Original Verbandskasten

Über den Platz des Piloten und sein näheres Umfeld.
Benutzeravatar
oldman
Über - Member
Beiträge: 915
Registriert: 2. Mär 2010, 18:29
Wohnort: Saarland /preußischer Teil
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Original Verbandskasten

Beitragvon oldman » 4. Nov 2019, 19:19

@alle...

hat jemand von Euch ganz zufällig noch Informationen, welche Verbandkästen Ende der 60er Jahre in den Triumph-Fahrzeugen in Deutschland normalerweise von Standart/Triumph bzw. Leyland bigefügt waren?

Die gleiche Frage möche ich auch diesbezüglich für das Warndreieck stellen.

Wurde überhaupt von den Standart/Trumph bzw. Leyland-Händler so etwas bereitgestellt oder musste jeder Besitzer sich selbst darum kümmern?

Gruss vom alten Mann


P. S.: Ich möchte nicht wissen, was Ihr zur Zeit als Verbandskasten nutzt oder welchen "alten" Kasten Ihr im Wagen hab (Gruss an den speziellen "Freund", der immer auf jedes Thema seinen Senf dazu abgeben muss, auch wenn nicht themenbezogen ist). :mrgreen:
Mein Triumph ist es immer einen zu haben...

...es gibt nichts schöneres als einen GT6 zu fahren....

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1534
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Original Verbandskasten

Beitragvon jr1500 » 5. Nov 2019, 09:31

In D wurde der Verbandskasten (damals noch Autoapotheke genannt) erst Anfang der 70er Pflicht, schätze das vorher BL keine beigelegt hat.

https://lmgtfy.com/?q=verbandskasten+au ... t+wann&s=g

Benutzeravatar
oldman
Über - Member
Beiträge: 915
Registriert: 2. Mär 2010, 18:29
Wohnort: Saarland /preußischer Teil
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Original Verbandskasten

Beitragvon oldman » 5. Nov 2019, 10:11

@jr1500...

...leider habe ich keine weiteren Informationen zum Datum der Verbandskastenplicht - auch unter der Google-Suche- gefunden.

Ich gehe davon aus, dass ich dann meinen ´68 GT6 mit einen "irgendwie" alt aussehenden Verbandskasten mit dem neusten Inhalt bestücken kann und in den Wagen lege.

Bis jetzt habe ich im Netz noch nichts gefunden, woraus hervorgeht, welche Verbandkästen in den 60ern üblich waren.

Gruss vom alten ratlosen Mann
Mein Triumph ist es immer einen zu haben...

...es gibt nichts schöneres als einen GT6 zu fahren....

Benutzeravatar
jr1500
Überflieger
Beiträge: 1534
Registriert: 10. Nov 2010, 11:09
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Original Verbandskasten

Beitragvon jr1500 » 5. Nov 2019, 10:22

Oldie, wenn Du DIr den Spiegelartikel aus der Suche durchliest steht da das die Kästen ab Anfang der 70er in D Pflicht geworden sind.

Deshalb wird es wohl keine originalen durch BL ausgelieferten Beispiele aus Ende der 60er geben.

Ich hatte in alten Karren hin und wieder mal so Blechkisten drin, schätze die waren Anfang 70er. Denke so etwas würde am Stilsichersten bei Deinem GT6 aussehen. Bin der Meinung das ich sogar noch so ein Teil irgendwo rum liegen habe.
Falls ich es durch Zufall in die Finger bekomme mache ich ein Foto und wenn es Dir gefällt schenke ich es Dir.

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5467
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Original Verbandskasten

Beitragvon MKIII » 5. Nov 2019, 10:41

:LEHRER: Ich würde mir auf jeden Fall einen zugelassenen Verbandkasten zusätzlich ins Fzg legen. Nur den Inhalt von einem neuen in einen alten Kasten umlagern kann als Ordnungswidrigkeit ausgelegt werden. Auf der Verpackung bzw dem Beutel/Kasten steht ja ein Verfallsdatum, das wäre dann ja weg! Außerdem, Achtung! wenn ein nagelneuer Verbandkasten noch in der Klarsichtfolienumverpackung steckt gilt er als nicht betriebsbereit, also als nicht vorhanden=Ordnungswidrigkeit. Alle Leihwagennutzer oder Leascar sollten den Verbandkasten dringend auspacken. Wenn also der Inhalt in einer alten Verpackung steckt.....könnte Ärger geben.
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
frost
Super - Member
Beiträge: 421
Registriert: 13. Apr 2015, 07:27
Wohnort: Kufstein / Tirol
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Original Verbandskasten

Beitragvon frost » 5. Nov 2019, 10:47

hab auch keine sicheren infos, aber diverse bereits vergangene ebay-auktionen lassen einen blick zu:

hier was von BL/Rover:

https://www.picclickimg.com/d/l400/pict ... id-kit.jpg

der hier ist aus einem Mini und 1985 abgelaufen:

https://www.worthpoint.com/worthopedia/ ... 1690916880
GT6 MK3 1972

Benutzeravatar
oldman
Über - Member
Beiträge: 915
Registriert: 2. Mär 2010, 18:29
Wohnort: Saarland /preußischer Teil
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Original Verbandskasten

Beitragvon oldman » 5. Nov 2019, 10:59

@jr1500...

...habe jetzt auch den "Spiegel-Artikel" gefunden - Danke - und danke auch für das Angebot.

Falls Du die Kiste findest nehme ich sie gerne. :happywink:


@alle...

Danke für die weiteren Hinweise und Informationen. :top:


@MkIII

natürlich habe ich einen "unverpackten" neue Verbandstasche im Wagen.

Ich bin halt auf der Suche nach zeittypischen "Goodies", d. h. nicht, dass ich die jetzt vorgeschriebenen Sicherheitsuntensilen nicht im Fahrzeug habe und dies an exponierten Stellen, wie es sich gehört. :-vh

Ich finde es schön, wenn bei Veranstaltungen auch das "Drumrum" auch stimmt. Dann werden die "alten" Sachen halt "opitsch" trappiert.

Gruss vom alten Mann
Mein Triumph ist es immer einen zu haben...

...es gibt nichts schöneres als einen GT6 zu fahren....

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8673
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal

Re: Original Verbandskasten

Beitragvon Andi » 5. Nov 2019, 13:37

Ich hab auch noch einen orangen aufklappbaren Verbandskasten aus Kunstleder mit blauen BL Aufdruck.
Aber der könnte älter sein,da ist Richsalz drin und Ampullen mit Spritze und ein Infusionsbeutel.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Mangouman
Über - Member
Beiträge: 951
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Original Verbandskasten

Beitragvon Mangouman » 5. Nov 2019, 15:15

Ralf, an deiner Stelle würde ich ggf. ein neues Verbandskissen oder den kleinstmöglich zugelassenen
in die leere alte Kiste/ Hülle legen.
Das sieht stilsicher aus und bei Kontrolle braucht man ja nur den Alten öffnen und der Neue
kommt zum Vorschein.
Quasi als Etui.
<> Königlich Bayerisch <>

sarrois
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 23. Jan 2016, 17:45
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Original Verbandskasten

Beitragvon sarrois » 12. Nov 2019, 18:20

Hallo Ralf,
es genügt, wenn du deinen alten Verbandskasten auf dern Stand der aktuellen DIN 13164 bringst. Wenn du dir einen Nachfüllpack bestellst, so erhälst du einen Aufkleber mit dem Haltbarkeitsdatum dazu. Einfach außen gut sichtbar auf deinen alten Blechkoffer kleben und dann passt das so. Onlineanbieter wie HASAMED bieten gute und günstige Gelegenheiten den Kasten auf neuen Stand zu bringen. Deren Material ist auch lange steril haltbar. Wie das aussieht, kannst du dir gerne bei mir ansehen.

Benutzeravatar
Herr Ald
Super - Member
Beiträge: 321
Registriert: 18. Aug 2015, 21:23
Wohnort: Heiden NRW
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Original Verbandskasten

Beitragvon Herr Ald » 13. Nov 2019, 07:30

Wenn dich Beiträge stören, solltest du das mit dem entsprechenden Absender klären und nicht versuchen, alle anderen Mitglieder gegen jemanden aufzustacheln.
Beam me up, Scotty, there is no intelligent life down here! :-vh

Benutzeravatar
Mangouman
Über - Member
Beiträge: 951
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Original Verbandskasten

Beitragvon Mangouman » 13. Nov 2019, 07:50

Sieht ganz so aus, als würde Dich auch ein Beitrag stören... :wink:
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5467
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Original Verbandskasten

Beitragvon MKIII » 13. Nov 2019, 10:38

Erledigt 8)
Zuletzt geändert von MKIII am 14. Nov 2019, 14:02, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Benutzeravatar
14Vorbesitzer
Überflieger
Beiträge: 2342
Registriert: 26. Sep 2011, 15:19
Wohnort: Witten
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Original Verbandskasten

Beitragvon 14Vorbesitzer » 13. Nov 2019, 13:00

MKIII hat geschrieben:
13. Nov 2019, 10:38
Wer ist denn jetzt gemeint? Wer stachelt wen auf? :shock:
... Was Du kennst den Intimfeind vom alten Mann nicht :roll: ? Dann hast Du aber einige Folgen unserer beliebten daily soap hier komplett verschlafen :lol: ...

LG Volker
(Kleiner Tipp: Ich bins nicht :geeni: )
"The Triumph Spitfire Mk. 4. A car that echoes your go-ahead personality ; that is not only fun to drive, great to be seen in, and so good to look at, but immensely practical and reliable." BL Publ. No. T. 1039/1.74

Benutzeravatar
Scheu
Super - Member
Beiträge: 126
Registriert: 5. Okt 2015, 16:49
Wohnort: Oberdorf NW, CH
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Original Verbandskasten

Beitragvon Scheu » 13. Nov 2019, 13:20

Hier ein Bild eines Warndreieckes aus den 60er Jahren
Warndreieck60er.jpg
oder guggst du bei den Kleinanzeigen

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -306-13567


Gruss
Scheu
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein "George" ist ein MKIV, produziert am 06. Oktober, Anno 1971
Mein Credo: Wenn du etwas machen willst, mach es... warte nicht!