Wertgutachten

Alles zum Thema Versicherung
Benutzeravatar
Mangouman
Über - Member
Beiträge: 580
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Wertgutachten

Beitragvon Mangouman » 9. Feb 2019, 14:02

Rolf hat geschrieben:
9. Feb 2019, 13:47
Ich habe meinen Spiti GENAU HEUTE VOR ZWANZIG JAHREN gekauft. Preis 12.000 DM bzw. 6.000 Euro. Seitdem habe ich jede kleinste Rechnung aufgehoben. Das ist jetzt ein superdicker Ordner. Und ich habe parallel dazu jedes Teil in eine Datenbank eingeben. Das waren etwa 10.000 Euro. Zusammen hat der Spitfire mich bisher also 16.000 Euro gekostet.

Aber was kann ich damit anfangen? Eigentlich nichts.

Grüße
Rolf


Also wenn jemand die Historie seines Autos so dezidiert belegen kann,
ist das beim Verkauf schon mal gut 20 bis 30 % mehr wert, als eine Auto ohne Belege ect. :top:

Das mach ich bei meinen Sachen genauso, nur dass ich meine Fahrzeuge nicht
ganz so lange behalte.
Aber wer weiß, was noch alles passiert...
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1244
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: Georgsmarienhütte
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Wertgutachten

Beitragvon Ansgar » 9. Feb 2019, 15:51

Rolf, die KFZ Werkstatt spielt da überhaupt keine Rolle!!!, Es wird ein Oldtimergutachten erstellt bei dem der Wiederherstellungswert ermittelt wird. Die vielen Arbeitstunden waren meine privaten Stunden und keine Werkstatt Stunden.
Rechne mal 400 Stunden x 80 Euro die Werkstattstunde sind dann 32000, dann noch der Rest dazu und schwups ist man bei 60.000.
Beim Oldtimergutachten wird halt alles mit dem Gutachter besprochen.

so und jetzt Ende im Gelände, freue mich auf den Sommer und das der Herald zum Spitfire jagen der in gut zwei Jahren fertig sein wird.

Munter bleiben
Zuletzt geändert von Ansgar am 10. Feb 2019, 09:29, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8096
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 328 Mal

Re: Wertgutachten

Beitragvon Andi » 9. Feb 2019, 23:48

Ja so Summen kann ich auch hinwerfen aber belegen?
Kunstoffbeschichten zusammen mit dieversen anderen Autoteilen.Lackierung-selbst gemacht.Motor-selbst gemacht ach Shit-ich hab eigendlich fast alles selbst gemacht oder über beziehungen durch die Arbeit,Freunde, Tauschgeschäfte,eine Hand wäscht die andere
usw.
Wenn ich also dem Gutachter eine Selbstlackierung mit ca 500 Euro Material vorlege und irgendeine Zahl an Arbeitsstunden(könnt ich nicht mal schätzen) was macht der daraus?
Und wenn jetzt einer meine Kiste zu Schrott fährt oder nee,anders.Wenn jemand meinen Lack beschädigt.
Steht mir eine Werkstattlackierung zu oder muß ich das selbst machen.
Ernsthaft-reichen Angaben von Stunden zb ohne irgendeinen Nachweiß dem Gutachter oder schätzt der ab ob die Angabe hinkommt oder wie?
Ich hab schon Autos mit einer Schicht lackiert und auch mal 3 Schichten gebraucht.
Das heißt 2 mal eine Woche warten,nochmal schleifen und lackieren.Erheblicher Zeit und Materialunterschied.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 3496
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wertgutachten

Beitragvon Dani Senn » 10. Feb 2019, 08:58

Also ich hab dem Gutachter meiner Versicherung das Fahrzeug hingestellt habe eine Zusammenstellung der Neuteilen gemacht, teilweise mit Rechnungen, teilweise mit Hinweis Neuteile die schon länger bei mir am Lager waren oder via privater Kanäle organisiert, und gut war es. Bei der Arbeit meinte er, ja da steckt ne menge Zeit drin. Werthutachten GT6 = 30'000.00 SFR Wertgutachten Spitfire =15'000.00 SFr. Bin damit relativ im Ramen des Aufwandes welchen ich betrieben habe.
Bodeblääch Dänu

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8096
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 328 Mal

Re: Wertgutachten

Beitragvon Andi » 10. Feb 2019, 13:51

Ich war ja mit dem Wert des GT6 sehr zufrieden der im Gutachten drinstand aber wenn ich schau was die Dinger kaum 10 Jahre später kosten...Au weia.Fast verdreifacht.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.


cron