BMW Niere

Hier postet bitte alles rein, was nichts mit den anderen Themen zu tun hat.
Hier arbeiten wir auch an unserer Streitkultur, also bitte erstmal die technischen Themen durchschauen und wenn dann immer noch genug Freizeit ist, hier kann es schon interessant werden ... ;-)
Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1173
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: BMW Niere

Beitrag von Mangouman » 27. Jul 2020, 08:04

Hört sich eher an, als seien die Fahrer das Problem, nicht ihr Auto.
Dass die Manieren heutzutage oftmals zu wünschen übrig lassen, kann ich nur bestätigen.
Allerdings Fahrzeugübergreifend. Und altersunabhängig.

PS.
Jogi, deine Daumen hoch Hand hat nur drei Finger. :shock:

:lol:
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Snuggles
Super - Member
Beiträge: 152
Registriert: 14. Mai 2008, 23:19
Wohnort: 64404 Bickenbach

Re: BMW Niere

Beitrag von Snuggles » 27. Jul 2020, 09:59

Mangouman hat geschrieben:
27. Jul 2020, 08:04


PS.
Jogi, deine Daumen hoch Hand hat nur drei Finger. :shock:

:lol:

Die is bestimmt von nem Schreiner😉
---
Spitfire MK3 1970 ---- work in progress
Audi A4 B5 Avant 1999 ---- über 300.000km ---- läääuft!!
VW Derby 1978 ---- der Schrotthimmel hab ihn selig
---

mpanzi
Über - Member
Beiträge: 808
Registriert: 15. Mär 2008, 14:07
Wohnort: 88605 Sauldorf

Re: BMW Niere

Beitrag von mpanzi » 27. Jul 2020, 10:20

Mangouman hat geschrieben:
27. Jul 2020, 08:04

Dass die Manieren heutzutage oftmals zu wünschen übrig lassen, kann ich nur bestätigen.
Allerdings Fahrzeugübergreifend. Und altersunabhängig.
Volle Zustimmung. Ich denke, es geht hier um die selektive Wahrnehmung. Die 100 Motorradfahrer, die man übers Wochenende gesehen hat, fallen nicht auf. Aber der eine, der mit brüllendem Auspuff vorbeifährt ... Motorräder rasen/sind laut.

Ich persönlich kann nicht bestätigen, dass SUV mehr drängeln als andere schnelle Autos. Gestern hatte ich so einen Pfosten hinter mir. Die linke Spur überholt als Kolonne die rechts fahrenden Wohmobile. Ich halte Abstand, wie es sich für 150 km/h gehört. Fährt ein Skoda Oktavia oder sowas so dicht auf, dass ich die Lichthube kaum sehen kann. Wohlgemerkt - bis zum Horizont war die linke und rechte Spur durchgehend besetzt, hätte ihm nix gebracht, an mir vorbeizukommen. Hats dann auch rechts versucht, aber da war auch voll. So ging das ewig, einfach, weil voll war. Beunruhigt mich wenig, soll er mir doch reinfahren. Als es dann freier wurde, bin ich brav rechts rüber ... und hab beschleunigt ... da kackte er dann ab und ich war wieder vor ihm, als ich wieder zum Überholen nach links musste. Dann aber wieder nur mit 150.

Ich selbst habe mehr Angst vor den Kleinwagen. Die sind hemmungslos. Wie oft passiert es mir, dass bei einer Einfahrt, der auf der mit knapp 100 auf der rechten Spur fahrende Kleinwagen dem Auffahrenden Platz machen möchte und ohne nach hinten zu schauen, auf die linke Spur zieht.

Benutzeravatar
Det1500
Über - Member
Beiträge: 887
Registriert: 18. Nov 2010, 12:38
Wohnort: Bei Bonn

Re: BMW Niere

Beitrag von Det1500 » 27. Jul 2020, 11:04

Der SUV ist immer noch im Gedächtnis der Printmedien. Warum wird sonst in der Überschrift darauf hingewiesen. Hat ja mit dem Unfall an sich nix zu tun....-
https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... -frei.html

Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1173
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: BMW Niere

Beitrag von Mangouman » 27. Jul 2020, 14:19

Wie schon erwähnt; das Feindbild ist ja bereits ausgemacht.
Nun gilt es, das Inakzeptanzlevel hoch zu halten.
Es lebe die einseitige Berichterstattung der Revolverblätter und Online Stimmungsmacher.

:Andi:
<> Königlich Bayerisch <>

Antworten