Quellen Reperaturbleche

Alles über die schöne Form und deren sicheren Halt sowie Chrom ...
Antworten
sniker
Super - Member
Beiträge: 213
Registriert: 2. Mär 2011, 21:37
Wohnort: Darmstadt

Quellen Reperaturbleche

Beitrag von sniker » 10. Mai 2017, 13:30

Hallo leibe Gemeinde,

Da ich ein paar Reperaturbleche für meinen Herald brauche hier die Frage nache guten Quellen.

Welcher Händler hat gute Bleche? Qualität und Preis?

Danke euch!

Beste Grüße,

Leon
It's not the speed that kills people, it's the sudden stop that hurts.

Benutzeravatar
89Kitte95
Super - Member
Beiträge: 146
Registriert: 17. Dez 2016, 23:51
Wohnort: 48607 Ochtrup

Re: Quellen Reperaturbleche

Beitrag von 89Kitte95 » 10. Mai 2017, 14:12

Leon

Ich hab meine Bleche bisher von Rimmer UK.

https://www.rimmerbros.co.uk

Wenn du darauf achtest "Heritage" Teile zu nehmen ist die Qualität normalerweise Klasse.

Rimmer hat aktuell 15% auf viele Triumph Teile. Der Wechselkurs ist auch okay.
Gruß Wolfgang

"Never Give Up!"

Englishman in Ochtrup

Ankunft: https://myalbum.com/album/s7L89NLEBGCK
Demontage: https://myalbum.com/album/j14u2RL1US9Y
Einzelteile: https://myalbum.com/album/MSpm9WkUH7ll

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4149
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Quellen Reperaturbleche

Beitrag von Brüchi » 10. Mai 2017, 14:13

Hi Leon

(ich bin auch gerade dabei an einer Vitesse wie wild zu schweissen)

Das ist schnell erzählt:
es gibt kaum noch Bleche für den Herald, jedenfalls deutlich weniger als für den Spitfire.
Hergestellt werden die vermutlich von einer einzigen Firma, verkauft werden die dann von allen üblichen Teilehändlern. Große, gebogene Bleche (z.B. Kotflügel) dürften immer vom BMIHT Presswerk kommen, da nur die die Presswerkzeuge haben.
Schau einfach z.B. beim Rimmer, Canley oder James Paddock.....alles die gleichen Bleche, die gleichen Fotos !
Falls es was für den Rahmen sein soll: diese einfachen Profile hat auch jeder Händler.

Aber: es gibt z.B. für das vordere Bodenblech billig gemachte "Reparaturbleche" , oder aber auch halbwegs sauber gepresste Bleche mit den originalen Sicken..
Sieht man aber auf den Fotos bzw dem Preis.

Ganz klar: buy the best you can....immer in der Hoffnung dass es das Blech überhaupt gibt.
Manchmal findest Du auch was auf ebay in UK , z.B. vom Chic Doig...

Beispiel: Der Bereich hier ist eigentlich immer marode : http://www.ebay.co.uk/itm/HERALD-VITESS ... _-N8LmrLjg

Die größte Auswahl hat anscheinend der Rimmer.
Für mich ist da u.A. gerade ein komplettes Kofferraumbodenblech unterwegs :geeni: :geeni: :geeni: :geeni:

Grüßlis, Brüchi

@ Wolfgang: ich habe genau 3 Tage zu früh beim Rimmer bestellt :Wuhha: :Wuhha: :Wuhha: :Wuhha: :Wuhha:
....little car, big fun...

Benutzeravatar
xsivelife
Überflieger
Beiträge: 2014
Registriert: 5. Nov 2008, 09:58
Wohnort: 70839 Gerlingen

Re: Quellen Reperaturbleche

Beitrag von xsivelife » 10. Mai 2017, 14:50

Boah, Brüchi .... dabei weiß doch eigentlich JEDER, daß etwa in der zweiten Mai-Woche bei Rimmer die "May Madness" ausbricht :-vh

Muß deswegen unbedingt in den nächsten 1,5 Wochen meinen GT6-Motor zerlegen und befunden :geeni:
Viele Grüße aus dem Schwobaländle,
Mike

2-Räder: '81er Vespa P80X & '83er Vespa PX200 & '88er KTM GS 400 H
4-Räder: '66er GT6 MK1 & '73er MK IV & '05er Twingo & '07er Twingo

Chrome alone ... won't take you home :mrgreen:

sniker
Super - Member
Beiträge: 213
Registriert: 2. Mär 2011, 21:37
Wohnort: Darmstadt

Re: Quellen Reperaturbleche

Beitrag von sniker » 12. Jan 2022, 16:47

Liebe Foren Gemeinde,

da setze ich doch mal wieder auf meinen alten Post auf....

Dieses mal ist der GT6 MK3 dran. Hier werden nach bisherigem Stand der Erkenntnisse folgende Bleche benötigt:

- Schweller
- Bodenblech
- Kotflügel hinten

Gibt es hier enmpfehlenswerte Adressen? Insbesondere für gute Qualität.

Nach dem beschriebenen Desaster hier im Forum rund um Bestellungen aus UK wegen Zolls und Abfertigung scheint das keine gute Option zu sein.

Bleibt nur:

-LIMORA (teuer)
-BausL
- Spitfire Scheune (Überwiegend nur Spitfire)
. ggf. bei Cai mal direkt anfragen ob er alte originale (gebrauchte) Bleche hat. Ich habe von Kollegen die MG machen gehört, dass die häufig besser passen als die Reperaturbleche und der Stahl häufig auch besser ist.

Bin über Tipps dankbar.

Beste Grüße

Leon
It's not the speed that kills people, it's the sudden stop that hurts.

Benutzeravatar
Jogi, HB
Überflieger
Beiträge: 3063
Registriert: 7. Sep 2006, 10:41
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Quellen Reperaturbleche

Beitrag von Jogi, HB » 12. Jan 2022, 17:57

Bodenblech, Schweller und Kotflügel sind bis auf die Tanköffnung doch gleich?
powered by danonetunig

danxk2
Super - Member
Beiträge: 154
Registriert: 5. Feb 2021, 17:32
Wohnort: Karlsruhe

Re: Quellen Reperaturbleche

Beitrag von danxk2 » 12. Jan 2022, 18:37

Ich hab neue Schweller links (3 teile: aussen+Verstärkung+innen) von limora übrig! Kann sie am Montag verschicken.

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 4149
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Kontaktdaten:

Re: Quellen Reperaturbleche

Beitrag von Brüchi » 13. Jan 2022, 07:49

Hi Leon

Da hat sich rein gar nichts geändert.
Normalerweise kommen die schwarz beschichteten Bleche vom Heritage Trust und die rötlich besprühten Bleche aus irgendwelchen Hinterhöfen. da ist die Farbe eine reiner Rostschutz. Ausnahmen bestätigen die Regel :wink:

Alle Händler dürften die gleiche Qualität haben....die nehmen was sie bekommen können.

Gebrauchte, originale Bleche verwenden? Sofern die schonend rausgetrennt wurden, warum nicht? Aber dann die ganzen Schweisspunkte aufbohren usw.... au backe ! Die von Dir benötigten Bleche sind ja rundum verschweisst.

Bestellen in GB ist mittlerweile auch kein Problem mehr, so langsam haben die die Prozedur drauf.

P.S. : die Spitfire Scheune liefert Dir bestimmt auch GT6 Bleche...oder vom Herald...oder ???? Einfach anfragen !
....little car, big fun...

danxk2
Super - Member
Beiträge: 154
Registriert: 5. Feb 2021, 17:32
Wohnort: Karlsruhe

Re: Quellen Reperaturbleche

Beitrag von danxk2 » 13. Jan 2022, 10:30

Ich kann Dir den Schwellersatz LHS von _Bastuck_ anbieten: 80 eur inkl Versand. Erst im Mai gekauft.
Capture.JPG

Ich habe nur den rechten Schwellersatz verbaut, der ganz gut gepasst hat. Ganz im Gegensatz zu den Bodenblechen (Stanpart), die wirklich eine Menge Nacharbeit erforderten.
schweller re.JPG
boble.JPG
Bei Interesse bitte melden.

danke.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
kamphausen
Kindergärtner
Beiträge: 1463
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Quellen Reperaturbleche

Beitrag von kamphausen » 13. Jan 2022, 10:49

Ansonsten sind unser - wie oben schon erwähnt - Dyngo ( memberlist.php?mode=viewprofile&u=1130 ) oder Torsten Dicks ( https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-bes ... d=85466686 ) quellen für originale Bleche...

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-223-3291

Peter

Antworten