Vordere Rahmenausleger wechseln

Alles über die schöne Form und deren sicheren Halt sowie Chrom ...
Benutzeravatar
Danny_GT6
Super - Member
Beiträge: 299
Registriert: 7. Aug 2012, 22:46
Wohnort: 87600 Kaufbeuren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Vordere Rahmenausleger wechseln

Beitragvon Danny_GT6 » 12. Aug 2019, 15:25

Hallo Zusammen,

bin derzeit dabei meine verbeulten / rostigen Rahmenausleger zu sanieren.
Für die Position der Neuteile habe ich eine Schablone gefertigt, allerdings frage ich mich ob diese Ausleger eben mit dem Rahmen eingeschweißt werden müssen - ist an den Altteilen nicht einwandfrei feststellbar

Wenn ich ein Lineal über den Rahmen und die beiden Ausleger lege habe ich einen Abstand von circa einmal 4mm und auf der anderen Seite 10mm gemessen an den äußeren Bohrungen (die mit den eingeschweißten Rohrstücken)

Kennt hier jemand genaue Werte?

VG Danny

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8720
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Vordere Rahmenausleger wechseln

Beitragvon Andi » 12. Aug 2019, 16:39

Was genau meinst du?
Die liegen an den Enden sozusagen auf dem Rahmen auf.
Habs nie gemessen aber die 4mm kommen schon hin.
Ich hab mir immer einen Bolzen auf eine Metallstange geschweißt und diese am Rahmen angepunktet bevor ich die alten abgetrennt habe.
So waren die Schraublöcher in Position und der Winkel vorgegeben.
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Danny_GT6
Super - Member
Beiträge: 299
Registriert: 7. Aug 2012, 22:46
Wohnort: 87600 Kaufbeuren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vordere Rahmenausleger wechseln

Beitragvon Danny_GT6 » 12. Aug 2019, 17:17

Am Bild sieht man es ein wenig: an den vorderen inneren Schrauben liegt die Schablone plan auf, an den äußeren Bohrungen ergibt sich jedoch der li / er unterschiedliche Abstand.
IMG_0080.JPG
Die alten Ausleger sind hier keine allzu große Hilfe, daher möchte ich jetzt li / re auf ein einheitliches Maß.
Die ca. 4mm ergeben sich jetzt schon auch, mal sehen wie es auf der rechten Seite dann aussieht

VG Danny
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Danny_GT6
Super - Member
Beiträge: 299
Registriert: 7. Aug 2012, 22:46
Wohnort: 87600 Kaufbeuren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vordere Rahmenausleger wechseln

Beitragvon Danny_GT6 » 12. Aug 2019, 17:26

...und ja ich weiß, das ganze rote Zeug fliegt raus :wink:

Benutzeravatar
Dani Senn
Überflieger
Beiträge: 3589
Registriert: 5. Sep 2006, 20:41
Wohnort: CH 5113 Holderbank Ag
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vordere Rahmenausleger wechseln

Beitragvon Dani Senn » 12. Aug 2019, 21:06

ist vom Spitfire, GT6 wird in dem Bereich gleich sein.
2.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bodeblääch Dänu

Benutzeravatar
Danny_GT6
Super - Member
Beiträge: 299
Registriert: 7. Aug 2012, 22:46
Wohnort: 87600 Kaufbeuren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Vordere Rahmenausleger wechseln

Beitragvon Danny_GT6 » 12. Aug 2019, 23:32

TOP, Danke dir!

Gruss Danny

Benutzeravatar
Andi
Überflieger
Beiträge: 8720
Registriert: 11. Sep 2006, 19:38
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Vordere Rahmenausleger wechseln

Beitragvon Andi » 13. Aug 2019, 16:51

Hauptsache die Löcher der Karosserie stimmen danach noch...........
Wer keine Punkte in Flensburg hat hat endweder Glück gehabt oder behindert den fließenden Verkehr.

Benutzeravatar
Herr Ald
Super - Member
Beiträge: 322
Registriert: 18. Aug 2015, 21:23
Wohnort: Heiden NRW
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Vordere Rahmenausleger wechseln

Beitragvon Herr Ald » 13. Aug 2019, 19:25

Ich hätte auf jeden Fall das Bedürfnis, den Rahmen richtig gerade auf vier Punkte auszurichten, am besten mit der Wasserwaage. Dann kämen die Räder ab, um die Überstände zu entlasten. Sieht auf dem Bild sehr unübersichtlich aus.
Beam me up, Scotty, there is no intelligent life down here! :-vh