Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Über den Platz des Piloten und sein näheres Umfeld.
Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 2321
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl, Walterschen

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von marc » 29. Jun 2021, 19:40

....der Wurzelholz Griff macht den Unterschied...
Insgesamt sieht der Wagen sehr schön aus.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1546
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von Mangouman » 30. Jun 2021, 07:35

Trotzdem, oder wegen ? :mrgreen:

Also mir würde er sehr gut gefallen.
Sehr schöne Farbkombi. :top:
Könnte man schwach werden.
Ach, wenn ich nicht schon was grünes hätte...
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1930
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von jr1500 » 30. Jun 2021, 10:19

Der scheint wohl mit 'nem Klammerbeutel gepudert worden zu sein.

Einen orangenen auf grün umzulackieren ... :Wuhha:

Benutzeravatar
Bellini
Super - Member
Beiträge: 413
Registriert: 26. Apr 2016, 18:09
Wohnort: München

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von Bellini » 30. Jun 2021, 11:07

Sehr schönes Auto, aber ein bisschen zu große Waschwassertonne für nen 71'er MKIV. Der hat original noch den Handpumpschalter ohne e-Pumpe und das kleine Tudor Fläschchen als Behälter. Kann mich auch nicht entsinnen, beim Spit jemals je den Scheibenwascher gebraucht zu haben, außer einmal zum ausprobieren... :THINK: :D Aber das ist meckern auf hohem Niveau, der Wagen sieht gut aus :top:

Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1546
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von Mangouman » 30. Jun 2021, 11:52

Stimmt.
Die Scheibenwaschanlage ist tatsächlich für die Katz.
Da wärs wohl besser, den Scheibenwaschbehälter als Ölreservoir umzumodeln, denn Öl brauch ich definitiv mehr,
als Scheibenwaschwasser. :mrgreen:
Zuletzt geändert von Mangouman am 30. Jun 2021, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
<> Königlich Bayerisch <>

Mallerudi
Super - Member
Beiträge: 347
Registriert: 21. Mai 2020, 11:30
Wohnort: nordöstlich von Stuttgart

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von Mallerudi » 30. Jun 2021, 12:40

Bitte zum Thema zurück, gel Marc
Spitfire Auszubildender (Spitfire-Azubi und Anfänger), ohne KFZ Erfahrung, Heimwerker und Bastler
Spitfire mit Wurzelholzgriff

Trinken ist sicherer als Sport. Da verletzt man sich nicht, man bekommt nur einen Kater. (Zitat: Kimi Raikkönen)

Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1546
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von Mangouman » 30. Jun 2021, 13:24

Mallerudi hat geschrieben:
30. Jun 2021, 12:40
Bitte zum Thema zurück, gel Marc
Mallerudi hat geschrieben:
29. Jun 2021, 15:32
Endlich mal einer der was versteht! :D :D
Gel Marc.....
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-216-5584

Aus Inserat: Armaturenholz, Handbremshebel: Walnussholz – neu..........
Jetzt bin ich langsam neugierig, aber was hat der Marc mit Gel zu tun und warum wird mehrmals darauf hingewiesen ?
Hab ich da was verpasst ? :happywink:
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4011
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von Brüchi » 30. Jun 2021, 13:58

Soll wohl "gelle" heissen ?

Aber warum verkauft man seinen schönen Spitfire wegen Nachwuchs...oder ist das ne Ausrede?????
So in ca 17 Jahren freut sich der Nachwuchs dann, wenn er damit rumfahren kann....oder seinen Vater chauffieren kann.
....little car, big fun...

Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1546
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von Mangouman » 30. Jun 2021, 15:00

Achso, also "gell".
Na durch das zweite l entfällt die Dehnung auf dem e und ergibt in diesem Kontext semantisch mehr Sinn. :top:

Und ja, der Brüchi hat recht. Nur wegen Kinder vercheckt man nicht so ein edles Teil.
Der Nachwuchs passt die ersten vier, fünf Jahre in Kofferraum.
Danach holt man die Karre für die Zeit zu zweit aus der Garage. :mrgreen:
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Det1500
Überflieger
Beiträge: 1136
Registriert: 18. Nov 2010, 12:38
Wohnort: Bei Bonn

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von Det1500 » 1. Jul 2021, 10:20

Brüchi hat geschrieben:
30. Jun 2021, 13:58
Soll wohl "gelle" heissen ?

Aber warum verkauft man seinen schönen Spitfire wegen Nachwuchs...oder ist das ne Ausrede?????
So in ca 17 Jahren freut sich der Nachwuchs dann, wenn er damit rumfahren kann....oder seinen Vater chauffieren kann.
So lang braucht man gar nicht warten! Mein 6jähriger verhandelt jetzt schon die Übernahme des Spittis! O-ton, Papa, wenn Du mal nicht mehr bist, dann kriege ich doch den Spitti....

Benutzeravatar
greasemonkey
Überflieger
Beiträge: 1280
Registriert: 9. Aug 2015, 14:03
Wohnort: Münchner Norden

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von greasemonkey » 1. Jul 2021, 15:36

Jaja, Kinder sind ja so zartfühlend...
Fuhrpark: Spitfire 1500 BJ:1978; NSU Quickly S BJ:1960

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4011
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von Brüchi » 2. Jul 2021, 07:50

Find ich nicht schlimm. Ist doch deutlich besser als: Papa, warum fährst Du mit so einer alten, hässlichen Karre rum? Das ist doch peinlich :Harry:
....little car, big fun...

Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1546
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von Mangouman » 2. Jul 2021, 08:56

Es sind Kinder schon wegen weniger enterbt worden. :wink:
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 10080
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Handbremsgriff aus Wurzelholz??

Beitrag von Andi » 2. Jul 2021, 12:16

Falsche Erziehung.
Hab meinem Sohn schon als er klein war klargemacht das er mit 18 auszieht und ich mein Geld noch zu Lebzeiten verprassen werde und er für meine Beerdigung sparen soll.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Antworten