Was ist das für ein Heck?

Alles über die schöne Form und deren sicheren Halt sowie Chrom ...
Ulfus
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 3. Jul 2020, 12:07
Wohnort: Merseburg

Re: Was ist das für ein Heck?

Beitrag von Ulfus » 12. Nov 2021, 11:17

Input:

Der Besserwisser
A3, 78er Spitfire MK IV, 98er XV1100, 89er ETZ251, 76er und 77er S50B1, 79er Peugeot Rennrad

Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1668
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: Was ist das für ein Heck?

Beitrag von Mangouman » 12. Nov 2021, 13:53

Der Besserwisser:

Die Banane ist Südamerikanerin und anhand ihrer schönen Krümmung als solche zu verorten.
In anderen Ländern ist die Banane weniger krumm, da die Stauden auch weniger ertragsreich sind
und deswegen nicht so viele Bananen daran wachsen.

Der Besserwisser hat einen gut sortierten Fundus an gepflegtem Halbwissen und den Rest googelt
er sich zusammen. Er hat immer noch etwas hinzuzufügen, wenn auch selten etwas wichtiges.
Beiträge die ihm geistreicher als seine eigenen erscheinen, werden erstmal im Internet geprüft,
ob diese nicht doch irgendwo kopiert wurden. Sofern die Suche positiv war, wird der Beitrag umgehend
entlarvt. Er hat gerne das letzte Wort und verbessert seine Umwelt ständig, in dem er auf seiner
Meinung nach sinnvollerem/ tollerem oder schönerem hinweist.
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Hansemann
Member
Beiträge: 63
Registriert: 21. Sep 2020, 13:32
Wohnort: 72221 Haiterbach

Re: Was ist das für ein Heck?

Beitrag von Hansemann » 12. Nov 2021, 13:58

:top:
Gruß
Hansemann

Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1668
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: Was ist das für ein Heck?

Beitrag von Mangouman » 12. Nov 2021, 14:06

Was ausserdem noch fehlt ist;

Der Hardcore Originalist.

Er meldet sich reflexartig in jedem Zubehörfred ungefragt zu Wort und doziert, dass dieses Teil ja nicht
original ist und deswegen dort nix zu suchen hat.
Original ist doch viel besser und er würde niemals etwas anders zulassen.
Deswegen durchkämmt er täglich sein Habitatsforum mehrmals nach Beiträgen zur Abweichungen bei der Originalität.
Seiner Meinung nach sind alle Nichtoriginalisten pure Frevler und er wird nicht müde, diesen Standpunkt
immer und immer wieder zu repetieren.
Der Originalist lebt gern in der Vergangenheit und steht neumodischem grundsätzlich skeptisch gegenüber.
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1668
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: Was ist das für ein Heck?

Beitrag von Mangouman » 12. Nov 2021, 17:02

Auf der anderen Seite, die verschiedenen Typen an Fragesteller.

Der Multiproblemhaber.

Ich habe eine Banane bei Lidl gesehen, aber noch nicht gekauft, weil sie bei Aldi vielleicht nächste
Woche in die Werbung kommt und -, 4 Cent billiger wird. Ausserdem habe ich im Internet gelesen,
dass Chiquita möglicherweise besser schmeckt als Dole Bananen, aber die von Dole sind u.U. gespritzt.
Stimmt es, dass bei Bananan manchmal auch Spinnen in der Kiste dabei sind ?
Was meint ihr?

Der Multiproblemhaber ist ein Bedenkenträger erster Güte und beginnt seine Sätze am liebsten mit " Ja, aber...".
Er haßt es, selber Entscheidungen zu treffen und hat nicht wirklich einen eigenen Geschmack,
deswegen bekommt er jeden Tag seine Klamotten von seiner Frau hingelegt und schliesst sich
beim Bestellen von Essen am liebsten gern eben seiner Frau oder anderen an.
Er hat selten das Sagen und ist deshalb unsicher, sollte er einmal selbst etwas zu bestimmen haben,
daher wird die Kommunity über jede noch so kleinste Entscheidung, oder Anschaffungen im unteren
einstelligen Eurobereich befragt, denn er hat Angst einen schlimmen Fehler zu machen.
<> Königlich Bayerisch <>

Benutzeravatar
Mangouman
Überflieger
Beiträge: 1668
Registriert: 24. Sep 2018, 07:39
Wohnort: Bavaria

Re: Was ist das für ein Heck?

Beitrag von Mangouman » 12. Nov 2021, 17:52

Der Vereinsmeier.

Der Vereinsmeier fragt dezidiert und akzeptiert keine Antworten abseits des vorgegebenen Themas.
Beim Vereinsmeier ist die Hecke im Schrebergarten präzise 1250 mm und nicht 1254 mm hoch.
Er ist auch Vorstand im Hasenzüchterverein, im Rauhaardackelverein und mind. noch fünf weiteren Vereinen.
Er fährt einen Kombi und niemals schneller als 45 km/h. Beim Vereinsmeier schellt der Wecker immer
um 05.45 Uhr, auch am Sonntag. Grundsätzlich findet er weniges witzig, hat selten Spaß und wenn,
dann nur Schadenfreude. Jeden Samstag werden die Zinnteller in der Wohnwand Eiche dunkel poliert.
Seine Frau läuft einen Meter hinter ihm und bei seinen Reden zu Vereinsversammlungen duldet er
keine Widerworte. Das Forum benutzt er nur als Gratis Auskunftmedium wenns ums Verrecken sein muß,
denn meistens hat er sowieso Recht.
<> Königlich Bayerisch <>

Antworten