Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Erfahrungen und Kummerecke zu Händlern. Bitte aber einigermaßen sachlich ...
Antworten
Benutzeravatar
stefang60
Über - Member
Beiträge: 984
Registriert: 10. Sep 2006, 21:40
Wohnort: 74196 Neuenstadt a. K.

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitrag von stefang60 » 1. Okt 2018, 21:25

Ebenso Glückwunsch von mir und auf viele weitere erfogreiche Jahre... :top:
Zitat Mario Andretti:
"Wenn Du denkst Du hättest alles unter Kontrolle, bist Du zu langsam."

max
Super - Member
Beiträge: 369
Registriert: 13. Sep 2006, 23:08
Wohnort: Münstertal

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitrag von max » 3. Okt 2018, 22:58

Glückwünsche auch aus Südbaden :happywink:
macht weiter so. :top:

Grüße Max
Der "Triumph" ist unser!

Benutzeravatar
wupperfuchs
Super - Member
Beiträge: 309
Registriert: 9. Jan 2014, 10:11
Wohnort: Wuppertal

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitrag von wupperfuchs » 19. Okt 2018, 13:41

Wenn Chris sich mit den Lieferzeiten noch weiter steigert kommt die Ware zukünftig schon vor der Bestellung. :top:
Danke für eine weitere Turbolieferung!

Thilo
Grüße aus dem Bergischen!
Thilo.

Triumph Spitfire 1500, BJ 1979, restauriert von 2015-2018

rakkas0410
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 22. Okt 2019, 08:08
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitrag von rakkas0410 » 21. Jan 2020, 21:49

Also ich bin wohl der Einzige, den er schlecht behandelt hat.
Ich hätte ihm defekte Ware zurückgeschickt (die ich aber noch nicht mal ausgepackt habe).
Anstatt dann mal beim Kunden anzurufen gabs ne "basta hier kommt Dein Zeug zurück" Mail.
Die Bitte doch erst mal die Reklamation bei DHL abzuwarten wurde einfach ignoriert.
Hätte ich ihm erst mal schreiben müssen, dass ich mein Spitti seit über 30 Jahren habe, um respektvoll behandelt zu werden oder hatte nur einen schlechten Tag? Wir werden es nie erfahren.
MK IV 1300er, BJ 73. Rechtslenker. Restauriert 1995-2000

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1484
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: 49124 Georgsmarienhütte

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitrag von Ansgar » 22. Jan 2020, 07:41

Moin,
Meine allgemeine Erfahrung mit Ersatzteilhändler, Einzel oder Großhandel.
Erst auspacken, dann prüfen und wenn defekt zurück, auch wenn die Ware nicht defekt ist immer in der Originalverpackung zeitnah
zurück senden. Wenn es schlecht läuft wird der Verkäufer ablehnen oder eine Einlagerungsgebühr erheben.
Wie immer nur meine Meinung
Gruß Ansgar
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5706
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitrag von MKIII » 22. Jan 2020, 07:56

Jetzt kennen wir aber nur einen Teil von einer Seite? Was hat das mit der Reklamation bei DHL zu tun? War das Paket äußerlich defekt? Hast du es so angenommen? Hast du vor dem Rückversand mal in der Scheune angerufen/gemailt, so gibt man dem Händler die Chance Gebühren zu sparen und auf einen Defekt zu reagieren
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
oldman
Überflieger
Beiträge: 1132
Registriert: 2. Mär 2010, 18:29
Wohnort: Saarland - preußischer Teil

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitrag von oldman » 22. Jan 2020, 08:28

@rakkas0410...

...hast vorab mit Chris über den Rückversand und die Mängel gesprochen?

...wie kannst Du sehen, dass die Ware defekt ist, wenn Du Sie nicht einmal ausgepackt hast?

...ich denke, wie es in den Wald hineinschallt so schallt es wieder hinaus...

Wir kennen alle Chris lange und das ist nicht seine Art.

Gruss vom alten Mann

P. S.: Diese Art Kunden zu behandeln kenne ich nur von einer Firma... Namen muss ich hier wohl keinen nennen.
Mein Triumph ist es immer einen zu haben...

...es gibt nichts schöneres als einen GT6 zu fahren.... 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿🇬🇧

Benutzeravatar
Randow
Super - Member
Beiträge: 255
Registriert: 19. Aug 2013, 21:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitrag von Randow » 22. Jan 2020, 18:55

Nur beste Erfahrungen.

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 2652
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitrag von 14Vorbesitzer » 23. Jan 2020, 10:52

https://www.spitfirescheune.de/shop/

geht es hier um dieses Teil? Hat die DHL da ein Loch reingebohrt :-vh ?? Ist der abgebildete Karton die Transportverpackung? Benutzt die DHL neuerdings offene "pickups" zum Transport, bzw haben die Boten jetzt immer Altöl an den Fingern weil sie aus Kostengründen alle Reparaturen am Fahrzeug selbst durchführen müssen?? .... Fragen über Fragen...
Meine persönliche Erfahrung mit der "Scheune" : Sehr gut! Lieferung immer so schnell, dass die Bezahlung eigentlich auch noch gar nicht durch gewesen sein kann.
Ich kenne Chris auch nicht persönlich aber das ist ein Experte (leider auch manchmal hier mit der "Expertenattitüde" im Tonfall ... aber das Problem kenn ich auf meinem Gebiet auch von mir selbst (= Alte Säcke neigen halt dazu :lol: )) :happywink:

LG
Volker
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

Benutzeravatar
Frank21
Member
Beiträge: 69
Registriert: 12. Feb 2017, 19:10
Wohnort: Vaihingen an der Enz

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitrag von Frank21 » 23. Jan 2020, 13:11

Hallo,
im Laufe der Restaurierung meiner Kiste in den letzten 2 Jahren habe ich viel bei Chris bestellt.
Neue Teile und auch gebrauchte Teile.

- Meinen neuen Kupplungszylinder, der nach 100km undicht geworden ist, hat er getauscht,
obwohl ich ihn sehr lange vorher gekauft hatte.
- Zuviel, oder falsche Teile hat er ohne Diskussion zurückgenommen.
- Lieferzeit war in der Regel 1-2 Tage.
- Kommunikation per Mail problemlos.

Das sind meine durchweg positiven Erfahrungen. :top:

Gruß Frank
Never give up! :D

rakkas0410
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 22. Okt 2019, 08:08
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitrag von rakkas0410 » 23. Jan 2020, 16:25

... ich habe den Minidedefekt am Getriebetunnel gar nicht bemerkt. Er meinte aber auch, dass er diesen allein wg eines Kratzers schon nicht mehr verkaufen könnte. Ja, ich hatte über die Rücksendung mit ihm gesprochen. Er aber leider nicht mit mir :-(
Ist aber auch nicht so wild, gibt ja noch andere Händler. ICH MÖCHTE EURE GUTEN ERFAHRUNGEN AUCH NICHT IN FRAGE STELLEN! Ich fands nur schade, dass ich eben keine guten Erfahrungen mit ihm gemacht hatte.
Und das mit dem Wald..... nach seiner "Hier kommt Dein Zeug zurück und Basta" Mail hatte sich dann auch mein Ton verschärft.
Es mögen sich eben nicht immer alle Menschen. Ach ja: Braucht jmd einen Getriebetunnel? Ich habe einen zu verkaufen. Und noch Bremsbacken. Auf dem Karton sind jetzt aber Flecken. Befürchte die sind gar nicht mehr zu nutzen bei so einem schmutzigen Karton :wink:
MK IV 1300er, BJ 73. Rechtslenker. Restauriert 1995-2000

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 9265
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitrag von Andi » 23. Jan 2020, 20:08

Naja,wenn der Händler mir so einen siffigen Karton schickt(egal ob Inhalt ok) wäre ich auch enttäuscht.
Ist also nicht mehr als neu verkäuflich.Und auch eine Frechheit.
Ausnahme-alte Orginalteile.
Bei denen würde ich mich wundern wenn die Verpackung nicht gut abgehangen ist.

Das du dich vorgestellt hast fand ich ja schon mal positiv aber als ersten Beitrag ein geschätztes Forumsmitglied schlecht zu machen find ich nicht OK.
Und wenn es bei deiner Beschwerde um die gezeigten Sachen geht-dann ist Chris im Recht.

Der Paketdienst hat weder Ölfinger noch bohrt er Löcher in die Ware.Obwohl ich denen sonst einiges zutraue.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Ansgar
Ansgar
Beiträge: 1484
Registriert: 15. Okt 2006, 10:00
Wohnort: 49124 Georgsmarienhütte

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitrag von Ansgar » 23. Jan 2020, 20:57

Moin,
Ralf ( Rakkas...)
Was ist aus der Benzinpumpe geworden die du nach 1 Jahr zurück geben wolltest ?
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen.
Ein getunter Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt !

Gruß Ansgar

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 3719
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitrag von Brüchi » 24. Jan 2020, 08:12

@ Ralf:
Ich blicke bei deinem Beitrag immer noch nicht durch: was wurde wann wie verschickt? Auch das Foto auf der Webseite....was ist damit?
Wie konntest Du einen Defekt am Getriebetunnel erkennen, wenn Du das Paket ja gar nicht geöffnet hast?
Und überhaupt: was für ein defekt? Das Loch ? Oder ????

Solltest Du das Paket angenommen, nicht geöffnet und wieder zurück geschickt haben....dann wären doch noch die vom Chris angebrachten Paketbänder dran....das sieht man doch ob da dann ggf. neues Paketband drüber geklebt wurde.

Chris hat das Ding also zu Dir zurück geschickt. Du wolltest doch einen Getriebetunnel, nun hast Du einen. Warum nimmst Du den nicht? Wegen einem kleinen Fehler (den man sowieso nicht sieht) ? Wegen diesem Loch oder ??????

Zusätzlich frage ich mich, warum Du einen Getriebetunnel bestellst ( sau großes Paket) um das Paket dann ungeöffnet zurück zu schicken?
Sorry, da blick ich gerade nicht durch...immer noch nicht...oh, wiederhole ich mich etwa :roll:
....little car, big fun...

Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1173
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: Erfahrungen mit der Spitfirescheune

Beitrag von Mangouman » 24. Jan 2020, 08:17

Ist halt noch Winter.
Möglich, dass den Leuten noch a bissl langweilig ist...
<> Königlich Bayerisch <>

Antworten