...und wieder um eine Erfahrung reicher

Erfahrungen und Kummerecke zu Händlern. Bitte aber einigermaßen sachlich ...
BRGAachen
Super - Member
Beiträge: 118
Registriert: 26. Okt 2007, 18:56
Wohnort: Aachen

...und wieder um eine Erfahrung reicher

Beitragvon BRGAachen » 28. Okt 2007, 09:11

Hy Folks,

nach nunmehr 1200 gefahrenen KM, 3 Staus auf der A7 (2X10 und einmal 16KM) 100 Euro Diesel und Leihwagen bin ich wieder zu Hause und um eine Erfahrung reicher.
Nach wirklich langen Beschreibungen, Nachfragen, Photos war ich wirklich entäuscht vom "Schönen Restaurierten Spitfire". Enttäuscht weniger von dem was da letztendlich vor mir stand, vielmehr auf die geschönten Antworten die ich im Vorfeld auf meine Nachfragen vom Verkäufer bekam. Manchmal täuscht die Bildqualität und ich fragte ob der Spiti mit Sprühdose oder ähnliches nachlackiert wurde...natürlich nein, die Lackqualität wurde als wirklich"Gut" bezeichnet. Bitte nicht falsch verstehen, wenn ein Oldtimer vor ein paar Jahren restauriert wurde und im Laufe der Jahre hier und da Gebrauchsspuren am Lack zu sehen sind, macht ihn das nur noch symphatischer....wenn der gleiche Spiti jedoch ausschaut als hätte man jedes Karosserieteil mit einem anderen Werkzeug "lackiert" fehlen mir hier die Worte... kein Teil ohne Dellen, Wellen oder Nasen im Lack....sah aus als hätte jemand gesprüht, gerollt und gepinselt. Da hilft mir auch keine evtl. stattgefundene Restaurierung, wer dann nach vollendeter Arbeit den letzten Schliff so beendet genießt bei mir kein Vertrauen.
tja...ich war mir meiner Sache ziemlich sicher und wäre gerne mit Spitfire nachhause gefahren...
Der Innenraum hingegen war wirklich schön, klasse Sound und ich kämpfte mit mir den Wagen doch zu nehmen ließ es am Ende jedoch bleiben...
Mir ist nur noch mal bewusst geworden, das der Spitfire neben einigen klassichen mobilen Ausflügen in den letzten Jahren (914, 911...Karmann Ghia) MEIN Auto ist.
Der Winter kommt, die Tage werden länger und das Angebot größer...ich werde IHN schon finden

schönen Sonntag
Jo :wink:

Benutzeravatar
dirk-gt6
Member
Beiträge: 94
Registriert: 17. Sep 2006, 16:06
Wohnort: Marburg

Beitragvon dirk-gt6 » 29. Okt 2007, 14:39

Sei froh, ich kenne einige die so was unbesehen nach "Ich muß ihn haaaaben ... Klick auf Sofortkauf" dann zu Hause stehen haben.

Wie ein guter Freund von mir, der 'nen Austin Healy Sprite MKIV (zurückgespachelt auf MKI) nun sein eigen nennt: Die Türen auf gesamter Länge durchgerostet, Schweller durch usw. usw. Da war der Lack noch das kleinste Übel. Der Vorbesitzer ist noch mit dem Wagen in diesem Zustand rumgefahren und war wirklich der Meinung das sei alles gar nicht so schlimm.

Wie heißt es doch so schön "die Schönheit liegt im Auge des Betrachters".
Offensichtlich war dein Besitzer da auch von überzeugt, eine echt prima restaurierte Karre zu haben.

Ich habe für meinen GT6 auch lange gebraucht und weiß das ich nicht das absolute Überauto hier stehen habe, aber es ist ein Kompromiß zwischen dem, was ich bereit war zu bezahlen und gerne haben wollte. Der Rest wird jetzt nach und nach (so gut es geht) den Idealvorstellungen angeglichen.

Also, Du sagtest es ja selbst, Du wirst IHN finden, ganz bestimmt.

Passt ganz gut zum Thema: Mein Lotus Elite. Oder: Vom Leben mit unumstößlichen Grundsätzen
[url=http://www.mabi.de/~elvis/signature/signature.htm]Cars don't talk back[/url]

Benutzeravatar
Diavolo99
Überflieger
Beiträge: 1678
Registriert: 3. Mai 2013, 14:31
Wohnort: Kißlegg
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re:

Beitragvon Diavolo99 » 30. Okt 2013, 16:53

dirk-gt6 hat geschrieben: Passt ganz gut zum Thema: Mein Lotus Elite. Oder: Vom Leben mit unumstößlichen Grundsätzen
*uralt-Fred-ausgrab*

Gibts den Artikel noch irgendwo zu lesen; der Link is leider mittlerweile nicht mehr intakt und auch die google-Suche bringt kein Ergebnis... :cry:

Mich würds einfach interessieren... :happywink:
Wenn ein Mann einer Frau die Autotür aufhält, ist entweder das Auto oder die Frau neu! - http://www.spitfire-gt6.de
!Bitte nicht von der Anzahl der Beiträge täuschen lassen - hier ist ein Anfänger am Werk! :)

Benutzeravatar
preu
Super - Member
Beiträge: 198
Registriert: 20. Mär 2008, 11:42
Wohnort: Radebeul

Re: ...und wieder um eine Erfahrung reicher

Beitragvon preu » 30. Okt 2013, 22:44

Hallo Jo,
lass mich raten, der war so um die 5T€ im Angebot. Wenn da etwas von "schön" und "gut" steht, dann kannst Du die Finger davon lassen wenn du etwas ordentliches suchst. Auch die Formulierung "wie neu" ist richtig gut. Da habe ich neulich einmal nachgefragt, was das heisst, "Motor wie neu" die Antwort hat mich nicht wirklich überrascht, "Der Motor sieht von aussen wie neu aus".
Fakten was gemacht wurde kann man auf den Tisch legen und anhand von Rechnungen für Teile und Fotos der Arbeiten nachweisen. Aber diese Erfahrung hast du ja jetzt selbst gemacht und mit 1200km Lehrgeld bezahlt. In der Zukunft vielleicht einfach mal hier nachfragen ob sich einer der in der Nähe wohnt den Spitfire anschaut. Das bewahrt Dich in Zukunft vor derartigen Überraschungen.

Grüsse
Preu

Benutzeravatar
Randow
Super - Member
Beiträge: 242
Registriert: 19. Aug 2013, 21:56
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: ...und wieder um eine Erfahrung reicher

Beitragvon Randow » 30. Okt 2013, 23:14

Da spricht einer, der es weiß. Merci preu

Benutzeravatar
Diavolo99
Überflieger
Beiträge: 1678
Registriert: 3. Mai 2013, 14:31
Wohnort: Kißlegg
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: ...und wieder um eine Erfahrung reicher

Beitragvon Diavolo99 » 31. Okt 2013, 08:50

Ähm ich hab den Thread eigentlich nur wegen dem verlinkten Artikel aus der Versenkung geholt...
Das Thema an sich ist von 2007... :wink:
Wenn ein Mann einer Frau die Autotür aufhält, ist entweder das Auto oder die Frau neu! - http://www.spitfire-gt6.de
!Bitte nicht von der Anzahl der Beiträge täuschen lassen - hier ist ein Anfänger am Werk! :)

micha1
Member
Beiträge: 53
Registriert: 25. Dez 2011, 01:38

Re: ...und wieder um eine Erfahrung reicher

Beitragvon micha1 » 30. Sep 2014, 11:22

der besagte Lotus Elite war in den letzten 2 monaten in der Oldtimer Markt inseriert..keine ahnung ob inzw. verkauft oder nicht.

importiert wurde er von nem redaktuer der zeitschrift.


das fahrzeug hat noch den original-rahmen, der im hinterachsbereich immer fratze ist.

die ganzen "reparaturen", seit dem import, wurden auf ner maroden basis durchgeführt. beim tüv fällt der marode rahmen i.d.r. jedoch nicht auf.

Benutzeravatar
Diavolo99
Überflieger
Beiträge: 1678
Registriert: 3. Mai 2013, 14:31
Wohnort: Kißlegg
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: ...und wieder um eine Erfahrung reicher

Beitragvon Diavolo99 » 30. Sep 2014, 12:32

Ist der Original-Artikel, den er damals geschrieben hat, denn in einer entsprechenden Oldtimer-Markt-Ausgabe mal veröffentlicht worden?
Ich würd den nur u gern mal durchlesen... :-vh
Wenn ein Mann einer Frau die Autotür aufhält, ist entweder das Auto oder die Frau neu! - http://www.spitfire-gt6.de
!Bitte nicht von der Anzahl der Beiträge täuschen lassen - hier ist ein Anfänger am Werk! :)