Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Über den Platz des Piloten und sein näheres Umfeld.
Benutzeravatar
kamphausen
Kindergärtner
Beiträge: 1028
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von kamphausen » 31. Jul 2020, 14:41

greasemonkey hat geschrieben:
31. Jul 2020, 14:24
Ich hab mir den Aufwand gespart und den Gummigriff an der Bremse gelassen bzw. besitze ich ein Lederlenkrad in schwarz. Das passt zu jedem Innenraumdesign.
Ich lass es einfach komplett original...
Aber darüber lässt sich ja bekanntlich vortrefflich streiten :top: :-vh

Benutzeravatar
greasemonkey
Über - Member
Beiträge: 813
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von greasemonkey » 31. Jul 2020, 15:09

Stimmt, das wäre am einfachsten aber da ich nicht der Erstbesitzer bin, hab ich natürlich genommen was da war. Ok, ich geb zu, ich habe diesen Winter grösseren Aufwand spendiert um mir ein Armaturenbrett und die Türverschalungen selbst zu furnieren. Das alte Zeug war aber derart abgerockt dass ich es nicht mehr sehen konnte.
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960

Benutzeravatar
Det1500
Über - Member
Beiträge: 887
Registriert: 18. Nov 2010, 12:38
Wohnort: Bei Bonn

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von Det1500 » 1. Aug 2020, 07:54

Bezüglich dieser Türverschalungen oben, ab wann gab es die? Bei meinem 1500 ist da nacktes lackiertes Blech, was mir aber gut gefällt. Wurde mich nur mal interessieren, ob das original ist.

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5701
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von MKIII » 1. Aug 2020, 08:32

Original war das mit Kunstleder beklebt
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 9262
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von Andi » 1. Aug 2020, 12:40

Äh..Nö.
Da ist eine sehr dünne Kunstoffverkleidung drauf.
Hab die oft genug abgemacht weil ich lackiert besser finde.
Sind meist eh sehr brüchig.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5701
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von MKIII » 1. Aug 2020, 13:31

Äh, ja oder so. Irgendwas aus Kunststoff hält.
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Antworten