Rechtsschutzversicherung gesucht.

Alles zum Thema Versicherung
Benutzeravatar
Det1500
Über - Member
Beiträge: 785
Registriert: 18. Nov 2010, 12:38
Wohnort: Bei Bonn
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Rechtsschutzversicherung gesucht.

Beitragvon Det1500 » 12. Nov 2019, 12:50

Nu isses passiert, nach 30 Jahren hat mich meine Rechtsschutz (Roland) rausgeworfen. Die Schadensfälle hätten sich gehäuft!
Ja, das ist leider so.
Meiner Frau ist ein Radfahrer, der über Rot fuhr, auf dem Auto gelandet. Sie sollte 300 Strafe zahlen Strafgerichtsverhandlung. Mußte zahlen, weil der arme Radfahrer....
Im Zivilrecht zu 100% verloren, die Amtsrichterin meinte es wäre unrelevant, das der Radfahrer über rot gefahren ist. :shock:
In Berufung gegangen, und Amtsgericht hat die Schuld bei Radfahrer zu 2/3 gesehen, weil er über rot gefahren ist.
Dann versucht Geld von dem zu bekommen, weil keine Privathaftpflicht bestand, also Gerichtsvollzieher eingeschaltet. Hat er erst bezahlt, aber erst hat sich die Gerichtskasse und dann die Rechtsschutz bedient. Als wir jetzt an der Reihe waren hat er die "Hand" gehoben. Also nix mehr zu holen...

Ich hab dann noch VW verklagt wegen dem Dieseldilemma, läuft noch...

Dann war ich dieses Jahr noch mit dem Motorrad unterwegs, da fährt mir im fahren einer hinten drauf, Riesenglück gehabt das ich nicht gestürzt bin, nach einem kurzen Wortgefecht haut der ab...
Ich zur Polizei, den angezeigt wegen Fahrerflucht, er wohl ein ganz schlauer mich auch angezeigt wegen Fahrerflucht. Anwalt eingeschaltet, wurden beide Anzeigen eingestellt ohne Auflagen. Zivilrecht läuft noch...

Tja, und nun haben die mich nach 30 Jahren gekündigt.
Also suche ich eine neue Rechtsschutz, die natürlich Verkehr und Beruf beinhalten sollte. Mietrechtschutz brauch ich nicht.
Hat einer ne Empfehlung? So gut wie mein alter Vertrag, der ohne Selbstbeteiligung war, wirds wohl nicht mehr. Aber vllt hat einer nen Tip??? Ich könnte kotzen bei dem ganzen Scheiß der passiert ist :Andi:
Man fühlt sich einfach nur ungerecht behandelt in unserem Rechtsstaat.

Benutzeravatar
Mangouman
Über - Member
Beiträge: 969
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Rechtsschutzversicherung gesucht.

Beitragvon Mangouman » 12. Nov 2019, 13:33

Bin bei der Auxilia und hab da Verkehr/ Miet/ Vermiet. und Vertragsrechtschutz.
Allerdings mit Euro 150,- SB ( in der Hoffnung, dass ich die nicht oft brauche).

https://ks-auxilia.angebote-anfordern.d ... gKxM_D_BwE
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Diavolo99
Überflieger
Beiträge: 1815
Registriert: 3. Mai 2013, 14:31
Wohnort: Kißlegg
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rechtsschutzversicherung gesucht.

Beitragvon Diavolo99 » 12. Nov 2019, 15:15

Also ich bin bei der WGV und hatte bisher zwei Rechtsschutzfälle, allerdings privatrechtlich also nicht Verkehr.
Ging beides bis zur gerichtlichen Entscheidung (gewonnen) bzw. zum Berufungsgericht mit anschließendem Vergleich, wobei beides Mal die Anwaltskosten jede Seite selbst zu tragen hatte. Diese wurden aber jeweils in voller Höhe ohne Diskussion von der RSV gezahlt.
Aber ob das jetzt repräsentativ ist...
Wenn ein Mann einer Frau die Autotür aufhält, ist entweder das Auto oder die Frau neu! - http://www.spitfire-gt6.de
!Bitte nicht von der Anzahl der Beiträge täuschen lassen - hier ist ein Anfänger am Werk! :)