motor, vielleicht 12 bar ?
und bei 7.5/1 vielleicht 9.8 bar ?
Kein Problem:
Ich hab sogar Messwerte: Spiti (9:1 allerdings 1300er Motor) ca. 12 bar. Rover P4 100 (7.8:1) ca. 10 bar.

LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

ratzl
Member
Beiträge: 53
Registriert: 21. Sep 2020, 08:55
Wohnort: Eningen

Re: Vergaserumbau SU Vergaser anstatt Stromberg

Beitrag von ratzl » 5. Nov 2020, 07:47

Hallo,

hab jetzt die Messergebnisse, wurde mit zwei Testern ermittelt.
Gemessen wurde bei leicht warmem Motor , lief ca.10 min im Standgas.
Alle Kerzen raus und Vollgas
Die Werte vom Motometer stimmen so nicht, da falsches Messblatt drin war (12bar) , Endanschlag Motometer ist aber 250lbs --> 17,24 bar)
Ich hab die Werte dann umgerechnet:

Werte Motometer
12,9 13,1 13,1 12,8

Werte Optilux:
12,4 12,3 12,5 12,3



Also ich gehe jetzt mal von einem 9:1 Motor aus.

Mittlerweile hab ich auch einen Vergaser(FZX1258R und FZX1258F) gekauft, den ich vor dem Einbau überholen möchte.
Ich weiß nur nicht was man da alles machen sollte und zu beachten ist... brauch ich dann auch einen andern Krümmer , welche Düsen kommen rein usw...

Wäre für Kommentare sehr dankbar.

Gruß
Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 4565
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Vergaserumbau SU Vergaser anstatt Stromberg

Beitrag von Rolf » 5. Nov 2020, 09:25

Nimm die serienmäßigen Düsennadeln, also ADN oder besser noch ABT. Aber wahrscheinlich sind die sowieso bereits in den SU-Vergasern drin, wenn da nicht jemand dran rumgebastelt hat.

Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1735
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: 49124 Georgsmarienhütte

Re: Vergaserumbau SU Vergaser anstatt Stromberg

Beitrag von Ansgar » 5. Nov 2020, 10:32

Moin.
Umrusten auf rote Düsenstöcke und neue Führungen mit Nadeln ABT, neue Nadelventile und andere Drosselklappen wenn in den verbauten ein Ventil ist,Drosselklappenwellen prüfen, wenn ausgeschlagen beim Vergaserspecialisten Welle und Buchsen erneuern lassen,
Abgaskrümmer 1500 einbauen wenn nicht ein Fächerkrümmer verbaut ist,
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 3345
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten

Re: Vergaserumbau SU Vergaser anstatt Stromberg

Beitrag von 14Vorbesitzer » 5. Nov 2020, 13:08

:top:
"9:1 Motor" in gutem Zustand (nur Kompression natürlich!)

LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

ratzl
Member
Beiträge: 53
Registriert: 21. Sep 2020, 08:55
Wohnort: Eningen

Re: Vergaserumbau SU Vergaser anstatt Stromberg

Beitrag von ratzl » 5. Nov 2020, 13:58


Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 6298
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden

Re: Vergaserumbau SU Vergaser anstatt Stromberg

Beitrag von MKIII » 5. Nov 2020, 14:45

Die Spitfire Scheune dürfte sowas auch liefern :wink:
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
SvenK
Überflieger
Beiträge: 1188
Registriert: 12. Jun 2013, 12:42
Wohnort: nördlich von Lübeck

Re: Vergaserumbau SU Vergaser anstatt Stromberg

Beitrag von SvenK » 5. Nov 2020, 16:41

Soll sogar Forenmitglieder geben, die sowas liegen haben. Manche sogar noch vernünftige Dichtungen :wink:
Grüße aus Ostholstein

Sven

Benutzeravatar
Jogi, HB
Überflieger
Beiträge: 3137
Registriert: 7. Sep 2006, 10:41
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Vergaserumbau SU Vergaser anstatt Stromberg

Beitrag von Jogi, HB » 5. Nov 2020, 17:32

SvenK hat geschrieben:
5. Nov 2020, 16:41
Soll sogar Forenmitglieder geben, die sowas liegen haben. Manche sogar noch vernünftige Dichtungen :wink:
Jupp, ich hatte eine komplette Anlage (Ansaugbrücke, Abgaskrümmer und SU HS4) angeboten.......

Jogi
powered by danonetunig

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 4565
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland

Re: Vergaserumbau SU Vergaser anstatt Stromberg

Beitrag von Rolf » 5. Nov 2020, 18:33

Spitfirescheune, Thorsten Dicks, Dyngo Cai und die vielen, die auf Fächerkrümmer umgebaut haben - da braucht man nicht in England kaufen....


Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1735
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: 49124 Georgsmarienhütte

Re: Vergaserumbau SU Vergaser anstatt Stromberg

Beitrag von Ansgar » 5. Nov 2020, 18:53

Moin,
Ich habe noch drei :D
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

Antworten