Regenrinne

Alles über die schöne Form und deren sicheren Halt sowie Chrom ...
Antworten
Benutzeravatar
minilinde
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 28. Feb 2013, 16:20
Wohnort: Gristede

Regenrinne

Beitrag von minilinde » 18. Jul 2020, 10:53

Moin,
ich habe ein Problem mit den Regenrinnen am Frontscheibenrahmen (ist wohl ne ziemlich übliche Roststelle...). Was habt ihr gegen neuen Rost gemacht? Mir schwebt Grade vor, die Rinnen anzulöten, statt diese zu schweißen (einfach um den Spalt zwischen den Blechen zu vermeiden.. Hat so was schon mal jemand gemacht? Als Alternative fällt mir halt nur ein, den Spalt zwischen den Blechen so gut es geht mit Farbe voll laufen zu lassen.. War original auch nicht anders, wird aber warscheinlich auch nicht ewig halten.. was meint ihr?
Spitfire 1500 Bj79 (aktuelles Projekt), Spitfire (US) MK IV 1500 Bj 74, Citroen CX 2500D Bj78, MG Midget Bj67, IFA f8 Bj58... und ratet mal, welche davon laufen... :roll:

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 9262
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover

Re: Regenrinne

Beitrag von Andi » 18. Jul 2020, 13:55

Hast du denn den Rost schon raus bzw die Rinnen ab?
Dann würde ich sie annieten mit Karosseriedichtmasse zwischen.
Die Fugen schön abziehn und fertig.
Ist auch überlackierbar.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
minilinde
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 28. Feb 2013, 16:20
Wohnort: Gristede

Re: Regenrinne

Beitrag von minilinde » 18. Jul 2020, 21:59

Also die Rinnen sind ab, und den Rost darunter hab ich weg gestrahlt.. ein wenig Blech auf der Fahrerseite muss dort noch ersetzt werden, aber dann kann auch schon wieder zusammen gebaut werden.. annieten mit senknieten wäre tatsächlich eine idee, allerdings müsste ich mir dann für den unteren Übergang zu dem windlauf etwas ausdenken.. verzinnen hab ich halt selber auch noch nicht gemacht, stelle ich mir aber jetzt auch nicht soo schwierig vor, und man könnte den Kram einfach zusammen brutzeln.. allerdings müsste man den scheibenrahmen zum löten auch entsprechend erwärmen, wobei ich ein wenig Angst hätte, dass sich dabei etwas verzieht... hmmm... gibt es noch andere Möglichkeiten?
Spitfire 1500 Bj79 (aktuelles Projekt), Spitfire (US) MK IV 1500 Bj 74, Citroen CX 2500D Bj78, MG Midget Bj67, IFA f8 Bj58... und ratet mal, welche davon laufen... :roll:

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5701
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden

Re: Regenrinne

Beitrag von MKIII » 19. Jul 2020, 08:30

minilinde hat geschrieben:
18. Jul 2020, 21:59
..... allerdings müsste ich mir dann für den unteren Übergang zu dem windlauf etwas ausdenken..
???? Was???

Mach das wie Andi das vorgeschlagen hat, Senknieten brauchst du auch nicht, da wird doch die Gummidichtung drüber geklebt,die deckt das locker ab
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

Antworten