Oldtimer Ausfahrt und Corona

Hier postet bitte alles rein, was nichts mit den anderen Themen zu tun hat.
Hier arbeiten wir auch an unserer Streitkultur, also bitte erstmal die technischen Themen durchschauen und wenn dann immer noch genug Freizeit ist, hier kann es schon interessant werden ... ;-)
Benutzeravatar
Thomas-D
Super - Member
Beiträge: 344
Registriert: 20. Jun 2013, 10:49
Wohnort: St.Ingbert
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Oldtimer Ausfahrt und Corona

Beitrag von Thomas-D » 24. Mär 2020, 18:14

Hallo,

wir haben im Prinzip ja keine Ausgangssperre.
Darf ich dann mit meiner Familie mit dem Oldtimer eine Ausfahrt machen? Und vielleicht auch picknicken?
Habe ein Bußgeld Katalog gesehen (ohne Gewähr), dort stand..."picknicken nicht erlaubt...
Siehst Anlage

Wie sehr ihr das?

Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Triumph Herald Convertible, Bj65 mit 1500 Spiti Motor

Benutzeravatar
JensHH
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 15. Sep 2019, 19:30
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Oldtimer Ausfahrt und Corona

Beitrag von JensHH » 24. Mär 2020, 19:00

Wie du schon selbst schreibst ist picknicken verboten.
Ob es sinnvoll ist mit max. 2 Personen eine Ausfahrt zu machen, musst du für dich selbst entscheiden.
Grüße aus dem hohen Norden

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8922
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal

Re: Oldtimer Ausfahrt und Corona

Beitrag von Andi » 24. Mär 2020, 19:04

Kann man die Frage löschen,ich werd sonst ausfällig.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2865
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland
Hat sich bedankt: 1152 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Oldtimer Ausfahrt und Corona

Beitrag von Rolf » 24. Mär 2020, 20:39

Es ist zumindest hier in Niedersachsen nicht verboten, mit dem Auto spazieren zu fahren. Und die Anzahl der Insassen ist auch nicht begrenzt.

Mit dem Spiti fahre ich aber maximal zu zweit. ;-)

Da ich zum Glück nicht mehr arbeiten muss, mach ich alle paar Tage eine kleine Spazierfahrt mit dem Spiti oder mit dem Motorrad.


Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Diavolo99
Überflieger
Beiträge: 1846
Registriert: 3. Mai 2013, 14:31
Wohnort: Kißlegg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Kontaktdaten:

Re: Oldtimer Ausfahrt und Corona

Beitrag von Diavolo99 » 24. Mär 2020, 21:09

Wenn das hier die aktuellste Verordnung ist, darfst du keine Spritztour unternehmen:
https://www.saarland.de/254312.htm

In Ba-Wü z.B. ist es erlaubt. In Bayern jedoch nicht usw.. Das ist trotz der Absprache der Länder immer noch Ländersache. Aber kann gut sein, dass es ziemlich zeitnah eine neue Verordnung/Allgemeinverfügung gibt - das geht mittlerweile innerhalb weniger Tage im Zuge der Krise.

Gruß Daniel
Wenn ein Mann einer Frau die Autotür aufhält, ist entweder das Auto oder die Frau neu! - http://www.spitfire-gt6.de
!Bitte nicht von der Anzahl der Beiträge täuschen lassen - hier ist ein Anfänger am Werk! :)

Benutzeravatar
dyngo
Überflieger
Beiträge: 1549
Registriert: 21. Jan 2011, 17:16
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Oldtimer Ausfahrt und Corona

Beitrag von dyngo » 24. Mär 2020, 21:51

Als die in Deutschland sich schon nicht mehr einig sind ..
Hier ist es nicht besser.
In NL kann ich mich noch frei bewegen und zum baumarkt fahren (wie lange noch ?)
Aber Belgien ist komplett dicht, und das fanatisch.
Also steht eine meiner RR an die falsche zeite, in lockdown.
Besuchen darf ich die auch nicht.
Nur mit ausweiss von arbeitgeber darf mann die grenze noch passieren.
Und niemanden gibt mir arbeit, also sind meine teilen unerreichbar.
Strassen sind von Belgien mit container und beton blockiert, so wie in krieg.
Wird auf dauer stressing.
Weiss jemand was die EU macht.
Ferien ?
Glaube ist heute eine deutsche am steuer.
Erinnere mich etwas von segelschiff und ungeklährtes unfall.
Solche menschen suchen wir in zeit von krise.

Benutzeravatar
Thomas-D
Super - Member
Beiträge: 344
Registriert: 20. Jun 2013, 10:49
Wohnort: St.Ingbert
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Oldtimer Ausfahrt und Corona

Beitrag von Thomas-D » 24. Mär 2020, 22:08

Danke für die Antworten ( außer eine)
Ob ich jetzt mit den Kindern / Frau hinterm haus in die Wiese / Wald gehe oder einmal um den "Block" fahre, macht für mich keinen Unterschied. Wir gefährden dadurch keinen mehr oder weniger...
Das zusätzliche Tanken könnte man noch als Grund akzeptieren. Deshalb meine Frage.

Fahrrad darf ich ja auch mit der Familie fahren...

Gruß
Triumph Herald Convertible, Bj65 mit 1500 Spiti Motor

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2865
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland
Hat sich bedankt: 1152 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Oldtimer Ausfahrt und Corona

Beitrag von Rolf » 24. Mär 2020, 22:37

Du wohnst ja im Saarland, Thomas.
Sieh dir doch einfach mal im Internet an, was das Saarland geregelt hat.
Meines Wissens sind die Auflagen im Saarland aber sehr streng.

Ich sehe auch keinen Unterschied darin, ob ich im geschlossenen Auto durch die Gegend fahre oder zuhause im Wohnzimmer sitze.

Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8922
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 443 Mal

Re: Oldtimer Ausfahrt und Corona

Beitrag von Andi » 25. Mär 2020, 00:17

Und wenn du eine Panne hast?Oder Unfall? Selbst oder als Ersthelfer?
Wir sollen zu Hause bleiben wenn nicht umbedingt nötig.
Was ist daran falsch zu verstehn?
Wegen solchen Ignoranten wie ihr wird die Ausgangssperre kommen.
Denn den Virus halten wir nicht auf,wir können ihn nur verlangsamen damit das Gesundheitssystem nicht ganz zusammenbricht.
80% werden ihn einfangen.Fakt momentan.
Natürlich sterben nur ein paar Prozent aber stellt euch vor wieviel daraus werden wenn nicht genug Beatmungsgeräte und medizinische Hilfe für alle da ist.Weil alle auf einmal...........
Ich arbeite bei der Johaniter Unfallhilfe-Wir nehmen das sehr ernst.
Mehr sach ich dazu nicht.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Thomas-D
Super - Member
Beiträge: 344
Registriert: 20. Jun 2013, 10:49
Wohnort: St.Ingbert
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Oldtimer Ausfahrt und Corona

Beitrag von Thomas-D » 25. Mär 2020, 06:09

Hab's mir fast gedacht dass das so kommt.
Er war zuerst nur eine Frage.
Du kennst mich nicht und weißt den Hintergrund nicht.
Ich habe ein Kind zu Hause , dass besondere Aufmerksamkeit und Ablenkung benötigt.

Mehr sage ich nicht, musst du auch nicht wissen.

Danke!

Closed!!!!


Mit freundlichem Gruß
Triumph Herald Convertible, Bj65 mit 1500 Spiti Motor

Benutzeravatar
xsivelife
Überflieger
Beiträge: 1850
Registriert: 5. Nov 2008, 09:58
Wohnort: 70839 Gerlingen
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: Oldtimer Ausfahrt und Corona

Beitrag von xsivelife » 25. Mär 2020, 08:35

Naja, wenn Du hier nachfragst, dann erhältst Du eben auch verschiedene Antworten. Jeder hat irgendeine Meinung und das ist auch gut so. Wenn sich die nicht mit deiner Meinung deckt - so be it. Wenn es hier Informationsdefizite gibt, können die Antworten auch nur entsprechend der (jeweils vermuteten) Faktenlage kommen.

Beim Eingangspost fragst Du, ob Picknicken OK sei und hängst gleichzeitig den Bussgeldkatalog an, wo hierauf 250€ Strafe pro Person steht. Hat mich auch etwas verwundert. Pack den Nachwuchs auf eine Fahrt zur Tankstelle ein (muss ja nicht zwangsläufig der direkteste Weg sein) und esst gemütlich während der Fahrt, dann würde ich das nicht als Picknick vermuten. Wenn das aus irgendeinem Grund nicht geht, gibt es sicher auch andere Möglichkeiten, an die frische Luft zu gehen ...
Viele Grüsse aus dem Schwobaländle,
Mike

2-Räder: '83er Vespa PX 200+ & '88er KTM GS 400 H
4-Räder: '66er GT6 MK1 & '73er MK IV & '05er Twingo & '07er Twingo

Chrome alone ... won't take you home :mrgreen:

Benutzeravatar
Thomas-D
Super - Member
Beiträge: 344
Registriert: 20. Jun 2013, 10:49
Wohnort: St.Ingbert
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Oldtimer Ausfahrt und Corona

Beitrag von Thomas-D » 25. Mär 2020, 09:11

Alles gut...
Bin ja kein Youtuber oder influenzer 😉

Dann schließe ich den Beitrag hier sozusagen.

Schönen Tag noch

Gruß
Triumph Herald Convertible, Bj65 mit 1500 Spiti Motor

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2865
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland
Hat sich bedankt: 1152 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Oldtimer Ausfahrt und Corona

Beitrag von Rolf » 25. Mär 2020, 10:25

@Andi

Zum Teil gebe ich dir ja recht, Andi. In Niedersachsen ist aber "Spazierenfahren" nicht explizit verboten. Aber eine Panne oder einen Unfall kann man auch auf der Fahrt zur Arbeit, zum Arzt, zur Apotheke, zum Einkaufen, zur Werkstatt, zur Tankstelle usw. haben - also bei Fahrten, die "notwendiger" als eine Spazierfahrt sind.

Überhaupt sind, zum Beispiel hier in Niedersachsen, die Bestimmungen sehr ungenau definiert. Da steht zum Beispiel, daß man sich im öffentlichen Raum maximal zu zweit aufhalten darf. An anderer Stelle steht, daß Fahrten zur Arbeit mit dem Auto "selbstverständlich erlaubt sind". Das damit andere Autofahrten verboten? Dürfen in dem Auto maximal zwei Personen sitzen? Das sind nur zwei von vielen Unklarheiten aus dieser Wischi-Waschi-Regelung.
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
greasemonkey
Über - Member
Beiträge: 667
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Oldtimer Ausfahrt und Corona

Beitrag von greasemonkey » 25. Mär 2020, 10:43

Ich finde im Zweifelsfall sollte man halt drauf verzichten. Je mehr Leute machen was sie wollen nur weil es nicht explizit verboten ist, je länger haben wir die ganze Sache am Bein. Nach dem Motto "Morgen ist Ausgangssperre, deswegen gehen wir heut noch mal in den Swingerclub" :lol: muss doch auch nicht sein.
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960

mpanzi
Über - Member
Beiträge: 739
Registriert: 15. Mär 2008, 14:07
Wohnort: 88605 Sauldorf
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Oldtimer Ausfahrt und Corona

Beitrag von mpanzi » 25. Mär 2020, 11:15

Ich sehe es auch so, dass man so gut wie möglich zu Hause bleiben sollte. Ich wohne in einem großen Bauernhof mit großer Scheune (Auto schrauben, sonstige Arbeiten, alles was ich will), großem Hof (Auto schrauben bei schönem Wetter ...), großem Garten (da kann mir auch keiner verbieten, dass ich den Grill anwerfe), sogar eigenem Kino - kein Thema. Ich gehe nur zum Arbeiten in den öffentlichen Raum und auf dem Heimweg kaufe ich auch mal ein. Ansonsten kann ich die "Quarantäne" ganz locker durchhalten - ich muss mich praktisch nicht einschränken. Wir haben sogar einen eigenen Spielplatz, falls wir auf unseren Enkel aufpassen müssten. Da könnte ich mich ganz locker hinstellen und jeden, der zum Radfahren übers Feld radelt anpöbeln, was das soll. Soll gefälligst zu Hause bleiben.

So einfach ist das aber nicht. Gerade mit kleinen Kindern in kleiner Wohnung. Kleine Wohnung alleine ist schon knifflig. In China gehen gerade die Scheidungen durch die Decke. Aber wie willst Du einen 3jährigen wochenlang in der Wohnung halten? Der dreht durch - und du dann bald auch. Und dann steigen vielleicht die Mordanklagen, weil sich die Leute zu Hause die Köpfe einschlagen. Dann stirbt man zwar nicht an, aber wegen Corona.

Ich verstehe auch das Grillverbot nicht. Klar, nicht als durchgemischte Gruppe. Aber wenn zwei Leute oder eine zusammen wohnende Familie einen Grill anwerfen und darauf achten, dass sie zu zweit bleiben. Ist das nix anderes, als spazieren zu gehen oder sowas.

Das Problem ist ja eher, dass es Leute gibt, die einfach zu doof sind, darauf zu achten. Gestern war ich im Supermarkt - der war praktisch leer. Vor mir einer an der Kasse und dann ich mit schön Abstand. Und erstmal war hinter mir niemand. Aber kommt nicht so eine Deppin und schiebt mich zur Seite, damit sie schonmal ihre zwei Dosen aufs Band legen kann, statt eine Minute (wenn überhaupt) zu warten, bis der vor mir bezahlt hat und weg ist und ich dann vorrücken kann. Gut, vielleicht hätte ich es erstmal nett sagen sollen - damit soll man ja weiter kommen - aber dann bekomme ich auch noch eine dumme Antwort zurück, von wegen, dass ich mich nicht so anstellen soll. Hat dann allerdings auch Contra von meinem Vordermann und der Kassiererin bekommen.

Gesperrt