Weißer Spitfire aus Aschaffenburg?

Hier postet bitte alles rein, was nichts mit den anderen Themen zu tun hat.
Hier arbeiten wir auch an unserer Streitkultur, also bitte erstmal die technischen Themen durchschauen und wenn dann immer noch genug Freizeit ist, hier kann es schon interessant werden ... ;-)
Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2697
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Weißer Spitfire aus Aschaffenburg?

Beitragvon Rolf » 14. Mai 2019, 22:10

Ich bin gerade mit den Motorrad im Urlaub am Gardasee. Habe heute in Malcesine einen weißen Spitfire MK IV oder 1500 mit Kennzeichen aus AB (Aschaffenburg) gesehen und wir haben uns zugewunken. Dann war ich aber wohl zu schnell unterwegs mit meinem Mopped... :wink: Ist der Spiti-Fahrer vielleicht auch hier im Forum?

Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Panther1970
Super - Member
Beiträge: 110
Registriert: 13. Dez 2016, 16:00
Wohnort: 47877 Willich
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Weißer Spitfire aus Aschaffenburg?

Beitragvon Panther1970 » 14. Mai 2019, 22:29

Na dann wünsche ich Dir mal einen schönen Urlaub
Gruß aus Willich

Triumph Spitfire 1500 (1977) Opel Omega B 2.6V6 (2001) Fendt Joker 615E (1995)

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5388
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 171 Mal

Re: Weißer Spitfire aus Aschaffenburg?

Beitragvon MKIII » 15. Mai 2019, 06:30

Wir sind ab 29.5. dort..........wie ist das Wetter? :happywink: :happywink:
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
Mangouman
Über - Member
Beiträge: 902
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Weißer Spitfire aus Aschaffenburg?

Beitragvon Mangouman » 15. Mai 2019, 08:22

Moppedurlaub am/ um den Gardasee. :top:
Hatte ich fast 20 Jahre auch jährlich.
Feine Gegend zum Moppedfahren nordwestlich vom See.
Was fährst Du denn für ein Motorrad Rolf?
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5388
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 171 Mal

Re: Weißer Spitfire aus Aschaffenburg?

Beitragvon MKIII » 15. Mai 2019, 08:27

SUZUKI SV 650 S (2001) - YAMAHA XJ 900 N (1986) :roll:
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
markus1979
Über - Member
Beiträge: 538
Registriert: 2. Okt 2016, 14:38
Wohnort: Aichtal (bei Stuttgart)
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Weißer Spitfire aus Aschaffenburg?

Beitragvon markus1979 » 15. Mai 2019, 09:11

Kann man am Gardasee "fahren" ?
Ich war da nur 1x, und bin 2 Stunden im Stop&Go um den ganzen See rumgeschlichen. 26.000 Wohnwagen vor uns, und nur ein dünnes Strässchen mit diversen Fussgängerampeln. Wir mussten natürlich ganz in den Süden runter.
Über 30 Grad, altes Auto mit Klimaanlage die nur noch ein lauwarmes Lüftchen von sich gegeben hat, und ein schreiendes Kleinkind auf der Rückbank. Das war ein Spass :wink:

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 3507
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal
Kontaktdaten:

Re: Weißer Spitfire aus Aschaffenburg?

Beitragvon Brüchi » 15. Mai 2019, 09:34

@ Frank: Dauerstaus kenn ich auch. Daher meidet man die "Touristenstrasse" direkt am See und nimmt die (meistens) leeren Strassen im Hinterland.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
....little car, big fun...

Benutzeravatar
Mangouman
Über - Member
Beiträge: 902
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Weißer Spitfire aus Aschaffenburg?

Beitragvon Mangouman » 15. Mai 2019, 10:44

markus1979 hat geschrieben:
15. Mai 2019, 09:11
Kann man am Gardasee "fahren" ?
Man kann auf der Gardasena um den See eiern.
Stau ist da eher am Wochenende.
Da sieht man auch jede Menge dabei und kann quasi alle 500 Meter auf einen
Cappuccino anhalten.
Ist aber eher was für die Chopperfraktion.

"Motorradfahren" kann man im Hinterland.
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2697
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Weißer Spitfire aus Aschaffenburg?

Beitragvon Rolf » 15. Mai 2019, 23:58

Panther1970 hat geschrieben:
14. Mai 2019, 22:29
Na dann wünsche ich Dir mal einen schönen Urlaub
Danke!


Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2697
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Weißer Spitfire aus Aschaffenburg?

Beitragvon Rolf » 16. Mai 2019, 00:00

MKIII hat geschrieben:
15. Mai 2019, 06:30
Wir sind ab 29.5. dort..........wie ist das Wetter? :happywink: :happywink:

Im Moment noch sehr durchwachsen. Auf jeden Fall unter 20 Grad Celsius und gelegentlich ein bisschen Regen.

Wird bis Ende Mai aber bestimmt besser! :top:


Grüße
Rolf
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2697
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Weißer Spitfire aus Aschaffenburg?

Beitragvon Rolf » 16. Mai 2019, 00:02

markus1979 hat geschrieben:
15. Mai 2019, 09:11
Kann man am Gardasee "fahren" ?
Ich war da nur 1x, und bin 2 Stunden im Stop&Go um den ganzen See rumgeschlichen. 26.000 Wohnwagen vor uns, und nur ein dünnes Strässchen mit diversen Fussgängerampeln. Wir mussten natürlich ganz in den Süden runter.
Über 30 Grad, altes Auto mit Klimaanlage die nur noch ein lauwarmes Lüftchen von sich gegeben hat, und ein schreiendes Kleinkind auf der Rückbank. Das war ein Spass :wink:
Rund um den See sind fast immer nur 50 oder 70 km/h erlaubt, nur ganz selten 90 km/h.

Im Moment ist hier überall noch tote Hose und entsprechend freie Fahrt möglich.



Grüße
Rolf
Zuletzt geändert von Rolf am 16. Mai 2019, 00:14, insgesamt 2-mal geändert.
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Rolf
Überflieger
Beiträge: 2697
Registriert: 14. Sep 2006, 19:04
Wohnort: Oldenburg / Ammerland
Hat sich bedankt: 886 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Weißer Spitfire aus Aschaffenburg?

Beitragvon Rolf » 16. Mai 2019, 00:06

Brüchi hat geschrieben:
15. Mai 2019, 09:34
@ Frank: Dauerstaus kenn ich auch. Daher meidet man die "Touristenstrasse" direkt am See und nimmt die (meistens) leeren Strassen im Hinterland.
Da oben auf dem Monte Baldo war ich gestern auch. Temperatur 4 Grad Celsius. Es lagen dort noch einige Schneereste und einige Straßen waren deswegen sogar gesperrt. Ein MG A und ein Matra waren auch oben.

Morgen geht's an den Ledro-See. Auch wenn da zur Zeit gerade kein Spitfire-Treffen ist...

Grüße
Rolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TRIUMPH SPITFIRE 1500 ohne Ölkühler, ohne Hitzeschutzband, ohne Messingschwenklager, ohne Bremsscheibenschutzbleche, ohne Zweihundertwattstereoanlage, ohne Wartungsklappen, ohne Lambdasonde, ohne Schläuche in den Reifen und ohne zwölf zusätzliche Relais.

Benutzeravatar
Armin_P
Super - Member
Beiträge: 389
Registriert: 14. Jun 2017, 18:09
Wohnort: Österreich
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Weißer Spitfire aus Aschaffenburg?

Beitragvon Armin_P » 16. Mai 2019, 07:10

Ihr macht mir eine richtige Vorfreude, ich bin ab 7. Juni am Gardasee :D (zum ersten Mal)
Wir haben ein Quartier in Salo, mit Parkplatz für den Spiti.
Bin schon gespannt wie viel Verkehr sein wird, soweit ich weiß, haben die Münchner um diese Zeit Ferien...
herzliche Grüße, Armin
http://www.Armin-Pressler.at

Benutzeravatar
Mangouman
Über - Member
Beiträge: 902
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Weißer Spitfire aus Aschaffenburg?

Beitragvon Mangouman » 16. Mai 2019, 08:21

Richtig viel Verkehr und damit auch Stau habe ich nur im September wenn dort das
Weinfest ist, erlebt.
Ansonsten hast Du nur mit Touris auf Schleichfahrt, Omnibus und Wohnmobilen zu tun.
Im Juni kommst Du eigentlich gut rum um den See.
Viel Spaß dabei. :D

PS.
Um die Zeit befinden sich übrigens etliche der Spitifahrer am anderen Ende vom See in Ballino.
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 3507
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal
Kontaktdaten:

Re: Weißer Spitfire aus Aschaffenburg?

Beitragvon Brüchi » 16. Mai 2019, 08:42

Na, ja, richtig viel Stau hat es dort eigentlich immer wenn Ferien bzw Brückentage sind.
Da kann die "Fahrt" von Riva nach Bardolino oder Garda gerne mal 2-3 Stunden dauern, oder von Riva nach Malcesine auch mal gute 1 1/2 Stunden.
Alleine schon der berühmt-berüchtigte Kreisverkehr in Torbole kann einen an den Rand des Wahnsinns treiben :Andi:
An der Westküste staut es sich nicht ganz so schlimm, aber dafür gibt es ja auch weniger anzuschauen.

An solchen Ferien- Brückentagen ist es mittlerweile fast unmöglich ohne "durchzudrehen" eine komplette Seeumrundung zu machen. Dazwischen noch gemütlich einen Ort zu besichtigen kann man dann locker vergessen.

Und sollte der Verkehr mal nachlassen, stören die ganzen Blitzer die "rasche" Fahrt.
Ja, ja, früher war manches besser, da sind wir von Ballino aus mal geschwind zum Guinnes trinken nach Malcesine gedüst....50 km/h hatten wir dann nur auf dem Parkplatz :lol:

Hm, was war das Thema hier nochmal ????? 8) :shock:
....little car, big fun...