Anlasser ausbauen

Alle Motor relevanten Teile, Tipps und Tricks sowie Hilfestellungen und Problemlösungen.
Czaya
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 4. Apr 2019, 13:14
Wohnort: Northeim

Anlasser ausbauen

Beitragvon Czaya » 11. Sep 2019, 08:40

Hallo zusammen,

seit geraumer Zeit startet mein Spitfire 1500 nicht mehr und klackt nur.

Einen Tag vorher hatte ich keine Probleme. Morgens zur Arbeit und nachmittags zurück. In der Garage abgestellt und abköhlen lassen. Am nächsten Tag hatte ich viel Sprit untern dem Motor (1 - 2L). Seit dem klackt der Spitfire nur noch beim drehen der Zündung.

Ich wollte nun den Anlasser ausbauen und gleichzeitig überprüfen ob der Motor fest ist.

Das Problem ist, dass ich den Anlasser nicht aus seinem Verbauten Gehäuse bekomme. Hier fehlen in etwa 20mm nach hinten. Gibt es hier einen Trick?

Beste Grüße

Simon

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 2324
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Anlasser ausbauen

Beitragvon 14Vorbesitzer » 11. Sep 2019, 09:45

Hallo Simon,
es gibt Anlasser mit recht langem Gehäuse. Da muss die Benzinpumpe ausgebaut werden. Vor dem öffnen der Anschlüsse an der Pumpe kannst Du vielleicht gleich mal gucken ob Benzin aus der Pumpe kommt? Wenn da z.B. innen die Membran gerissen ist läuft Sprit raus und zwar vermutlich auch auf den Anlasser. Denk daran die Spritleitung am Tank zu trennen bevor Du die Anschlüsse an der Pumpe öffnest! Sonst läuft u.U. sehr viel Sprit aus ... :happywink:

LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

Czaya
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 4. Apr 2019, 13:14
Wohnort: Northeim

Re: Anlasser ausbauen

Beitragvon Czaya » 11. Sep 2019, 10:02

Hallo Volker,

danke für den Tipp mit der Benzinpumpe.

Werde ich heute gleich versuchen. Aktuell läuft kein Benzin mehr aus. Könnte die Pumpe trotzdem defekt sein, auch wenn jetzt nichts mehr ausläuft und alles trocken ist?

Es war auch recht warm an dem Tag. Laut Temperaturanzeige im Auto jedoch nicht zu heiß.

Gruß

Simon

Benutzeravatar
Reiner
Über - Member
Beiträge: 949
Registriert: 17. Sep 2006, 21:46
Wohnort: 12305 Berlin
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anlasser ausbauen

Beitragvon Reiner » 11. Sep 2019, 11:02

Czaya hat geschrieben:
11. Sep 2019, 10:02
..... Aktuell läuft kein Benzin mehr aus.
Gruß
Simon
Vielleicht ist der Tank leer? In jedem Fall die Leitung absperren und Problem finden. Sind ja schon so einige abgefackelt...
VG Reiner

Czaya
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 4. Apr 2019, 13:14
Wohnort: Northeim

Re: Anlasser ausbauen

Beitragvon Czaya » 11. Sep 2019, 11:11

Tank ist definitiv nicht leer. Habe minimum immer 10L im Tank. Absperren werde ich definitiv. Melde mich falls es weitere Probleme geben sollte. Ich hoffe nicht.

Benutzeravatar
Harry
Forums-Lexikon
Beiträge: 2940
Registriert: 12. Sep 2006, 00:14
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal

Re: Anlasser ausbauen

Beitragvon Harry » 11. Sep 2019, 12:45

Bei defekter Benzinpumpe auch den Ölstand im Motor prüfen und dran riechen ob das Öl nach Benzin stinkt.

mfG
Harry
" Rule #10: Never use the indicators, that will keep the other drivers on their toes." DCI Barnaby

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8556
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Anlasser ausbauen

Beitragvon Andi » 11. Sep 2019, 13:04

Und mit der Menge vorsichtig sein,das täuscht.
Kipp mal eine Tasse Kaffee auf den Boden-Riesenlache.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Mangouman
Über - Member
Beiträge: 902
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Anlasser ausbauen

Beitragvon Mangouman » 11. Sep 2019, 14:04

Deswegen: In der Werkstatt nicht rauchen... :mrgreen:
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 3507
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anlasser ausbauen

Beitragvon Brüchi » 11. Sep 2019, 14:57

...wegen der Kaffeelache ..... :shock: :roll: :roll: ????
....little car, big fun...

Benutzeravatar
Herr Ald
Super - Member
Beiträge: 317
Registriert: 18. Aug 2015, 21:23
Wohnort: Heiden NRW
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Anlasser ausbauen

Beitragvon Herr Ald » 11. Sep 2019, 16:03

Es kann nicht schaden, auch die Batterie abzuklemmen, um keine Funken zu produzieren. Da können immer noch irgendwo kleine benzinpfützen vorhanden sein.
Beam me up, Scotty, there is no intelligent life down here! :-vh

Benutzeravatar
Mangouman
Über - Member
Beiträge: 902
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Anlasser ausbauen

Beitragvon Mangouman » 11. Sep 2019, 17:09

Brüchi hat geschrieben:
11. Sep 2019, 14:57
...wegen der Kaffeelache ..... :shock: :roll: :roll: ????
Was dachtest Du denn ?
Schlürf mal Kaffee vom Werkstattboden mit Zigarettenasche drin.
Ekelig. :Andi:
<> Königlich Bayerisch <>

Czaya
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 4. Apr 2019, 13:14
Wohnort: Northeim

Re: Anlasser ausbauen

Beitragvon Czaya » 12. Sep 2019, 09:11

Moin zusammen,

Benzinpumpe scheint nicht defekt zu sein. Anlasser aber auch nicht. Alles wieder zusammengebaut und siehe da...der Anlasser dreht wieder und der Motor startet. Nun dreht er jedoch etwa 2000 im Stand. --> etwas am Vergaser verstellt?

Batterie war natürlich die ganze Zeit über abgeklemmt :wink:

Benutzeravatar
isebjoern
Über - Member
Beiträge: 680
Registriert: 17. Nov 2011, 13:45
Wohnort: Sprockhövel-Haßlinghausen
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Anlasser ausbauen

Beitragvon isebjoern » 12. Sep 2019, 10:02

Ja kann gut sein oder ein Zug hängt
Gruß Jörn GT6 MK3 1972

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 3507
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anlasser ausbauen

Beitragvon Brüchi » 12. Sep 2019, 10:20

Anlasser: kann sein, dass er manchmal etwas "hängt". Das macht er, wenn z.B. die Kohlen verschlissen sind. Dann kann man den Anlasser an dem kleinen Vierkant ( Achse/Anker vom Anlasser) etwas drehen und erneut probieren. Oder eine Person betätigt den Anlasser und eine zweite Person kloppt auf das Anlassergehäuse mit irgendwas drauf. Rechne damit, dass der Anlasser immer häufiger hängt. Wenn das nervt: Anlasser überholen oder durch Neuteil ersetzen.

Benzinpfütze: erhöhter Leerlauf und Benzin unterm Auto: da könnte es sein, dass ein Nadelventil hängt. Dann läuft die Schwimmerkammer über bzw der Leerlauf wird mit zuviel Benzin versorgt.
....little car, big fun...