Riss im Rahmen gefunden

Alles über die schöne Form und deren sicheren Halt sowie Chrom ...
freydavid97@web.de
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 4. Nov 2018, 14:55
Wohnort: Ingolstadt

Riss im Rahmen gefunden

Beitragvon freydavid97@web.de » 27. Aug 2019, 17:17

Guten Tag,

da ich meinen Rahmen bald sandstrahlen lassen will, habe ich heute mal angefangen die "kritischen Stellen" blank zu schleifen, um nach dem strahlen keine bösen Überraschungen zu finden.
Leider bin ich fündig geworden: ein Riss rechts seitlich, an der Stelle wo der hintere Halter vom unteren Querlenker befestigt war :cry:

Wie kann bzw. darf man das reparieren?

Gegenüber, an der Ausspahrung vom Krümmer sieht eig. alles soweit gut aus.. :roll:
Rahmen.jpg
Riss .jpg
Gruß David
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8556
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Riss im Rahmen gefunden

Beitragvon Andi » 27. Aug 2019, 19:14

Ganz böse stelle.Ermüdungsriss.
Normalerweise müßte man da großflächig ein Teil ersetzen.Nichts für Anfänger.
Der Pfuscher setzt da einige Schweißpunkte drauf und schleift die glatt.Vieleicht bohrt er noch kleine Löcher in die Rissenden damit die nicht weiterlaufen.
Man sollte vieleicht nach einem besseren Rahmen suchen,die sind ja nicht teuer.
Aber wie immer nur Ansgars Meinung.......ach ne,is ja meine :-vh
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

freydavid97@web.de
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 4. Nov 2018, 14:55
Wohnort: Ingolstadt

Re: Riss im Rahmen gefunden

Beitragvon freydavid97@web.de » 27. Aug 2019, 19:45

@ Andi: Danke für die schnelle Antwort :top:

Damit keine Missverständnisse aufkommen:

Der Riss den ich meine ist nur im unteren Bild zu sehen! Das im oberen Bild ist ne mechanische Beschädigung von außen, habe aber gerade gemerkt dass man es auf den Fotos auch als Riss deuten könnte (mein Fehler) :wink:

mir ist bewusst dass es gebrauchte Rahmen relativ günstig gibt... allerdings wäre ich auch bereit etwas Geld zu investieren um diesen zu retten, vorrausgesetzt es findet sich eine Lösung.

Gruß David

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1014
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Riss im Rahmen gefunden

Beitragvon marc » 27. Aug 2019, 20:13

Das sieht aus, als wäre da schon einmal geschweißt worden.
Viele Grüße
Marc

Benutzeravatar
Herr Ald
Super - Member
Beiträge: 317
Registriert: 18. Aug 2015, 21:23
Wohnort: Heiden NRW
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Riss im Rahmen gefunden

Beitragvon Herr Ald » 27. Aug 2019, 21:35

Könnte doch auch ein alter Unfallschaden sein, oder?
Beam me up, Scotty, there is no intelligent life down here! :-vh

Benutzeravatar
Brüchi
Überflieger
Beiträge: 3507
Registriert: 15. Sep 2006, 12:43
Wohnort: 73776 Altbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal
Kontaktdaten:

Re: Riss im Rahmen gefunden

Beitragvon Brüchi » 28. Aug 2019, 08:03

Oberes Bild: für mich sieht es so aus, als wenn da jemand die Aussparung für den Krümmer erweitert hat. Oder es war ursprünglich ein älterer Rahmen, also ohne Aussparung ? Klar haben die aus GB manchmal übel geschweisst...aber soooo übel???
Ähm, Du hast nen 1500er Spitti ????

Unteres Bild: Sehr ungewöhnlich. Ein Riss an dieser Stelle mit dieser Form? Welche Belastung könnte das sein, dass genau dort ein Ermüdungsriss entsteht? GGf ist an dieser Stelle das Blech vom Rahmen zu dünn....quasi Herstellungsfehler ????

Wenn der Rahmen "nackig" ist: auf den Boden legen und vermessen. Gerade oder krumm?????
Kontrollier das Ding, bevor es zum Strahlen geht.
....little car, big fun...

Benutzeravatar
kamphausen
Administrator
Beiträge: 752
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Riss im Rahmen gefunden

Beitragvon kamphausen » 28. Aug 2019, 09:55

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 9-223-1098

wird billiger sein, als Deinen Rahmen aufzuarbeiten...

Peter

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8556
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Riss im Rahmen gefunden

Beitragvon Andi » 28. Aug 2019, 12:23

Meine Antwort bezog sich auch nur auf das untere Bild.
Oben bin ich mir nicht sicher ob das orginale stümperhafte Werksarbeit ist oder ein Privatstümper da rumgebraten hat.
Würde ich jedenfalls überarbeiten,sieht grausam aus.Sowohl der Krümmerausschnitt wie auch die Auslegernähte.
Hab ja schon nen dutzend Rahmen vor mir gehabt sowohl vor als auch nach dem strahlen aber so ein mieser war nie dabei.
Nachgearbeitet hab ich jeden aber mehr die Nähte geglättet und die verteilten Schweißspratzer weggeschliffen.
Also ich würd einen anderen Rahmen kaufen wenns meiner wäre.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

freydavid97@web.de
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 4. Nov 2018, 14:55
Wohnort: Ingolstadt

Re: Riss im Rahmen gefunden

Beitragvon freydavid97@web.de » 28. Aug 2019, 14:03

Erstmal danke für die Infos.

Na das hört sich ja nicht so toll an...
Ja es ist ein 1500er, zumindest laut Fahrzeugschein :roll:

Die Nummer am Rahmenausleger beginnt aber mit FC.

@Peter: den Rahmen habe ich mir auch schon angesehen. Sieht top aus.
Wenn er nicht am anderen Ende von Deutschland wäre, würde mir die Entscheidung leichter fallen..

Gruß David

Benutzeravatar
marc
Überflieger
Beiträge: 1014
Registriert: 11. Sep 2006, 14:35
Wohnort: Kassel, Brühl
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Riss im Rahmen gefunden

Beitragvon marc » 28. Aug 2019, 14:22

Du wirst Dich immer Ärgern, beim Rahmen einen faulen Kompromiss eingegangen zu haben, wenn Du einen Wagen richtig aufbaust, allerdings sieht der verzinkte Rahmen nach einem 1300er aus.
Viele Grüße
Marc

freydavid97@web.de
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 4. Nov 2018, 14:55
Wohnort: Ingolstadt

Re: Riss im Rahmen gefunden

Beitragvon freydavid97@web.de » 28. Aug 2019, 17:20

Das mit dem vermessen werde ich auf jeden Fall versuchen. Falls da etwas krumm ist, kann man ja eh nichts mehr retten..

Ist vielleicht ne blöde Frage, aber wie vermesse ich das Teil denn am besten? Die Längen stehen ja im Werkstatthandbuch, aber auf 1/100mm?
Welche Toleranzen gibt es da?

Gruß David

Benutzeravatar
kamphausen
Administrator
Beiträge: 752
Registriert: 31. Dez 2016, 09:27
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Riss im Rahmen gefunden

Beitragvon kamphausen » 28. Aug 2019, 18:21

freydavid97@web.de hat geschrieben:
28. Aug 2019, 14:03
Wenn er nicht am anderen Ende von Deutschland wäre, würde mir die Entscheidung leichter fallen..

Gruß David
Was mich wiederum zu der Erkenntnis bringt das es von Vorteil ist, sich hier Vorzustellen und seine Wohnort einzutragen...
Schuhgröße & Lieblingsfarbe sind zu Anfang noch nicht nötig...

Dann kann Dir auch mit Info´s aus der Region geholfen oder entsprechend deinem Kenntnisstand tips gegeben werden

Frankfurt/Oder, Taufkirchen, Selfkant oder Flensburg?

Rahmen: Wenn Du nen (deutsches) WHB hast, schau mal in Kapitel 76.10

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8556
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Riss im Rahmen gefunden

Beitragvon Andi » 28. Aug 2019, 19:35

Das Schild am Rahmenausleger links ist nicht die Fahrgestellnr.
Das weißt du?
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
MKIII
Überflieger
Beiträge: 5388
Registriert: 11. Sep 2006, 09:46
Wohnort: Mörfelden
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 171 Mal

Re: Riss im Rahmen gefunden

Beitragvon MKIII » 28. Aug 2019, 20:08

Das sieht mir nicht nach einem Riss aus, eher wie unterwandert Rost, versuche doch mal ob man das abheben kann? links davon das sieht aus wie eine Schweißnaht.
Gruß
Norbert
-------------------------------------------------------
"Alt werden ist nix für Feiglinge"
Fuhrpark: Spitfire MK3 1969, Porsche V108 1960, NSU Max 1954, Honda CY50 1980

freydavid97@web.de
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 4. Nov 2018, 14:55
Wohnort: Ingolstadt

Re: Riss im Rahmen gefunden

Beitragvon freydavid97@web.de » 28. Aug 2019, 23:25

Guten Abend,

danke für den Hinweis, Wohnort (Ingolstadt), müsste jetzt im Profil stehen.
Das mit dem Vorstellen werde schnellstmöglich nachholen :wink:

Das am Ausleger müsste die Rahmennummer sein, oder ?

Werde morgen nachsehen ob sich da was anheben lässt...

Gruß David